Dringende Abratung von "schickfix.com"

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon fleisspelz » Fr 17 Jul, 2020 13:56

Nicht jeder, der ein sperriges Ersatzteil, ein unverpacktes Fahrrad, ein Motorrad oder ähnliche Güter erwirbt, hat die Muße, geduldig abzuwarten, bis sich ein Transport via AiA-Logistik ergibt. Manche Dinge sind eilig und dafür gibt es Logistik-Dienstleister.

Ich habe ein Elektrofahrrad-Designobjekt verkauft, das einen Transport ins knappe 700 km entfernte Laboe benötigte. Der Käufer fragte mich, ob ich bereit sei, das Fahrrad zu verpacken und per Hermes, DPD oder vergleichbaren Transportunternehmen zu versenden. Ich antwortete, dass es zwar nicht an meiner Bereitschaft mangeln würde, bei der Verpackung des Fahrrades behilflich zu sein, ich aber Bauchschmerzen bekäme, das verpackte Trumm dann einem ebenso ignoranten wie schlecht bezahlten Tagelöhner in die Hand zu drücken, der seinen großflächig verdellten Sprinter im Anschluss zunächst dazu nutzt, das Paket mehrfach mit den Zwillingsreifen zu zermalmen, um es im Volumen zu optimieren, um dann herausgefallene Einzelteile in einem halbvollen Farbeimer zu lagern und dabei unflätige Flüche und Verwünschungen in einem seltenen arabischen Dialekt von sich gibt, während er mehrere halblitergroße Biotope vor meinen Hauseingang spuckt. Ich wollte auch keinen Versanddienstleister beauftragen, weil ich im Falle eines Transportschadens dann den Ärger der Abwicklung habe. Ich hatte das Fahrrad ausdrücklich mit dem Vermerk angeboten: "nur Abholung, kein Versand", wohl wissend, dass dieser Hinweis den erzielbaren Erlös schmälert und wollte nun nicht trotz dieses Hinweises das Transportproblem lösen. Ich bat also den durchaus verständnisvollen Käufer, selbst einen Spediteur ausfindig zu machen und das Handling zu organisieren, da ich nicht sein Problem zu meinem machen wollte.

Der Käufer fand schnell das Unternehmen "schickfix.com" in den Weiten des Internet. Schickfix bietet an, auch unverpackte Güter aller Art abzuholen und zu einem Festpreis zuzustellen. Der knapp 700 km weite und für 1500 Euro versicherte Fahrradtransport schlug mit erfreulichen 59,90 Euro Festpreis zu Buche, die am Montag bezahlt wurden. Als Abholtermin wurde Donnerstag, der 16. Juli irgendwann zwischen 8:00 und 18:00 Uhr vereinbart. Ein engeres Zeitpfenster sollte spätestens 24 Stunden vorher per eMail avisiert werden und der genaue Zeitpunkt spätestens eine Stunde vorher telefonisch angekündigt. Ich stattete also die beiden Packstücke (unverpacktes Fahrrad und Zubehörkoffer) mit Versandetiketten aus und sorgte am fraglichen Donnerstag dafür, keine Ausser-Haus-Termine abarbeiten zu müssen. Am Mittwoch Abend sendete ich noch eine eMail an Schickfix, um das disponierte Zeitfenster zu erfragen. Diese eMail blieb unbeantwortet.
Die Mühe der Terminorganisation am Donnerstag war vergeblich, denn es kam weder eine eMail, noch ein Telefonat, oder gar ein Mitarbeiter. Am späten Nachmittag rief ich dann die Allershausener Telefonnummer von Schickfix an. Es brauchte etwa eine halbe Stunde Warteschleifenmusik, immer wieder vom klingeln des Telefones unterbrochen, um dann doch wieder in die Wartescleife verschoben zu werden, bis ich bei der stark unterkühlten "Hotline" einen Menschen aus Fleisch und Blut erreichte. Die freundliche Dame am Telefon mit dem unverkennbaren Tiroler Idiom erklärte mir nach Abfrage der Auftragsnummer, sie habe keinen Zugriff auf die Daten, würde aber die Mitarbeiter der Frachtabteilung informieren, dass diese sich unmittelbar mit mir in Verbindung setzen würden. Einen Zeitraum konnte sie dafür freilich nicht benennen.
Der Donnerstag verstrich ...
Am Abend des Donnerstag schrieb der Käufer eine eMail an Schickfix. Ihat es erraten: sie blieb unbeantwortet und folgenlos.
Am Freitag ab 8:00 Uhr rief ich bei Schickfix an, um dann gegen 9:00 Kontakt zu der, nach wie vor ebenso freundlichen wie ahnungslosen Tirolerin zu bekommen. Die versprach mir erneut, dringenden Kontakt und einen Rückruf, der freilich nie erfolgte. Einen Abholtermin konnte sie mir nicht prognostizieren.

Um kurz vor zwei stand ohne vorherige Ankündigung ein rufender Mensch aus Polen in meinem Hof, der genau zweier Worte in deutscher Sprache mächtig war: „Abhollenn Farrat“

Meine Frage nach der fehlenden Ankündigung und dem verspäteten Termin wurde mit Achsezucken beantwortet. Eine Quittung oder irgendwelches Paperwork gab es nicht. Das Fahrrad und der Transportkoffer wurden vollständig ungesichert oben auf die fröhlich bunte Mischgutsammlung aus Fässern, übereinander gelegten Fahrrädern, Oldtimerachsen und allerlei Kram gelegt. Ich gehe nicht von der Machbarkeit eines schadensfreien Transportes aus. Telefonische Ankündigung beim Käufer ist mangels Sprachkenntnis ebenfalls eher unwahrscheinlich.

Ich kann nicht zum Versand mit schickfix.com raten
..........................
... wenn Du wissen willst, was Gott von Geld hält, dann schau, wem er es gibt ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23441
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon WernerLE » Fr 17 Jul, 2020 21:49

:shock:
Ja, das versenden funktioniert leider nicht so wie versprochen und erwartet,
könnte auch ein Buch drüber schreiben....
Benutzeravatar
WernerLE
Wenigschreiber
 
Beiträge: 147
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Eulachtal

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Roll » Sa 18 Jul, 2020 22:15

fleisspelz hat geschrieben: Manche Dinge sind eilig und dafür gibt es Logistik-Dienstleister...

...Ich antwortete, dass es zwar nicht an meiner Bereitschaft mangeln würde, bei der Verpackung des Fahrrades behilflich zu sein, ich aber Bauchschmerzen bekäme, das verpackte Trumm dann einem ebenso ignoranten wie schlecht bezahlten Tagelöhner in die Hand zu drücken, der seinen großflächig verdellten Sprinter im Anschluss zunächst dazu nutzt, das Paket mehrfach mit den Zwillingsreifen zu zermalmen, um es im Volumen zu optimieren, um dann herausgefallene Einzelteile in einem halbvollen Farbeimer zu lagern und dabei unflätige Flüche und Verwünschungen in einem seltenen arabischen Dialekt von sich gibt, während er mehrere halblitergroße Biotope vor meinen Hauseingang spuckt...

Um kurz vor zwei stand ohne vorherige Ankündigung ein rufender Mensch aus Polen in meinem Hof, der genau zweier Worte in deutscher Sprache mächtig war: „Abhollenn Farrat“

Leider kann ich evtl. enthaltene Ironie nicht erkennen, das mag ein Mangel meinerselbst sein - wäre aber eine hylfreiche Ausrede.
Um das mal nicht als rassistisch zu benennen, möchte ich es doch durchaus mehr als misanthropisch bezeichnen.
Trotz aller linguistischer Finessen des Textes und eigener mieser Versanddienstleistererfahrungen: Traurig, das.

Die Dunkelheit hat nicht das letzte Wort.
Bei Fragen fragen, bei Rügen rügen.

Matthäus 6,19-34

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6843
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon sejerlänner jong » So 19 Jul, 2020 06:32

Roll, :smt023
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon butzehund » So 19 Jul, 2020 07:50

Roll,auch von mir ein :smt023
butzehund
Wenigschreiber
 
Beiträge: 238
Registriert: Do 02 Feb, 2017 10:47
Wohnort: Birstein-Vogelsberg

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Christoph » So 19 Jul, 2020 08:01

High,
die Formulierungen sind mir auch aufgestossen ...
dennoch glaube ich, dass ihr dem Justus mit einem "Rassismusvorwurf" Unrecht tut.
Ganz davon ab, dass die Debatte über Rassismus zur Zeit eh groteske Züge annimmt (um nicht zu sagen geradezu rassistisch ist).
Christoph
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 3417
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Wolfgang » So 19 Jul, 2020 09:00

Man, man - jetzt fangt hier bitte nicht auch noch mit kleingeistigem Goldwaagengetümmel an.


Wolfgang
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2424
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon motorang » So 19 Jul, 2020 10:23

Ich finde es durchaus störend wenn ein Paketfahrer, dessen Auftraggeber man einen in einwandfreiem Deutsch gehaltenen Abholauftrag erteilt hat, diesen offensichtlich nicht lesen kann oder will. Ob sein Dialekt dann arabisch, bosnisch oder uigurisch ist wäre mir egal. Auch mit einem österreichischen Illiteraten ist der Job dann schlicht falsch besetzt. Bei aller Nächstenliebe ...

Und da sind wir genau da wo Justus ansetzt: diese Firma ist nicht zu empfehlen. Der Paketfahrer kann nix dafür, aber die Firma die einen solchen Paketfahrer beschäftigt sehr wohl.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21157
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Dreckbratze » So 19 Jul, 2020 16:36

sehe ich auch so.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15728
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Boscho » So 19 Jul, 2020 18:20

Ich kann den Ärger verstehen, und ich kann die Missbilligung der gewählten Formulierungen verstehen. Klar ist: es ist ärgerlich, wenn jemand absolut unachtsam mit einer ihm anvertrauten Sache umgeht, und es ist doppelt ärgerlich, wenn man sich mit dem Jemand dann nicht verständigen kann.

So gesehen: danke für die Warnung. Und danke für die kritischen Rückmeldungen.

Ich bin ja auch oft unachtsam mit meiner Ausdrucksweise. Da überschreite ich als privilegierter älterer weißer Mann sicher auch mal Grenzen, ohne das zu wollen oder mir dessen bewusst zu sein.

PS: ich hatte die Tage mal bei Schickfix reingeschaut für ein uneiliges, robustes Transportgut. War aber deutlich teuer - vielleicht lesen die hier mit und sparen schon auf den Schadenersatz. :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7185
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Aynchel » Mo 20 Jul, 2020 08:01

moin auch

was nicht per Paketdienst machbar ist, regele ich mit meiner Heimat Spetition
voraussetzung ist das die Fracht auf einer Palette verzurrt ist
bisher hab ich noch nie Probleme gehabt
und 80€ für einen Baustromkasten samt 50m Gummikabel 5x16, also rund 150kg, von der holländischen Grenze zu mir ist nun wirkich nicht übertrieben

https://www.helmrath-spedition.com/
Zuletzt geändert von Aynchel am Mi 22 Jul, 2020 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3180
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon xs.rüdiger » Mo 20 Jul, 2020 10:53

Der knapp 700 km weite und für 1500 Euro versicherte Fahrradtransport schlug mit erfreulichen 59,90 Euro Festpreis zu Buche, die am Montag bezahlt wurden.


Ist das nicht der Schlüssel zu der Misere. Ich bin 48 Jahre Speditionskaufmann gewesen und habe es in all diesen Jahren kaum erlebt, dass ein Billigstanbieter gehalten hat, was er vorher angeboten und dann abgesprochen war.
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon nattes » Mo 20 Jul, 2020 11:09

Ich wollte eigentlich nix dazu schreiben, aber genau das war mein erster Gedanke.

Wenn ich etwas sperriges kaufe, oder verkaufe mache ich mir inzwischen vorher Gedanken darüber, wie ich einen zuverlässigen Transport bewerkstelligen kann. So macht der Justus es ja eigentlich auch immer. Wenn es mir dann wirklich wichtig ist, übernehme ich das selber und investiere Zeit und Geld.
Damit fahre ich am besten und lerne meist auch noch nette Leute auf diese Weise kennen.
In Punkto Paketdienst, habe ich hier albanische und russische Zusteller, die nicht wirklich gutes Deutsch sprechen, das aber mit Einsatz und Freundlichkeit locker wieder wett machen.
Der deutsche Postbote dagegen ist einfach nur in faules A...loch, der gerne auch dann, wenn viel zu tun ist, mal Briefe im Gebüsch verliert. Ich hab ihn schon dabei erwischt. Beschwerden aus der ganzen Nachbarschaft haben leider bis heute nichts gebracht. OK, das ist noch einer von den verbeamteten und nächstes Jahr geht er hoffentlich in den Ruhestand. :ugly:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3542
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Aynchel » Mo 20 Jul, 2020 12:28

das ist Deine Wahrnung
meine hier vor Ort ist eine andere
mein beiden DHL Postboten kanste als mustergültige Exeplare einstufen
mit denen bin ich seit Jahren immer gut gefahren
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3180
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Dringende Abratung von "schickfix.com"

Beitragvon Lindi » Mo 20 Jul, 2020 13:16

+1, Ausreißer soll es geben
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8109
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste