Bremszange Watsonian GP Classic

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon xs.rüdiger » Mo 20 Jul, 2020 09:02

bei meinem Seitenwagen ist ein Bremssattel von Grimeca verbaut. Leider ist keine Nr. oder nähere Bezeichnung drauf. Habt Ihr eine Idee, wo so eine Zange wohl noch verbaut worden ist. Die passenden Bremsklötze haben die Bezeichnung Lucas MCB 564 Darüber komme ich aber nicht richtig weiter. Die angezeigten Zangen von Simson, Herkules, Zündap u.Co. sehen alle anders aus.
Zangenhalter.JPG

Danke fürs Mitdenken!
Bremszange.JPG
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon lallemang » Mo 20 Jul, 2020 11:47

Scheint schwierig zu sein :?

Listen hab' ich bei TRW gefunden:
https://www.trwaftermarket.com/en/catal ... ct/MCB564/
https://www.trwaftermarket.com/en/catal ... /MCB564SR/

Runterscrollen und "OE NUMMERN UND VERKNÜPFTE FAHRZEUGE"

Sind scheint's eher ältere Modelle
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16010
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon Mister B » Mo 20 Jul, 2020 14:50

Wenn Du tauschen mußt, schau Dir mal den kleinen Brembo P32 an.
Den habe ich auch an meinem Seitenwagen.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2341
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon WernerLE » Mo 20 Jul, 2020 16:13

Ja, den P32 gibt`s in einigen Variationen und hier gleich Maßzeichnungen dazu:

https://www.stein-dinse.biz/product_inf ... ts_id=4027
Benutzeravatar
WernerLE
Wenigschreiber
 
Beiträge: 147
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Eulachtal

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon xs.rüdiger » Mo 20 Jul, 2020 18:52

Danke für die schnelle Reaktion. Die kleine P 32 von Brembo passt nicht. Die Aufnahmebohrungen sind dort 84 mm auseinander. Bei meiner Grimeca aber nur 54 mm. Ich werde mal die Fahrzeuge von der TRW Liste durchforsten. Zündap und Herkules haben auch diese Bremsklötze gehabt. Aber leider auch da andere Zangen. Mal sehen, was wir noch heraus finden :grin:
Bis dann,
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon Myke » Di 21 Jul, 2020 05:42

und wennst die trägerplatte an die neuen zangen anpasst ... ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5293
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon maulwurf » Di 21 Jul, 2020 06:03

Servus Rüdiger,
ich hatte früher 2 Moto Morini Kangoroo 350 Enduros und die hatten solche Grimeca Bremssättel drauf , könnte von der Größe hinkommen.
Wäre eine Möglichkeit in diese Richtung zu forschen....hab die Mobbeds leider nicht mehr um nachzumessen...

Gruß
Peter
maulwurf
Ganz neu
 
Beiträge: 79
Registriert: Do 27 Nov, 2014 17:02
Wohnort: Isarwinkel

Re: Bremszange Watsonian GP Classic

Beitragvon xs.rüdiger » Di 21 Jul, 2020 09:03

und wennst die trägerplatte an die neuen zangen anpasst ... ?

Hi Myke, das geht natürlich auch, ist aber nur eine Option, wenn ich niXS passendes finde. Die jetzige Trägerplatte ist zu schmal, um in 84 mm Abstand Bohrungen für die größere Zange anzubringen. Da müsste ich dann einen Adapter fertigen. Wird sicher gehen, würde aber meine knapp bemessene Renterzeit arg in Anspruch nehmen :grin:
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 377
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste