Reifenschläuche Naturkautschuk vs Butyl

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Reifenschläuche Naturkautschuk vs Butyl

Beitragvon Herbert H » Mo 29 Nov, 2021 19:39

Na, ja der Rahmen und der Motor sind noch T7. Ich habe auch das Problem, daß die Flicken auf den Schläuchen nicht halten. Hatte auf der TET Italien eine Nagel eingefahren. Schlussendlich zu einem Reifenhändler geschoben. Rad aus bauen, neuer verstärkter Schlauch montiert um 35€. Der hat sich über die Preise noch entschuldigt.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 594
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Reifenschläuche Naturkautschuk vs Butyl

Beitragvon Richy » Mo 29 Nov, 2021 20:29

Herbert H hat geschrieben:Na, ja der Rahmen und der Motor sind noch T7. Ich habe auch das Problem, daß die Flicken auf den Schläuchen nicht halten. Hatte auf der TET Italien eine Nagel eingefahren. Schlussendlich zu einem Reifenhändler geschoben. Rad aus bauen, neuer verstärkter Schlauch montiert um 35€. Der hat sich über die Preise noch entschuldigt.

Das hat meiner dieses Jahr nicht gemacht, der verlangte 50€, normaler Schlauch und ich musste nochmal zurückfahren, weil nicht korrekt im Hump gelandet :omg:
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 6038
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste