Restaurierung Ural Schwinggabel

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon Richy » Di 03 Aug, 2021 11:54

Fahrdynamisch aber ein Nachteil bei dem Klotz...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5874
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon andi » Di 03 Aug, 2021 12:07

Die Kotflügel haben leider eine Ausnehmung für die Holme. Da ist die Beweglichkeit eingeschränkt.
Ich hab glaube ich noch einen Enfield Kotflügel. Den könnte man mal draufstecken.
Der Kotflügel vom T passt zwischen die Holme, schaut zumindest so aus.
Lg
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4847
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon Zimmi » Di 03 Aug, 2021 15:14

Der Koti vom T. ist ja auch ein Ural-Teil (wie Deine Gabel auch) und nicht eins der formschönen :weg: Dnepr-Teile.
Bin gespannt, wie das Enfield-Teil aussieht! Ich hab bei meiner (eh null originalen) Dnepr in der EML-Schwinge einen Alu-Koti vom Hersteller Trophy Sport eingebaut. Schaut IMHO recht gut aus:
Vitali.JPG

Bei einer ansonsten originalen Dnepr könnte das aber evtl. ein bisschen schwindsüchtig vornerum wirken. Mein Heck-Koti ist nämlich auch nocht so ausladend wie der originale...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3048
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon andi » Mi 04 Aug, 2021 14:38

Alle Teil sind an ihrem neuen Platz geheftet, jetzt kann geschweißt werden.
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4847
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon andi » Mi 27 Okt, 2021 15:37

Ich muss a bisserl was abschließen, deshalb heute die Halterungen für den Kotflügel angeschweißt, das was überraschend einfach, weil sich die Laschen am ursprünglichen Platz ohne Änderungen fixieren ließen. Für die Schrauben und Muttern ist grad genug Platz.

Jetzt noch schleifen grundieren schleifen lackieren fertig.
Ob verkaufen oder behalten ist mir selber noch nicht klar, weil ich noch nicht weiß wies mit der Dnepr weiter geht.
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4847
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon andi » Di 02 Nov, 2021 19:50

Ich hab noch ein Resterl Farbe in der Dose gehabt "Multona" Autolack lässt sich super verarbeiten :smt023

Leider ist mir, nachdem die Dose leer war, der Kotflügel runter gefallen :omg:
Nochmal abschleifen, und noch eine Dose Lack besorgen :omg:
Aber das Ergebnis war für kurze Zeit wirklich überzeugend :smt005
Andi
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4847
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon KNEPTA » Di 02 Nov, 2021 20:50

Multona is echt super :smt023
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15625
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Restaurierung Ural Schwinggabel

Beitragvon andi » Mi 03 Nov, 2021 14:37

Nochmal lackiert, morgen noch die Zierstreifen und dann bin ich damit fertig :check:
erfolgloser Russenkurbelwellenfeinwuchter,
Benutzeravatar
andi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4847
Registriert: So 18 Nov, 2007 19:52
Wohnort: Ardagger Markt (Österreich)

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste