Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » So 28 Mär, 2021 22:19

An meiner XT600 wird das untere Federbeinauge mit dem Relaisarm von einem Gummibalg abgedeckt.
Der ist in einer Falte eingerissen.
Schwer zu fotografieren, daher hab ich ein Foto von cmsnl.com genommen.

Das Teil ist aktuell nicht neu zu bekommen.
Wie kann ich das reparieren?
Abdeckung-Federbein-Riss.png
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Boscho » So 28 Mär, 2021 22:55

Falls es nicht schön werden muss: flexibles Dampfbremsklebeband sollte den Tschobb eine ganze Weile tun. Gibts auch in schwarz.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7863
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Lindi » Mo 29 Mär, 2021 00:01

wie vorgeschlagen
Dateianhänge
IMG_20191218_175332-1280x960.jpg
IMG_20191218_175332-1280x960.jpg (60.46 KiB) 574-mal betrachtet
IMG_20191218_172135-1152x864.jpg
IMG_20191218_172135-1152x864.jpg (84.04 KiB) 574-mal betrachtet
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8640
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 29 Mär, 2021 10:43

So würde es also notfalls gehen.
Schön ist anders ...
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon mex » Mo 29 Mär, 2021 10:51

Das Teil ist aktuell nicht neu zu bekommen.

hab ich grad bei kedo neu (teuer) gekauft...
alles wird anders - immer.
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1892
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Boscho » Mo 29 Mär, 2021 11:30

Straßenschrauber hat geschrieben:Schön ist anders ...

Wie ich schon schrub: gibts auch in schwarz. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7863
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Lindi » Mo 29 Mär, 2021 12:00

Das ist Wasgraddawarband. Entscheidend ist mir die Optik an der Stelle nicht: einmal durch'n Gatsch und es wird kwasi unsichtbar. Hauptsache es klebt gut, und das tut es.

@Mex: das Kedo-Gummi hat ja keine Falten. Funktioniert das trotzdem?
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8640
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 29 Mär, 2021 19:43

An Dampfsperrenband komm ich so schnell nicht ran.
Daß es das auch in schwarz gibt, hab ich überlesen.

Ich hab heute an aufgenieteten Fahrradschlauch gedacht.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon KNEPTA » Mo 29 Mär, 2021 20:06

Selbst vulkanisierendes Isolierband.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15280
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 29 Mär, 2021 20:14

KNEPTA hat geschrieben:Selbst vulkanisierendes Isolierband.
Das verschweißt sich doch nur mit sich selber, oder?
Wobei, das würde ja reichen, ein paarmal rumwickeln, das hält sicher in den Falten.

An der Stelle ist Bewegung.
Einen Versuch wär's mir wert, selbstverschweißendes Klebeband kann ich immer mal brauchen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon KNEPTA » Mo 29 Mär, 2021 20:19

Straßenschrauber hat geschrieben:
KNEPTA hat geschrieben:Selbst vulkanisierendes Isolierband.
Das verschweißt sich doch nur mit sich selber, oder?
Wobei, das würde ja reichen, ein paarmal rumwickeln, das hält sicher in den Falten.


Die Frage ist ob dein Gummi wirklich Gummi ist :gruebel: Sonst könnte man ein Stückerl Fahrradschlauch draufvulkanisieren.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15280
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 29 Mär, 2021 20:21

Einen Versuch wärs allemal wert.
Oder vernieten.

Das Dampfsperrenband hat sich bereits bewährt.
Wenn es das ist, was Dirk genommen hat.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 29 Mär, 2021 20:32

Lindi hat geschrieben:@Mex: das Kedo-Gummi hat ja keine Falten. Funktioniert das trotzdem?
kedo bietet Artikel 27667 für XT600E/K ab 1990 an.
Könnte auch für meine 43f passen, aber weiß man's?
Außerdem haben Gummiwaren von kedo keinen guten Ruf.
Und über 50 € ...

Dafür bekomme ich viel HighTech-Klebeband.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Boscho » Di 30 Mär, 2021 05:54

Straßenschrauber hat geschrieben:An Dampfsperrenband komm ich so schnell nicht ran.

Hat jede Zimmerei und jeder Dachdecker. Ein Meter sollte reichen. Mit Chance bekommst du das geschenkt.

In blau kann ich dir heute noch was zuschicken.

Schwarz müsste ich selbst erst wieder bestellen. Apropos bestellen: Sammelbestellung, mal wieder? Oder habt ihr alle noch genug? :fiessgrinz:

Wäre dann das hier: https://www.alfa-direkt.de/158-alfa-udba-tape-165
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7863
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Gummiabdeckung Federbein gerissen - wie reparieren?

Beitragvon Richy » Di 30 Mär, 2021 06:25

Echte Gummiteile (MZ-Kettenschläuche) hab ich schon erfolgreich vulkanisiert, hält heute noch!
Selbstverschweißendes Isoband wird zu Dreck, sobald es mit Öl oder Fett in Kontakt kommt (so zumindest meine Erfahrung)...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5540
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste