Anratung gesucht: Dremel? Proxxon? Zeuch?

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Anratung gesucht: Dremel? Proxxon? Zeuch?

Beitragvon Rei97 » Mi 07 Apr, 2021 14:26

Also:
Mir ist zwar der Einsatzort noch nicht recht klar, aber zum händischen Kleinschleifen habe ich seit Jahren im harten Betrieb 2 von denen:
https://www.amazon.de/Br%C3%BCder-Manne ... th=1&psc=1
Warum 2?
Es gibt 2 Anschlussdurchmesser und der Tausch ist eine Fummelei.
Das geht von der Verwendung von Zahnarztbohrern (auch mit Diamant) die ich noch vom Schwieger habe bis zu kleinen Schleifscheiben und Walzenschleifern.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 6518
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Anratung gesucht: Dremel? Proxxon? Zeuch?

Beitragvon kohai » Do 08 Apr, 2021 10:50

Ich muss ein wenig revidieren. Bisher funktioniert der dremel. Er Tut was er soll.

Gruß kohai
kohai
Vielschreiber
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mi 01 Apr, 2009 21:10

Re: Anratung gesucht: Dremel? Proxxon? Zeuch?

Beitragvon bauerwilli » Fr 09 Apr, 2021 18:53

gutes Thema, mein Dremel is mir auch letztens abgeraucht. Hatte die flexible Welle dran und nicht gemerkt dass der so funkte und heiß wurde. Hat gebrannt, da hab ichs gemerkt ;-)
Dachte eigentlich wenn die mit Elektronik etc. werben, dürfte sowas nicht passieren.
Der nächste wird wohl ein Makita- Geradschleifer. Is sogar billiger...
bauerwilli
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 26 Mär, 2020 15:35

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste