Akkufrage 43F E-starter

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon hiha » Mo 05 Apr, 2021 16:24

Hei zusammen,
die Großbasti XT liegt im Endspurt, der Akku der reinpasst sollte die Maße lxbxh = 120x80x125(130) nicht überschreiten. Der Originalakku zieht keinen Starter, und mit geeigneten Li(Fe)Pos kenn ich mich nicht aus. Der Motoritz hätte zwar für ca.170.- was Passendes im Programm, aber vielleicht kann ich ja was sparen...
Merci,
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15330
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 05 Apr, 2021 18:38

Eben gesehen: Louis hat eine bezahlbare LiFePO4 für XT600, für 90.- https://www.louis.de/artikel/variante/d ... a/10036942
Maße müßtest Du nachfragen.

Nur 3Ah, die sind mit LiFePO-Technik aber auch nutzbar.
Kältestrom 210 A, sollte reichen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon hiha » Mo 05 Apr, 2021 19:03

Für 3TB/3UW, ppasst nicht.
151x87x105
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15330
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 05 Apr, 2021 19:25

Schade.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon Maybach » Mo 05 Apr, 2021 19:43

Schau mal hier: https://batterie24.de/Motorradbatterien/?p=1

Ich habe die JMT in allen meinen Motorrädern. Geht klaglos, sofern man nicht sowas irrsinniges wie Winterfahren will ... :-D

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7995
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 05 Apr, 2021 20:29

Danke für den Link!
Ich such auch gerade ...
@hiha: Die LiFePO4 hier könnte passen https://batterie24.de/Shido-Lithium-Mot ... X14-BS-12V
4Ah, Kaltstartstrom 240A
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon hiha » Mo 05 Apr, 2021 20:46

hiha hat geschrieben:der Akku der reinpasst sollte die Maße lxbxh = 120x80x125(130) nicht überschreiten. Der Originalakku zieht keinen Starter, und mit geeigneten Li(Fe)Pos kenn ich mich nicht aus.


https://batterie24.de/Shido-Lithium-Mot ... LB5L-B-12V
Die hier täte passen. Schwach halt. Könnte aber reichen
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15330
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 05 Apr, 2021 21:11

93 ist mehr als 80, stimmt :oops:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5767
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon GrafSpee » Mo 05 Apr, 2021 21:51

Da kannst auch, im Untermenü für die jeweilige Batterienart (Blei-Säure, AGM, Gel) auch nach Größen suchen:

https://www.winnerbatterien.de/

Vorschläge:
https://www.winnerbatterien.de/autobatt ... 5B1%5D=254
https://www.winnerbatterien.de/autobatt ... ::495.html

Ob das allerdings für des Mopped reicht weiß ich nicht.

MfG Jens
Wasn geiles Leben!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 96*** Steigerwald

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon hiha » Mo 05 Apr, 2021 22:38

Straßenschrauber hat geschrieben:93 ist mehr als 80, stimmt :oops:

Vor Allem sind 150 an der falschen Stelle deutlich mehr als 120...
Gelbatterien bringen bei den Baugrößen allesamt zu wenig Strom für den Starter, das muss leider ein LiFePo sein, oder sowas.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15330
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon GrafSpee » Di 06 Apr, 2021 05:37

Die 6Ah Stunden Version in meinem Link oben bringt 140A.
Die Serienbatterie von der LC4 macht 150A.
Mehr hatten alle vorgeschlagenen LiFePo auch nicht?

Viel Erfolg bei der Suche jedenfalls!
Edit: die hier meine ich:
https://www.winnerbatterien.de/autobatt ... ::496.html

MfG Jens
Wasn geiles Leben!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 96*** Steigerwald

Re: Akkufrage 43F E-starter

Beitragvon hiha » Di 06 Apr, 2021 06:47

Ah, das hab ich nicht gesehen, dass die so viel Strom abgeben. Wäre in der Tat interessante, muss ich zukünftig genauer schauen..
Merci,
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15330
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste