Endantrieb XS850

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Endantrieb XS850

Beitragvon sejerlänner jong » Do 08 Apr, 2021 20:48

Geplant war : Neuen Reifen aufziehen.
Es wird: Tausch vom Endantrieb und Reifen
Die Verzahnung sah vor 2 Jahren schon angegriffen aus daß es nun so schlimm ist hätte ich nicht gedacht. Somit wurde das Gussrad einer Solo ihrer Nabe beraubt. Niete Aufbohren, rausschlagen und dann mit dem Bello die Nabe aus der Felge befördern. Dann das EML Rad zerlegt. Oh, schaut anders aus als an der Solo.
Mal eben :-) zum Kumpel an die Drehmaschine und die neue Nabe kürzen
Morgen wird der Winkeltrieb demontiert und auch durch den von der Solo ersetzt. Diese Teile haben 74.000 km gelaufen. Wie viel das Gespann runter hat weiß ich nicht.
Fortsetzung folgt.
Karsten
Dateianhänge
IMG_20210408_213237.jpg
IMG_20210408_213154.jpg
IMG_20210408_213335.jpg
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Boscho » Do 08 Apr, 2021 20:52

Die schönsten Pannen sind doch die zuhause. :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7883
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon tomcat » Fr 09 Apr, 2021 07:06

Boah! Das sich diese Verzahnung so ausnudeln kann, hätte ich nicht gedacht! :shock:
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4318
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Dreckbratze » Fr 09 Apr, 2021 11:30

harmlos :oops:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16700
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 09 Apr, 2021 13:14

Harmlos :-) weil noch eine Kraftübertragung stattfand.
Aber ich möchte das Glück nicht herausfordern. Es wird AIA unkonform repariert. Kein Draht, Klebeband, Hanf oder Kukident-Haftcreme.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Dreckbratze » Fr 09 Apr, 2021 15:04

:lol: :smt023
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16700
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Nanno » Fr 09 Apr, 2021 15:16

Mir steht sowas ähnliches demnächst noch beim XV-Gespann bevor - dort hat Yamaha die Verzahnung genau spiegelverkehrt zur XS gemacht. Aber irgendwer wollte ja XS Räder. :roll:
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17409
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Boscho » Fr 09 Apr, 2021 15:49

Schade eigentlich - speziell eine AIA-konforme Instandsetzung mit
sejerlänner jong hat geschrieben:Kukident-Haftcreme

hätte durchaus mein brennendes Interesse gefunden. :weg:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7883
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 09 Apr, 2021 16:15

Jetzt könnte ich gerade kotzen.
Natürlich habe ich nicht die Teile gemessen. Ich habe eine 850iger und von einer solchen das Hinterrad.
Nabe im Gespann Lochkreis 110. Nabe von Spender 100mm
Ob die bei EML was von einer 1100 genommen haben? Die Bremse von der ist ja auch drin.
Drecksmist elender. Mal eben nen Reifen wechseln, haha
Dateianhänge
IMG_20210409_171459.jpg
IMG_20210409_170932.jpg
Zuletzt geändert von sejerlänner jong am Fr 09 Apr, 2021 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Dreckbratze » Fr 09 Apr, 2021 16:18

Bild

Keilbüchse Kardan. Die Verzahnung des Endantriebes war nur marginal besser und nur noch in der halben Länge vorhanden.
Und ja, es erfolgte noch eine Kraftübertragung. Adhäsionsantrieb :lol:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16700
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 09 Apr, 2021 16:19

@ Hiha
Du bist doch in Sachen Schweißtechnik gut. Ob man die Ohren abdrehen kann und schweißt einen Ring auf / drum ??
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Dreckbratze » Fr 09 Apr, 2021 16:19

Frag doch mal den XS Maier.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16700
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon der Gärtner » Fr 09 Apr, 2021 16:54

Dreckbratze hat geschrieben:Bild

Keilbüchse Kardan. Die Verzahnung des Endantriebes war nur marginal besser und nur noch in der halben Länge vorhanden.
Und ja, es erfolgte noch eine Kraftübertragung. Adhäsionsantrieb :lol:

Na, dann kann ich meine Guzzi-Welle ja einstweilen noch in Ruhe lassen, denn bei der sind die Zähne erst halb verschlissen... :-D
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
Wenigschreiber
 
Beiträge: 224
Registriert: Fr 08 Feb, 2019 19:11
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon sejerlänner jong » Fr 09 Apr, 2021 16:57

Tom will auch schon gucken ob er etwas hat.
Achim, wer ist XS Meier?
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Endantrieb XS850

Beitragvon Boscho » Fr 09 Apr, 2021 17:17

Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7883
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste