BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon dirk » So 18 Apr, 2021 10:41

Ne, hier drückt der magnetschalter auch das Ritzel in den Zahnersatz! des Schwungrads. Theoretisch wäre ein externer möglich. Parallel zum ursprünglichen oder davon angesteuert. Lustige Basteleien.
Zuletzt geändert von dirk am So 18 Apr, 2021 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Heute in drei Jahren ist es endlich wieder soweit.
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5968
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon KNEPTA » So 18 Apr, 2021 11:09

Vorsicht, die meisten haben intern zwei Wicklungen. Die Einrück und die Haltewicklung.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15289
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Dreckbratze » So 18 Apr, 2021 11:14

bei einem Preis von 60 - 80€ würde das Gebastel höchstens den Spieltrieb befriedigen. :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16692
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Richy » So 18 Apr, 2021 13:37

KNEPTA hat geschrieben:Vorsicht, die meisten haben intern zwei Wicklungen. Die Einrück und die Haltewicklung.

Ganz genau! Das ist hier auch der Fall. Von daher erstmal zerlegen. Falls die Magnete hinnich sind (sehr wahrscheinlich) und die Zeit knapp ist: polnischen Nachbau kaufen. Falls Lust am Basteln: nur das Magnetgehäuse und Kohlenträger kaufen, den Rest reinigen und teilweise neu fetten.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5556
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Aynchel » So 18 Apr, 2021 22:23

Ich hab ja auch zwei Valeo bestückte GSen
ich habe bei beiden die Starter zerlegt, durchgeputzt und die Magnete großzügig mit Uhu Plus endfest verklebt
Denn die originale Verklebung ist schon seeehr sparsam geklechst
Bisher hab ich an DER Stelle Ruhe

vorher

Bild
https://i.postimg.cc/L5jPvXdr/2020-07-1 ... eben-1.jpg

nachher

Bild
https://i.postimg.cc/66ZCBH7Y/2020-07-1 ... eben-2.jpg

damit das nicht pasiert:

Bild
https://i.postimg.cc/pLdYyXzv/2019-03-0 ... dard-2.jpg

wenn sich nur ein Magnet lösst dreht der Starter noch, aber er hat keine Leistung mehr und zieht Unmengen an Strom
Zuletzt geändert von Aynchel am Di 20 Apr, 2021 09:24, insgesamt 2-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3508
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon urban » Mo 19 Apr, 2021 18:12

KNEPTA hat geschrieben:Und jetzt der Entenfahrer: meist sind die vorderen Bronzelagerbuchsen hin oder die Starter innen einfach nur völlig verdreckt. Steckende Kohlen und falls der Magnetschalter zerlegbar ist findet man auch öfters verbrannte Kupferkontakte.
Starter ausbauen und an externer Batterie schauen wie hoch er dreht. Methode vom Christoph anwenden und schauen ob er höher dreht. Vorne a Spritzerl WD 40 drauf und schauen...


Und jetzt der MZ Fahrer: kann natürlich zum eigentlichen Thema nix sagen :-D .....Aber: da hab ich doch glatt zweimal Lesen müssen um zu kapieren das der Uwe gar nicht gendert :omg:
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 3233
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Laternenschrauber » Mo 19 Apr, 2021 19:28

Wieso MZ Fahrer? Hattest Du nicht nachdem Du Dir die Stiefel beim Ersatzburgtreffen 2019 mit Motoröl konserviert hattest, Deinen Anlasser in der Scheune überholt.

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 921
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Dreckbratze » Mo 19 Apr, 2021 19:33

erwischt. :lol:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16692
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon heiligekuh79 » Di 20 Apr, 2021 16:13

hier mal ein link zur bmw anlasser-reparatur, falls es ein valeo ist.
https://www.kleineboxer.de/forum/viewto ... =2&t=13603
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3286
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon christian64 » Mi 21 Apr, 2021 10:51

Ich habe bei meiner ST auch einen Valeo Anlasser verbaut. Ich habe die Magnete vorsorglich "geklammert", d.h. sie sind durch Schrauben und"Pilze" gesichert. Dadurch können sie sich nicht mehr bewegen.
Solche "gesicherte" Anlasser kann man auch bei Händlern (z.B. bei http://www.boxerclassics.de/ ) kaufen, ich habe es (mit Hilfe eines Freundes, er hat die passenden Schablonen dafür) selber gemacht. Bei der Gelegenheit habe ich gleich den ganzen Anlasser zerlegt (geht auch nicht anders), sauber gemacht und das Getriebe/die Lagerung neu gefettet.
Gruß
Christian

P.S.: Im 2 Ventiler Forum findest man auch eine Anleitung dafür.
christian64
Wenigschreiber
 
Beiträge: 312
Registriert: Do 16 Okt, 2014 23:02
Wohnort: Münchner Osten

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon hiha » Mi 21 Apr, 2021 11:37

christian64 hat geschrieben:...sie sind durch ... und"Pilze" gesichert. Dadurch können sie sich nicht mehr bewegen.


So ein verschimmeltes Moped hatte ich auch mal...
:weg:
Hasn
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15357
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: BMW R80 RT will nimmer gescheit starten

Beitragvon Aynchel » Mi 21 Apr, 2021 14:57

das nehme ich DIR nicht ab :rofl:


vielleicht sollte man noch erwähnen, dass solche Klammen und Schrauben aus nicht magnetischem Material, also Alu oder VA sein müssen
sonst kommen die Magnetfelder durcheinander
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3508
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron