Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon motorang » Mi 28 Apr, 2021 20:58

Die Leerlaufgemischeinstellung ist ausständig! Das würd ich zuallerallererst machen.
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21698
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Do 29 Apr, 2021 08:32

Hi Andreas,

Die Gemischeinstellung hab ich jeweils mit dem Testen der verschiedenen Bedüsungsvarianten (hauptsächlich diverse LLDs) mit angepasst.

Ich bin folgend vorgegangen:

Wenn das Teil läuft, das Standgas relativ hoch einstellen, dann die Gemischschraube justieren bis die DR am schönsten und rundesten läuft.

Danach dann mit dem Standgas runtergehen, bis die Leerlaufdrehzahl sich im vernünftigen Bereich bewegt.

Nochmal Feinjustierung der Gemischschraube, bis die DR am schönsten und rundesten läuft.

Leider hilft das auch nix beim Kaltstartverhalten :-(

lg
Volker
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon Färt » Do 29 Apr, 2021 11:28

Hallo Volker,

hast Du die Gemischeinstellung bei richtig warmen Motor gemacht, also nicht mal kurz im Standgas laufen lassen sondern richtig warm gefahren? Denn nur dann funktioniert die Gemischeinstellung auch richtig.

Nun zu deinem Problem. Du schreibst es ist alles neu, hast Du auch die richtigen Ersatzteile verbaut?
Der Mikuni-VM-38 Vergaser der DR 500 ist ein Flachschiebervergaser und wurde von Suzuki VM benannt, hat aber nicht mit den anderen Mikuni VM Vergasern (Rundschieber) und Mikuni TM Vergaser (Flachschieber) zu tun.
Das macht die Ersatzteilsuche nicht gerade einfach.

Überprüfe als erstes alle Kanäle vom Kaltsartsystem mit Druckluft auf Durchgängigkeit. Wenn Du einen neuen Chokekolben verbaut hast, überprüfe auch ob das der richtige ist. Nicht das der Stift vom Kolben zu groß ist und den Zufluss verhindert.

Wenn Du Veränderungen vornimmst, immer eins nach dem anderen und nicht mehrere Sachen auf einmal , aber das weißt Du bestimmt.

Gryße
Gerhard
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3768
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Fr 30 Apr, 2021 08:37

Hallo Gerhard,

Also der Vergaser und sein Innenleben wurden komplett aufbereitet. Das hat ein DR Spezialist in Deutschland für mich übernommen und ihm vertrau ich definitiv, dass er die richtigen Teile verwendet hat. Er musste auch eine Nadeldüse anpassen, weil diese für den VM38SS nicht mehr zu bekommen war.

Was ich am Vergaser noch checken möchte, sobald ich ENDLICH Zeit dafür finde, ist das Kaltstartsystem. Vielleicht hat sich ja wirklich dort etwas verlegt.

Die Symptome würden auf jeden Fall dazu passen.

Die Gemischeinstellung werd ich nochmal kontrollieren, wenn ich ne Runde damit gefahren bin und mir sicher sein kann, dass sie wirklich warm ist.

Ich bekomm auch von nem sehr netten Forenmitglied nen Test-Vergaser geschickt, der vor dem Ausbau funktioniert hat. Damit sollte ich auch wieder einiges ausschliessen können.

DANKE auf ejden Fall an alle für die super Tipps!!

Ich geb Bescheid, wenn sich was getan hat.

lg
Volker
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Fr 14 Mai, 2021 20:07

So liebe Leute,

Auch hier ein Update zur Suzi:

Helle war so nett mir einen alten Original-Vergaser für die DR zum Testen zu leihen.

Leider selbiges Verhalten:

Scheiss-Kaltstart und sobald sie etwas gelaufen ist, ist sie dann am ersten Tritt da.

Danach hab ich meinen neu aufgebauten Vergaser gleich wie Helles Vergaser konfiguriert und damit ists vom Verhalten her auch gleich.

Ich bin dann auch ne Runde gefahren und wenn das Ding warm ist, gehts ja eigentlich ganz gut. Leistungsmässig ists etwas mau, aber es is halt auch nicht viel jünger als ich und hat 500 Kubik. Das passt dann schon würd ich sagen.

Mir sind in kaltem Zustand und mit beiden Vergasern noch viele und laute Fehlzündungen aufgefallen, die sich mit warmwerden des Motos reduzieren.

Was meint ihr: Kanns wirklich ein Problem mit der Zündung bzw. der Lichtmaschine sein, dass sie kalt so schlecht anspringt und mit kaltem Motor viele Fehlzündungen hat? Kann so ein Verhalten auch durch falsch eingestellte Ventile ausgelöst werden?

Ich werde das Ganze jetzt auf jeden Fall mal so lassen und mit der Suzi Spass haben. Sie ist vom Fahrverhalten ja auch richtig cool, macht Spass und entschleunigt perfekt :grin:

Ich möcht mich auf jeden Fall noch bei ALLEN bedanken für die vielen Tipps und guten Ratschläge :smt023

lg aus der Steiermark
Volker
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon motorang » Sa 15 Mai, 2021 05:53

Also, Ventile sollten JEDENFALLS richtig kontrolliert werden, ist ja keine Raketenwissenschaft! Normalerweise würde zu knapp eingestelltes Spiel aber eher Probleme machen wenn der Motor wärmer wird. Das gilt auch für die Zündung, außer Du hast irgendwo ein Feuchtigkeitsproblem das bei heißem Motor wegtrocknet, zB einen Riss in der Zündspule.
Da kommst am ehesten drauf indem Du alle isolierenden Komponenten der Zündung mit Kriechöl einjauchst, also Zündkabel, Zündspule, Kerzenstecker etc. Das verdrängt erstmal Wasser und verbessert die Sache kurzzeitig.

Die Gemischeinstellung hast Du hoffentlich bei betriebswarmem Motor gemacht?

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21698
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Sa 15 Mai, 2021 07:15

Hi Andreas,

Jap - die Gemischeinstellung wurde bei warmem/heißen Motor gemacht.

Also zusammenfassend kann ich sagen, dass eigentlich alles funktioniert, außer der Kaltstart bzw. die anfänglichen Fehlzündungen!

Die Ventile lass ich von meinem Mech nochmal kontrollieren (ein Ventildeckel is eh ein bissl undicht).

Feuchtigkeitsproblem an der Zündung glaub ich auch nicht, weil ich ja (bis auf Lichtmaschine) schon alles testweise getauscht habe. Möglich wärs natürlich trotzdem :gruebel:

Ich werd das Ding jetzt mal so fahren und dann sehen was sich ergibt. Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Zufall, kommt Lösung :lol:

VIELEN DANK nochmal an Alle
Volker
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon GebeDe » Sa 15 Mai, 2021 07:19

Habe gerade den Fred zu deiner Suzi überflogen. Die Symptome mit schlechtem Kaltstart, Fehlzündungen bei kaltem Motor und leichten Start bei warmem Motor hatte ich auch man bei zwei Suzies (andere Modelle). Wenn die Motörchen liefen, schienen sie keine Falschluft zu ziehen; egal womit ich gesprüht habe. Bist du sicher, dass der Ansaugtrakt wirklich dicht ist? Nach langem suchen hatte ich poröse O-Ringe zwischen Ansaugstutzen und Kopf gefunden. Neue rein und Kaltstart ging wieder.
Gruß
Friedhelm
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein. (Jiddu Krishnamurti, indischer Philosoph)
GebeDe
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 14 Dez, 2020 21:16

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Sa 15 Mai, 2021 07:29

Hi Friedhelm,

Also das wäre ja noch relativ einfach zu checken.

Ich denke ein neuer Ansaugstutzen Vergaser <> Kopf kostet nicht viel und ist auch relativ einfach zu tauschen.

Die Sichtprüfung des jetzt verbauten Ansaugstutzen zeigt keine Auffälligkeiten -> trotzdem ist er ja bald 35 Jahre alt. Da könnten natürlich Risse vorhanden sein.

Ein Prüfung mit Bremsenreiniger verlief auch bei mir negativ, ich denke aber dass ich das noch versuchen werde.

Danke auf jeden Fall noch für den Tipp -> das versuche ich noch :-)

Schönes Wochenende!!
Volker
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon whitman » Mo 24 Mai, 2021 13:56

Liebe Leute nochmal ein Update von meiner DR!!

Ich habe, wie von Friedhelm empfohlen, den Ansaugstutzen inkl. O-Ring gegen einen neuen getauscht.

Nach dem Zusammenbau war die Gute in kaltem Zustand beim 5. oder 6. Tritt mit Joke da und lief schon gut.

Ich hab den Joke nach ein paar Gasstössen entfernt und das Standgas sauber eingestellt.

Ich denke das Ganze funzt jetzt genau so wie es soll :-)

Auf jeden Fall lass ich die DR nun genau so wie sie ist und fahr sie mal ausgiebig.

Ich möcht mich also auch hier nochmal bei euch allen für die tolle Hilfe bedanken!!

lg
Volker

PS und OffTopic: Ich lese in nem anderen Fred immer wieder mal was zu nem Sölkpass-Treffen.
Ich denke das wäre ne coole Feuertaufe für die Suzi und ich bin sicher sie würde sich, genau so wie ihr Besitzer, über Gesellschaft mit Gleichesgleichen in entspannter Atmosphäre freuen :grin:
Ich werd auf jeden Fall am Ball bleiben und wenn es denn möglich ist, auch zum Treffen kommen. Ich kenn halt noch keinen, aber das muss ja nicht so bleiben und war bisher auch noch nie ein Problem :lol:
whitman
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 21 Apr, 2021 15:30

Re: Hilfe - Suzi DR startet nicht wenn ihr kalt ist :-)

Beitragvon motorang » Mo 24 Mai, 2021 15:56

Hi
Treffen gibt es offiziell keines heuer, ich darf ja nichts veranstalten, aber der Platz wo wir uns üblicherweise treffen ist Teil eines Campingplatzes und so auch ganz normal besuchbar :-)
Vielleicht sieht man sich ja!
http://www.motorang.com/soelk

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21698
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Organ und 19 Gäste