XT600 43f Bedüsung

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 12 Mai, 2021 12:19

In den Wartungsdaten zur 43f steht li./re. 130/125.
Diese Düsen sind in meinem Vergaser drin, Schwimmerstand stimmt auch.
Insgesamt läuft die XT etwas zu fett, besonders oben raus.

Motoritz empfiehlt 125/120.
Was sind Eure Erfahrungen?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Mi 12 Mai, 2021 15:33

Ich hab 130/125 mit einem 1VJ-Vergaser, aber ca. 20-30 6mm Löcher im Luftfilterkasten-Deckel. Geht sehr gut.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 12 Mai, 2021 15:41

Das mit den Löchern im Lufi-Deckel klingt gut und würde wenig Arbeit machen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Mi 12 Mai, 2021 16:44

So schaut das bei mir aus:

Bild
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 12 Mai, 2021 16:50

Ist die XT damit lauter geworden?
Meine ist mit dem Sebring schon grenzwertig.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Mi 12 Mai, 2021 17:35

Jain... es schnorchelt schon ein bissl, aber ich könnts nicht sagen, die 2KF von meinem Vater ist ähnlich optimiert, d.h. mir fehlt der Vergleich und ich hab den 43F-Serientopf drauf, der auch sehr laut ist.

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 12 Mai, 2021 17:38

Ich denk, einen Versuch mit 120/125 ist es wert.
Ich meine, daß Düsen von Mikuni passen.

Aber welche? Weiß wer Genaueres?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Mi 12 Mai, 2021 18:22

Mikuni sicher nicht, weil die haben Gewinde M5x-seltsam. Keihin hat normale M5, Teikei hat M5 und Hitachi auch. (Kopfformen sind immer etwas anders - ich hab Düsen bei Keyster und XMas bestellt)

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon tomcat » Do 13 Mai, 2021 06:27

Markus, ich würde zuerst die Änderung machen, die Rückbaubar ist, also die Umbedüsung.

Oben raus zu fett ist übrigens besser als oben raus zu mager. Wie viel Sprit braucht sie denn?

Ich persönlich habe bei meinen Bedüsungstests nie beide Vergaser zu gleich geändert. Wenn ich sie oben raus magerer wollte, habe ich nur beim Sekundärvergaser mal eine kleinere Düse versucht. Ist ja auch viel einfacher, weil du da viel weniger zerlegen musst.
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4318
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Do 13 Mai, 2021 09:43

Verbrauch bei gleichmäßiger Fahrweise auf der Landstraße liegt bei 4,4 bis 4,8.
Wenn ich öfter mal nennenswert beschleunige, den Motor ausdrehe und die Schieber oft oben sind, 5,2 bis 5,3 l auf 100 km.
Sie kommt leicht auf 135 und könnte auch mehr, aber das machen auf der völlig unverkleideten Maschine bei aufrechter Sitzposition Nackenmuskeln und Halswirbelsäule nicht lange mit, daher hab ich noch nicht nachgesehen, was da geht.
Übersetzung 15:42.
Übermaßkolben JE 97 mm (Dom abgedreht, Verdichtung etwas über Serie).
K&N Tauschfilter.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon tomcat » Do 13 Mai, 2021 11:13

Diese Verbrauchswerte sind schon sehr günstig.
Ich bin damals mit meiner 34L immer zwischen 5 und 6 Liter gewesen. Die Geschwindigkeiten, die du nennst, sind auch okay.
Ich würde gar nix machen, wenn der Motor rund läuft und nirgends stottert.
Gruss, Tom
----------------------------------------------------------------------------------
"I'm a Jazz kind of builder, not rock'n'roll"
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 4318
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal nördl. von Graz

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Do 13 Mai, 2021 11:41

Für das was du gemacht hast, sollte der Motor schon noch ein bissl Reserven haben... mit LuFi-Kasten-Mods zieht sie so bis 145 ohne Hänger und dann merkt man langsam, dass man ans Ende der Fahnenstange kommt. Ich war jetzt auf den letzten 500km so auf ca. 5 bis 5.5L/100km.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Do 13 Mai, 2021 12:10

Die 135 km/h war der GPS-Wert, der Tacho hat etwas mehr angezeigt.
Beim Aufziehen verschluckt sie sich, ich halte das für ein Symptom "zu fett".
Könnt aber auch die Motorentlüftung sein, Andreas schrieb mal was dazu.

Wenn mir eine 120er Düse unterkommt, versuch ich's mal mit der, auf der rechten Seite.
Schwimmerniveau etwas senken könnt ich auch noch versuchen.

An den Vergaser muß ich sowieso nochmal ran, eins der Schwimmerkammergewinde ist ausgerissen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Nanno » Do 13 Mai, 2021 12:22

:smt023
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17407
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: XT600 43f Bedüsung

Beitragvon Straßenschrauber » Do 13 Mai, 2021 13:51

Die Aufmunterung kann ich brauchen, der Vergaser war schon wirklich oft draußen :omg:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5792
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste

cron