BT XT500 Schrauberei

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Wauschi » Do 10 Jun, 2021 06:03

Mit neuen Projekten bin ich sehr zurückhaltend geworden.
Ich habe alles was ich brauche, mir fehlt nur Zeit...., dennoch habe ich wieder einmal nicht wiederstehen können.
Mir wurde die XT500 von Bernd Tesch angeboten, die schon ewig auf neue Abenteuer wartet.
Beim Lagerfeuer wurden detailiert Afrika-Abenteuer besprochen, jetzt steht das Projekt bei mir im Keller.
Bei der XT500 kenne ich mich nicht wirklich aus, werde das Teil aber schon zum Laufen bringen.

Leider gibt es keine originalen Tesch-Tanks mehr.
Den auf dem Bild gezeigten ES Tank habe ich per Kleinanzeige zum Probieren gekauft.
Es wäre ein Fauxpas einen ES Tank auf ein Tesch-Motorrad zu verbauen!
Deshalb suche ich einen Tesch-Tank oder ich werde den originalen verbauen.

Mal schauen was aus dem Projekt wird....

Wauschi
Dateianhänge
20210609_203238_copy_1154x704.jpg
20210430_213702_copy_1102x866.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon motorang » Do 10 Jun, 2021 06:43

Seltsame Reifenwahl :D
halt auf Reichweite optimiert :check:

Frag einfach wenn Du was brauchst!
Mit Tank kann ich leider nicht dienen. Der ES-Tank ist auf jedem Mopped ein Fauxpas ... eine üble Warze!

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21676
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Boscho » Do 10 Jun, 2021 07:06

Tja, schade - ich hatte mal einen Tesch-Tank. Der ist aber leider schon lange verkauft.

Falls du über einen Nachbau sinnierst, kann ich aber gern den Kontakt zum Käufer herstellen. Der fährt ihn immer noch. ;)

Tesch-Tank bedingt dann auch Sitzbank-Umbau. Die langt dann nicht mehr für zwei. Weißt du aber bestimmt schon.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7852
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon heiligekuh79 » Do 10 Jun, 2021 07:22

das freut mich sehr, daß bernds xt in würdige hände gekommen ist! :grin:
ich kenne ihn jetzt seit 46 jahren. stefan und ich haben uns vor 29 jahren auf seinem treffen kennen gelernt :smt049
er hat mich einige male zu hause besucht und natürlich sofort ein feuer im garten gemacht.
mein erster halt auf der ersten reise mit der r 45 war vor seinem laden in aachen. ich konnte die r 45 nicht auf den hauptständer aufbocken und der seitenständer war im koffer, weil kaputt und nicht montiert. das gepäck hing mit wäscheleine angebunden an der bmw :omg:
ich musste einen passanten bitten, bernd aus dem laden zu holen. er fragte mich, wo ich hin will. ich: "nach marokko". er: "was du da vorhast, geht nicht. das kannst du nicht machen!" ich:"doch, jetzt gleich"
er hat mir die bmw vor dem laden aufgebockt, mein ganzes gepäck abgeladen und auf dem bürgersteig verteilt. dann hat er ein paar anständige gurte geholt und mir gezeigt, wie man ein motorrad packt. beim abfahren rief er mir noch hinterher: " laß den seitenständer in marokko schweißen. die können das dort"
irgendwann hat er mich dann mit dem xt-virus angesteckt. eine meiner ersten fahrten mit der xt ging zu bernd, der damals noch in zweifall wohnte. nach einem langen lagerfeuer-abend wollte ich nach hause fahren und bekam die xt nicht an. er hat sie mir angetreten.
es ist schön, daß seine xt nun in gute hände gekommen ist :smt049
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3275
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Nanno » Do 10 Jun, 2021 08:02

motorang hat geschrieben:Der ES-Tank ist auf jedem Mopped ein Fauxpas ... eine üble Warze!


+1

(aber das Moped ist cool)
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 17393
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Therion » Do 10 Jun, 2021 08:28

motorang hat geschrieben:Der ES-Tank ist auf jedem Mopped ein Fauxpas ... eine üble Warze!


Heast !! :gnack:

Hab einen zur Anprobe auf der tanklosen Reserve TS/1 (TransSibirica).
Dort fügt er sich organisch in das sozialistische Siebziger Jahre Design ein, als ob es von Haus aus so geplant war.
:wink:
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4322
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Richy » Do 10 Jun, 2021 08:33

Der originale Boiler an der TS ist aber auch nicht von schlechten Eltern...
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5528
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon fleisspelz » Do 10 Jun, 2021 09:40

motorang hat geschrieben:Seltsame Reifenwahl :D
halt auf Reichweite optimiert :check: ...

Genau die Kombination von Avon-Reifen hatte ich viele Jahre auf dem Bertel. Das fuhr überhaupt nicht schön, aber das wusste ich seinerzeit nicht, weil ich dachte, es ginge halt nicht besser ...

Einen Tesch Tank habe ich nicht, aber eventuell trenne ich mich von so einem geringfügig kleineren aber äußerst formschönen Reinschlüssel-Tank
Bild
..........................
There's a crack in everything - that's where the light gets in.
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23842
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Boscho » Do 10 Jun, 2021 10:02

Wenn der ES-Tank so schön auf die TS passt, dann ist mein Interesse geweckt. Gibt es da Bilder von?

Reinschlüssel-Tank: das Bedürfnis nach einem solchen habe ich seit Jahren. Leider waren die mir angebotenen aber stets außerhalb meiner finanziellen Reichweite. Für mich der schönste Tank für eine artgerecht gehaltene XT! :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7852
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon hiha » Do 10 Jun, 2021 11:03

Ich hab einen eckigen 20-Liter-Reinschlüssel geschenkt bekommen. Ich muss nur noch irgendwie die weggewetzten Halterungen so rekonstruieren, dass sie diesmal NICHT weggewetzt werden.. Im Vergleich zum ES ist der eine Offenbarung, was Optik und Design angeht.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15310
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Färt » Do 10 Jun, 2021 11:46

...von welchem ES Tank redet ihr hier... MZ ES/2 :gruebel:

....weil der Tank auf dem Foto schaut nicht nach MZ aus...

Gryße
Gerhard
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3764
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Boscho » Do 10 Jun, 2021 12:11

Es gab (gibt?) einen Hersteller namens ES für Zubehörtanks aus Stahlblech. Auf Wauschis XT ist ein solcherner montiert (vergleiche Beitrag 1). ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7852
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon hiha » Do 10 Jun, 2021 12:36

So sieht der ES-Tank Nr.4025 aus, wenn er GUT aussieht:
Klick
Was das ES in lang war, hab ich mal gewusst. Eisenwaren Schulze, oder so :omg:
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15310
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Maybach » Do 10 Jun, 2021 13:06

Uiii, bei einer rucksartigen Geschwindigkeitsreduktion schert man sich da aber ganz geschmeidig das Gemächt ab ... :shock:

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7991
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon hiha » Do 10 Jun, 2021 13:09

Nein, Du hast ihn noch nicht von oben gesehen. Der ist dazu auch noch breiter als breit. Ein unmögliches Spritfass. Und der Befestigungskit besteht aus mehreren gebogenen ca.35x5er Flacheisen...
Wie schon öfter erzählt hab ich vor >20 jahren so ein Ding verschenken wollen, habs aber dann in den Sperrmüll gestellt, weils keiner wollte.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15310
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast