BT XT500 Schrauberei

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Herbert H » Mi 08 Dez, 2021 10:18

Bei manchen PKW Motoren wird das Zahnriemenrad und die Riemen Scheibe ohne Konus oder Keil geschraubt. Beim VW t4 kommt noch eine dünne Diamant Scheibe dazwischen.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 594
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon hiha » Mi 08 Dez, 2021 12:18

Im Gegensatz zur XT hat der Mehrzylinder einen gleichmäßigeren Drehmomentverlauf, das Riemenrad hat verglichen mit dem Magneten kaum eine träge Masse, dafür aber die Kurbelwelle des PKW um so mehr. Die Keile sind Vierkantbrocken, keine schmalen Scheibenfedern. Dazu sind die Kurbelwellenenden am Auto dicker, und die Anzugsdrehmomente der Zentralschrauben sind so exorbitant, dass ich mir extra einen fetteren Drehmomentschlüssel borgen musste. Irgendwie das Dreifache von Radschrauben hab ich da in Erinnerung.
Aber diese Diamantsplitterscheiben sind offenbar recht wirksam, und daher auch sehr verbreitet.
Wenn ich mir den Primärtrieb von XT500/600 und anderen Einzylindern anschau, dann ist das Abtriebszahnrad auch nur mit Mutter und Vierkantkeil zur Übertragung des gesamten Drehmoments ausgerüstet. Scheinbar macht aber der Magnet mehr Probleme...
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 15932
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Wauschi » So 19 Dez, 2021 19:54

Habe diese Woche von Motoritz eine Hilfslieferung erhalten.
Neuer Rotor, neue Kotflügel, original Tank und Sitz - fertig.
Sprang auf den ersten Kick an und läuft einwandfrei.

Gruß,
Wauschi
Dateianhänge
20211216_115435_copy_1280x712.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 942
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon motorang » So 19 Dez, 2021 19:58

:smt049
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22018
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 20 Dez, 2021 05:24

:smt049
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3571
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Herbert H » Mo 20 Dez, 2021 16:52

Inzwischen haben PKW Motoren keine Keile mehr. Die Steuerung kann dadurch feiner eingestellt werden!! Und wenn ein Keil, dann überträgt er keine Kraft. Mit der Riemen Scheibe wird Klima, Lima, Servo und Kühlmittel Pumpe angetrieben. Und so ein Diesel der kann schon Hart Laufen!!
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 594
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: BT XT500 Schrauberei

Beitragvon Herbert H » Mo 20 Dez, 2021 17:03

Ich habe mit 14 meinen ersten Motor gemacht. Puch 50cc . Kurbelwelle Stumpf eingefettet, ordentlich festgezogen. Den Keil hat's schnell abgesichert. Der Guru vom Moped-Händler hat gemeint, hast Glück dass die Welle noch gut ist. Fettfrei machen, dann hält es. Und so ist es seit 46 Jahre.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 594
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste