chokezug honda xl 200 r

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

chokezug honda xl 200 r

Beitragvon heiligekuh79 » Sa 26 Jun, 2021 12:38

hallo,

ich verziehe mich mal aus dem lächerlichjammerfred hier hin.
der chokezug hat tatsächlich an der stange drei kleine kerben, wo der sperrmechanismus einrastet, ABER leider nicht ganz oben.
man kann ihn in drei verschiedenen gezogenen stellungen einrasten, aber nicht im ganz rein geschobenen, d.h. nicht betätigtem zustand.
merkwürdig ist, daß der choke auf stellung 3 stand und damit fast 3 cm raus gezogen war und das ganz plötzlich auftrat. hätte ich den choke nicht rein geschoben, hätte sie kurz nach dem start schon gemuckt und nicht erst nach ca 2 stunden, gerade als ich ausprobieren wollte, wie schnell sie maximal fährt. als sie ihre maximalgeschwindigkeit erreicht hatte, setzte sie plötzlich aus. ich dachte schon, ich hätte den motor gemordet. :roll:
ich kann mir zur not noch vorstellen, daß sich der chokezug durch die vibrationen bis zur ersten rasterung raus arbeitet, aber gleich bis zur dritten rasteung verstehe ich nicht. :gruebel:
der chokezug ist ansonsten in ordnung. ich habe zwar hier noch einen neuen, aber da ist das genau so.
ich werde das jetzt beobachten und wenn sie wieder spinnt, mal auf den chokezug drücken. sollte das häufiger passieren, werde ich den chokezug ausbauen und eine kerbe rein feilen.
aber danke für den hinweis, so genau hatte ich den chokezug noch nicht betrachtet.

gruß

regina
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 3501
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste