Materialermüdung.....

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Materialermüdung.....

Beitragvon Fritz194 » Mo 26 Jul, 2021 14:17

Hi !
Irgendwie stell ich mir manchmal die Frage ob nach 150tkm, und 45 Jahren so Teile wie Steckachsen vorne und hinten nicht einer gewissen Materialermüdung unterliegen... und obs nicht das Beste wäre die wohl gegen Achsen mit weniger km zutauschen ...
Hat wer Erfahrung in dieser Hinsicht ?
lg.
Fritz194
Ganz neu
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 15 Dez, 2020 18:17

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon lallemang » Mo 26 Jul, 2021 15:58

Da der dynamisch Lastanteil bei denen eher gering ist, hab' ich da wenig Bedenken.
Getauscht hab' ich bisher nur krumme. Da war meist eh noch mehr hin.
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16512
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon T. » Mo 26 Jul, 2021 16:33

Yo....ich mach es auch meistens kaputt bevor die Material Ermüdung kommt. :weg:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 7971
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon Färt » Mo 26 Jul, 2021 16:36

T. hat geschrieben:Yo....ich mach es auch meistens kaputt bevor die Material Ermüdung kommt. :weg:


...mein Lieber T. Du machst ALLES kaputt bevor das Material überhaupt ermüden kann... :weg:

Gryße
Gerhard
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3848
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon Myke » Mo 26 Jul, 2021 17:42

T.-Ermüdung. :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5799
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon Lindi » Mo 26 Jul, 2021 17:51

Nur Non-Food :weg:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8965
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon Aynchel » Mo 26 Jul, 2021 21:38

Gebrochene Steckachsen hab ich erst ein mal gesen, das war an einer Xr400 auf einer Rallye
Im Gespannbetrieb bricht auch so manches, aber Achsen ?

Bmw Telelever gehen schon mal öfters entzwei

https://images.app.goo.gl/fdGT1VfnWE7yjrGT6r
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3728
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Materialermüdung.....

Beitragvon Roll » Di 27 Jul, 2021 00:20

dynamic link not found
Wer keinen Schatten hat, kann auch nicht darüber springen. miro2

Matthäus 6,19-34

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6999
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste