Eigenbau Reifenaufdrücker

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon SR oldman » Sa 28 Aug, 2021 08:29

...nicht verwandt und so ....der Laden nennt sich "mayerundschulze-maschinen", dann Unterkategorie "Modul 1,5"

Soweit ich's gerade blicke sind Zahnräder Modul 1,5 30Z wohl leider ausverkauft. Mit einer kleinen Anpassung sollten auch 32Z gehen.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 870
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 28 Aug, 2021 10:34

Selbst wenn Du verwandt wärst, die Preise wären immer noch sehr gut!

Also, Zahnrad M 1,5 32 Zähne kostet 5€, ein Drittel der Zahnstange 3Euro. Porto zu mir wohl nen 5er oder nen 10er, je nachdem wie schwer das wird.

Ich könnte mir vorstellen 1 oder 2 Meter von der Zahnstange zu bestellen, dazu noch die passende Anzahl Zahnräder. Ich würde die Zahnstange auf je 30-33cm einkürzen, die Zahnräder mit in den Karton legen und die Trümmer losschicken. Der nächste auf der Liste nimmt sich seine Teile raus, trägt das Paket wieder zur Post und schickt es weiter. So hab ich keinen Stress mit Karton besorgen und Orga. Wenn wir das so machen dann bitte ein lautes und klares ja, bin dabei.

Dabei wären bis jetzt wohl:

Ritchy
Gustav x2
der Gärtner
Karsten
Zimmi
Wolfgang
ich

Falls wer abspringt:

Markus

Wären noch 0 Stückerl übrig.

Ich mach für die Aktion am Sonntag Abend den Sack zu, dann bestelle ich.

Gruß,
Andreas
Zuletzt geändert von schnupfhuhn am Sa 28 Aug, 2021 18:03, insgesamt 6-mal geändert.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 28 Aug, 2021 10:41

Hallo
Ich würde auch gerne teilnehmen.

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 2425
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 28 Aug, 2021 10:45

Bleibt noch einer:innen
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Richy » Sa 28 Aug, 2021 11:12

Klares ja, bin dabei!
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
(eigene Erfahrung)
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5890
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Gustav » Sa 28 Aug, 2021 11:17

Bin so auch dabei - hätte gern 2x den Satz.

Gustav
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 729
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon SR oldman » Sa 28 Aug, 2021 11:31

Andreas, wegen Verschnitt ...aus 1 Meter Zahnstange kannst auch vier oder fünf Stücke schneiden. Um die 200mm reichen für die Druckstange locker aus.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

SR 500 Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 870
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Zimmi » Sa 28 Aug, 2021 12:07

Ich täte auch mittun, wenn jemand für mich das Schweiszen ybernehmen täte. Gegenleistung selbstverständlich, Angebote gerne per PN...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3061
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon der Gärtner » Sa 28 Aug, 2021 12:34

Auch ich bin nach wie vor dabei und den angedachten Ablauf finde ich gut. :smt023
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
Wenigschreiber
 
Beiträge: 271
Registriert: Fr 08 Feb, 2019 19:11
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 28 Aug, 2021 15:10

Andreas, wegen Verschnitt ...aus 1 Meter Zahnstange kannst auch vier oder fünf Stücke schneiden. Um die 200mm reichen für die Druckstange locker aus.


Hab mal auf 8 Stücke, also jeweils 250mm, korrigiert. Eines wäre noch übrig...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Maybach » Sa 28 Aug, 2021 15:57

Das nehme dann ich gerne ...

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8254
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 28 Aug, 2021 16:36

Mist, zu spät.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 28 Aug, 2021 18:04

Gustav, gibst Du einen von Deinen beiden Sätzen für den Markus ab?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Gustav » Sa 28 Aug, 2021 18:11

natürlich - ich gebe die Teile die noch nicht habe gern weiter. :smt023

Gustav
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 729
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Eigenbau Reifenaufdrücker

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 28 Aug, 2021 19:30

So war das nicht gemeint.
Eigentlich wär ich froh, wenn dieses Projekt an mir vorbeiginge.

So ein Werkzeug wär natürlich schon schön zu haben, aber ich hab eigentlich wirklich genug zu tun, und Motorradreifen auf- und abziehen ist hier in der Gegend noch bezahlbar zu bekommen.
Also, gib's bitte dem Gustav.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 6101
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], seppi, Wauschi und 17 Gäste