mäx goes gb

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: mäx goes gb

Beitragvon lallemang » Mi 15 Sep, 2021 22:54

Man kann ja auch sagen, da§ sich die Zulassung garnicht geändert hat.
Geändert sind lediglich der steuerliche Status und die Modalitäten zum
Nachweis der weiterhin bestehenden Zulassungskonformität. ;-)
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16512
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Do 16 Sep, 2021 07:39

hi -

kann man so sehen, ja. danke fuer die einschaetzungen.

ich haette ganz gerne einen wisch bei mir zum vorzeigen, wenn ein polizist im hinterwald die sachlage nicht versteht und auf einen 'tuev'-nachweis bestehen sollte. wahrscheinlicher ist. ich werd mir die wiener geschichte von 1968 mal reinzieh'n.

max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon fleisspelz » Do 16 Sep, 2021 08:37

Ich habe grade Mal mit einem Polizisten der bayerischen Autobahnpolizei, die für Autobahnen und Fernstraßen zuständig ist gesprochen. Er sagte sinngemäß:

"Uns interessiert bei ausländischen Fahrzeugen kein TÜV Nachweis, da wir nicht wissen können wie die aktuelle Gesetzeslage in allen Ländern der Erde ist. Entweder das Fahrzeug sieht OK aus, dann vertrauen wir, wenn die Zulassungsdokumente nachvollziehbar aussehen und eine Versicherung nachgewiesen ist darauf, dass das schon passen wird, so wie wir das auch bei einem in Deutschland zugelassenen Fahrzeug tun würden. Wenn wir aufgrund des optischen Eindrucks oder offensichtlicher Mängel zu dem Schluß kommen, das Fahrzeug sei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit verkehrsunsicher, dann untersagen wir die Weiterfahrt und ziehen den TÜV hinzu. In der Regel kommt ein Mitarbeiter des mobilen TÜV vor Ort. Die Kosten trägt je nach Ausgang der Untersuchung der Fahrzeughalter oder der bayerische Staat. Sollte das Fahrzeug defekt sein, wird es beschlagnahmt und gegen eine Sicherheitsleistung wieder freigegeben sofern es nicht auf eigener Achse unseren Hof verlassen soll. Sollte der TÜV das Fahrzeug für verkehrssicher erklären muss ich meinem Chef erklären, weshalb der bayerische Staat eine TÜV-Süd-Rechnung zu begleichen hat. Ich bin mir also sicher, dass der was findet bevor ich ihn anruf."

Vielleicht hilft Dir das ja weiter
..........................
Das Schlimme an den Rednern ist, dass sie nicht sagen, worüber sie sprechen. Heinz Erhardt
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 24368
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Do 16 Sep, 2021 13:27

ui -
da sagst du was von wegen optischer eindruck ... :floet:

allerdings hilft das tatsaechlich weiter. verkehrssicher muss das dingelings ja eh *immer* sein.
wenn ich aber mit meiner hier als verkehrssicher geltenden kiste zum D-Tuev mussen sollte, geht eh das licht aus.
danke!


g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon Boscho » Do 16 Sep, 2021 18:26

Gibt es beim Mot einen Zettel analog dem hiesigen HU-Bericht? Falls ja: spräche etwas dagegen, vor allfälligen Deutschland-Reisen zum Mot zu gehen?

Damit wärest du, unabhängig vom optischen Zustand, relativ sicher vor deutschem Sachverstand.

Wobei: wenn du mit deutscher Zulassung technische Mängel hast, dann wird das Verfahren auch bei gültiger HU ziemlich exakt so sein wie von Justus beschrieben. Von daher is grad auch wieder wurscht.

Die englische Zulassung hast du ja schon länger. Wie oft war in D ein gültiger Mot von Interesse? Hm? ;-)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 8247
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: mäx goes gb

Beitragvon lallemang » Do 16 Sep, 2021 19:14

Der deutsche TüV kann Dir nur bei ganz gro§en Fehlern, die über den nationalen Details stehen.
Rahmen wild verbogen/gebrochen, keine Bremsen, kein Licht*, glatt gefahrene Reifen wâren so Punkte.
Er kann aber nicht deutsche Ma§stäbe anlegen. Falsche Reifengrö§e, fehlende Wellenlinie , etc
Solange die in GB ok sind, sind die ok.

Ich hab' kein TüV auf meinen Mopeds. Gibt's hier nicht. Auch kein freiwillig Zettel.
Und ich hab keine F-Adresse in meinem Pa§/Ausweis. Meldewesen wie in D gibt's hier ja auch nicht.
Ein übeleifriger Polizist sieht da schnell Sodom&Co.
Ist aber Alles regelkonform. :angel:
Nixs vorauseilenden Gehorsam - Besitzstandswahrung.
Wander die Lande und wehre Dich redlich :-D

*da fällt mir noch die Tagfahrzulassung ein. (habt Ihr noch?) :fiessgrinz:
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16512
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Do 16 Sep, 2021 19:32

okok.

ich probiers einfach mal aus, wenn ich denn mal wieder gen D/AT reisen sollte. derzeit aus vielerley gruenden eher nicht so wirklich moeglich ...

* und tagfahrzulassung gibbets noch.

g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Fr 17 Sep, 2021 20:40

sodele.

hi -

wesentlich fuer UK ist mittlerweile das 'Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr'.

Das Vereinigte Königreich hat am 28. März 2018 die Ratifizierung und Umsetzung in nationales Recht durchgeführt, da mit dem Brexit die bisherige gegenseitige Anerkennung von Führerscheinen und anderen Nachweisen durch die Mitgliedsstaaten der EU erlischt.


ausserdem:

The vehicle must meet all technical requirements to be legal for road use in the country of registration.


damit ist alles erklaert. :smt023 :)

g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » So 19 Sep, 2021 22:26

hi -

alle lichter der es/2 haben ein kontinuitaetsproblem. ein schnelles in die lampe und unter den seitendeckel schauen hat nix ergeben. licht tut. licht flackert. licht tut nicht.
schoen weitersuchen ... ansonsten alles fein, muss trotzdem in die kleine blechgarasche.

nun, lich haette ich bei der zur arbeit fahrt schon gerne, also kurzfristig die jawaemme ausgesommert. springt auf den zweiten kick an, noch in der kleinen blechgarasche. ja krass, sie nun wieder ...
und faehrt sich recht zappelig und hippelig und superweich im vergleich zur es/2.

projekt schwinge ziehn, mototschuhwechsel und schweinetrog angehen. dann die renovierung hinterm kupplungdeckel. mal sehn, wann ... :)

und weil das bis hierher nicht soo wahnsinnig spannend war, gibts zum anschaun einen 500er triumphmotor im trialrahmen:.

Bild

max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Fr 24 Sep, 2021 20:27

nachdem dem es/2-gespann das licht abhanden kam, hab ich mich wieder ein bisschen der jawaemme gewidmet und bin dem verfall entgegengetreten. ein bisschen zumindest. und einem kafferennersitzchen. spochtlich fahren tut sie sich ja, die gute.

Bild

soweit alles gut schnapp ich mir die schwarz/gruene zum damit ins gruene fahren von wegen huegel bekraxeln. vorher allerdings noch zum markt, damit ich auch genug kuchen hab und schnell heim, damit ich genug alkfreie hopfenlimonade hab - stehen da schlangen von autos in der tanke zum paniktanken, weils da ein paar tanken ohne sprit gibt in london. manchmal will ich echt nimmer.

also schnell aufs moor, ganzganzganz hintenrum, wo keine suvfahrer sich hingetrauen, ja wunderbar geht das. und es ist schon wieder fast ende september, zeit fuers einszweidreiimsauseschrittlaeuftdiezeitwirlaufenmitfoto. hier ist es:

Bild

die bartbaeume mit ihren wunderbeeren heissen mich da oben willkommen, es ist warm, der blick geht weit, die wolken zaubern farbenspiele aufs ferne canvas. bin dabei fast eingeschlafen. ein rabenvogel raabte mich im vorbeiflug wieder wach.

Bild

Bild

der abstieg moosig fluffig, der fluss recht niedrig, es war recht lange schon wieder trocken. doch das wird sich in baelde wieder aendern wenn der herbstregen wieder losgeht. habs heuer nicht geschafft, die arme jawaemme herzurichten, da muss sie (und ich) halt nochmal einen winter mit den leichten unschaerfen leben.
ja, schoene spaetsommerliche/fruehherbstliche eindruecke waren das heute. das farbenfeuer muss fuer die kommenden monate herhalten, entweder man saugt sichs rein oder eben nicht. in dem fall steht man dann im novembersepia ganz ohne farbkanone. was auch irgendwie ein bisschen scheisse ist.
leute: pflueckt beeren, sammelt pilze, esst die aepfel in den wiesen, schaut euch um und schaut euch alles an. lasst die sonne ins gesicht und lasst nicht locker!

septembergruessle von der insel - max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon lallemang » Fr 24 Sep, 2021 20:46

Jaa, schön :smt023
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16512
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: mäx goes gb

Beitragvon Zwillingspeter » Sa 25 Sep, 2021 06:05

altf4 hat geschrieben:…in dem fall steht man dann im novembersepia ganz ohne farbkanone. was auch irgendwie ein bisschen scheisse ist…


Sehr schön!
Ohne ist auch nix!
Jetzt geht's wieder!
Benutzeravatar
Zwillingspeter
ehemals Peter aus dem Mynsterland
 
Beiträge: 657
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 23:38

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » So 26 Sep, 2021 18:12

hi -

thanx.

heut kam mir dieses hier seltene schnauferl vor die linse:

Bild

die jawaemme daneben fand sich in guter gesellschaft.

g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon der Gärtner » Di 28 Sep, 2021 18:29

altf4 hat geschrieben:...
die jawaemme daneben fand sich in guter gesellschaft.

g max ~:)

Jau, kwasi Westverwandtschaft... :D
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
Wenigschreiber
 
Beiträge: 271
Registriert: Fr 08 Feb, 2019 19:11
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » So 03 Okt, 2021 21:00

hi -

kleine fortschritte beim trog: jetzt mit robinien-fussboden - irgendwo muss ja ein bisschen gewicht herkommen. abschnitte liegen im betrieb genug rum, das macht die sache erfreulich preiswert und garantiert stressfreies werkeln.
ebenfalls angepasst wurde die deckplatte, die allerdings braucht noch wetterschutzfarbe und dann den wasserdichten bezug der auch schon hierliegt.
die scharniere fuer die deckplatte sind bestellt, alternativbeleuchtung ebenso.

zum november koennte das noch was was werden ...

Bild

g max ~:)
"It's a magical world, Hobbes, ol' buddy! Let's go exploring!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 8343
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste