mäx goes gb

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Sa 26 Sep, 2020 22:27

:-D

man kann sich ein smartphone aus der tasche ziehn oder aber auch menschen fragen, wo es denn schoene ecken und interessantes zu entdecken gibt. und heuer hab ich tatsaechlich die meisten plaetze gefunden, die mir beschrieben wurden. kann natuerlich auch sein, dass mir etwas ganz aehnliches ganz woanders beschrieben wurde, immerhin hat man wieder einmal ein wunderbares plaetzchen gefunden.

ein plaetzchen zum verweilen, wo man feuer machen kann, interessante zeltnachbarn kennenlernt und viel zeit hat, die gegend zu fuss zu erkunden. wie hier auf der wiese am bach.

Bild
Bild

dinge, die man so findet ...

Bild
Bild
Bild

und dinge, die einem den weg weisen ...

Bild
Bild

plaetzchen, die man fuer sich ganz alleine hat und wo man verweilt, weil man nachdenken kann/muss.

Bild
Bild
Bild

schlussendlich hab ich tatsaechlich noch ein paar drachen gefunden, allerdings in brendon/exmoor, ganz oben auf den daechern:

Bild

in moretonheampstead im dartmoor, gleich gegenueber dieses schoenen ladens, gibt es den fast zuhause kaffee.

Bild

wieder zuhause finde ich post von lieben freunden und neue buecher zum lesen. wunderbar. schoen, alle wieder zu sehen. und erstmal, schon wieder eingebunden im tagtaeglichen familienleben, die erinerungsfetzen zu sortieren und nochmal nachzuerleben.
eine herrenfahrt so ganz nach meinem geschmack, eine intensive zeit mit viel unvorhergesehenem, spontanen begegnungen und vielen gespraechen am klenien und grossen feuern, die waliser sehr entspannt und auch voller humor. und immer einem funken ernsthaftigkeit. das land ist reich an gegend und schafen, weniger an einkommen. und doch beruehrt das land den reisenden auf eine eigentuemliche weise. denn nichts bleibt oberflaechlich, alle empfindungen kriechen doch dieses etwas tiefer unter die haut als anderswo.

drachenland. wieder und immer noch.

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Sa 26 Sep, 2020 22:38

und bevor ichs noch vergesse, die motorradbegegnung des monats: eine wunderschoene 650er triumph, *fast* so schoen wie meine olle sr500.
war mit zwei ehrlich unrestaurierten velocettes unterwegs, interessante gestalten, die fahrer, genauso alt wie die motorraeder die sie fuhren und mit viel enthusiasmus und freude unterwegs. wirklich beeindruckend

!:-D

Bild

gruss, max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon Aynchel » So 27 Sep, 2020 15:03

hallo Max

Danke fürs Mitnehmen :)
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: mäx goes gb

Beitragvon Schraubaer 42 » So 27 Sep, 2020 16:08

Bin hin und weg.

Die Waliser müssen wohl ein glückliches Volk sein.

Gruß

Jürgen
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 644
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: mäx goes gb

Beitragvon Zimmi » So 27 Sep, 2020 17:30

Aynchel hat geschrieben:Danke fürs Mitnehmen :)

+1 :!:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2577
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Do 29 Okt, 2020 22:55

der sommer geht. der herbst kommt.

Bild

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon Dreckbratze » Fr 30 Okt, 2020 05:59

herbstlich grüsse aus der alten heimat!

Bild

Bild
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16013
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » So 01 Nov, 2020 14:24

hi achim: wunderschoen, ich schwelge gerne in solchen erinnerungen!

apropos erinnerungen: da frau sonnenschein puenktlich zum ende des lockdown hier ankam, faehrt sie auch puenktlich zum lockdown wieder weg.
fuer sechs qualitaetsmonate ueber den sommer hats diesmal gereicht. viele kleinstrassige meilen waren dabei, und viele kilometer auf kleinen pfaden im moor. eine schoene zeit: thanks!

Bild

hmm, muss ich mir meinen morgenkaffee auf arbeit wieder selbst machen. allsdann, gute fahrt und bis irgendwann!

Bild

gruss, max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon Lindi » So 01 Nov, 2020 15:03

Sehr schön, gute Reise!
Viele Grüße :smt039

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8221
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » Sa 07 Nov, 2020 16:04

die strassen sind wieder superglitschig, weil erstens salz geworfen wurde und zweitens der winterstrassenschmodder wieder unterwegs ist. gute vorraussetzungen, neue reifen einzufahren. :fiessgrinz:

also los, unterwegs getankt und festgestellt, dass das tankleckrinnsal zum stattlichen leck gewandelt hat. nuja, im nebel oben auf dem moor interessiert das kaum einen.

Bild

die schwarz/gruene ein wenig zickig am gas zwischen null und wenig, das hat doch bisher gut gepasst? ist das schwimmerventil wieder ein lulliges?

jedenfalls wars eine schoene kleine ausfahrt, richtung heimat kam sogar die sonne raus.

und jetzt ist der tank hoffichdoch erstmal dicht. wie ich das repariert hab sag ich nicht, weil ihr mich sonst schimpft. :floet:

gruss, max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: mäx goes gb

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 08 Nov, 2020 11:54

altf4 hat geschrieben:
und jetzt ist der tank hoffichdoch erstmal dicht. wie ich das repariert hab sag ich nicht, weil ihr mich sonst schimpft. :floet:

Glaube ich nicht.
Ich wollte eh schon immer mal wissen ob Kaugummi wirklich hält :weg:
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3675
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: mäx goes gb

Beitragvon Jonas » So 08 Nov, 2020 12:14

altf4 hat geschrieben: und jetzt ist der tank hoffichdoch erstmal dicht. wie ich das repariert hab sag ich nicht, weil ihr mich sonst schimpft. :floet:

Hau raus, Max. :fiessgrinz: Würd´ mich interessieren.
"Hinterher hat man's meist vorher gewusst." (Horst Evers)
Benutzeravatar
Jonas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1054
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: mäx goes gb

Beitragvon Laternenschrauber » So 08 Nov, 2020 12:16

Genau Max, erst gackern und dann kein Ei legen. Bin auch neugierig. Und wer weiß wie man es mal brauchen kann :).

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 687
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: mäx goes gb

Beitragvon bastardo » So 08 Nov, 2020 12:22

Seife?
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3462
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: mäx goes gb

Beitragvon altf4 » So 08 Nov, 2020 12:38

ok, ok ...

ausgangslage:

Bild

... mit sekundenkleber. und damit er abbindet, mit tape darueber. hat immerhin zig jahre gehalten, bis mir die autofahrerin in moretonheampstead die karre umschmiss. da war ein schwerer tankrucksack drauf, und das war dann wohl doch zuviel.

wie gesagt, erst mal sehen obs tatsaechlich genauso wieder funktioniert. wenn nicht wird entweder geloetet oder weichmetallgebaazt oder wenn gar nix mehr hilft geschweisst.

loeten kann man auch mit bisschen benzin im tank, oder?

max ~:)
Zuletzt geändert von altf4 am So 08 Nov, 2020 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7950
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wauschi und 18 Gäste