Im Club der unter 75er (Robert-Skala)

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

Beitragvon lallemang » Fr 18 Aug, 2006 22:44

Äh,Häm,

:shock: , :oops: Danke!

Ehhm,...

:-D Schön!
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Beitragvon Sepp » So 20 Aug, 2006 11:42

Ihr könnt mich Mister 100% nennen.
Ural läuft jetzt seit 300 km mit der 3. Kurbelwelle
BMW hat überholtes Getriebe und Smarthinterrad, nur das Kupplungsseil müsste noch getauscht werden, aber solange der Schraubnippel hält 8)
Honda XBR läuft sowieso immer

Zum erstenmal in diesem Jahr funktionieren alle Fahrzeuge, aber ich bin jetzt pleite :shock:

Gruß aus Niederbayern
Bründl Sepp
Sepp
Wenigschreiber
 
Beiträge: 856
Registriert: Sa 20 Aug, 2005 21:23

Beitragvon Robert » Mo 21 Aug, 2006 12:04

Gratuliere!

Ich bin davon noch weit weg. Hab am Wochende den Motor von der Susi ausgebaut und zerlegt und im Ventiltrieb ausser den kaputten Kipphebeln auch noch verriebene Nochenwellenlagerung gefunden :cry:
Das einzige unlösbare technische Problem sitzt im Sattel
Benutzeravatar
Robert
Unimog
 
Beiträge: 2156
Registriert: Di 20 Jun, 2006 07:34
Wohnort: Korneuburg

Beitragvon kahlgryndiger » Do 24 Aug, 2006 05:49

Das Leben ist doch wirklich eine stetes auf und ab. Bin gerade bei 0% angelangt und fahre temporär Auto :shock: Ein gutes hat es allerdings ... Ich kanns noch!

Beim MZ Gespann hat es das große Zahnrad (Primärantrieb) zerissen. Dieses Zahnrad stellt den Kraftschluss zwischen Kupplung und Getriebe her. Keine große Sache, eigentlich ... Kupplung von der Kurbelwelle abgezogen um das dahinter liegende Zahnrad zu prüfen und zu tauschen ... bei der Gelegenheit an die Welle gefasst ... was spüre ich? Höhenspiel :shock: Nun muß der Antrieb komplett auseinander. Also am WE mit Kumpel Uwe erst einmal zerlegen, Teileliste erstellen und Finanzplan aufstellen :evil: Ein gutes wird das haben: Ich komme zum TT mit einem überholten Motor und aufgepasst ihr Herbrenner ... 300 cc werdens dann schon sein! :twisted:

Bei der gelben 250er Solo verstärkt sich das seit Wochen schleichende Elektroproblem. Nach längeren Strecken ist immer die Batterie fast leer. Natürlich geht die Ladekontrolle aus wenn der Motor läuft ... Nur im Leerlauf bricht immer mal Wieder das Elektrosystem derart zusammen das der Motor schlagartig ausgeht. Ab und an erschrecke ich die Menschheit dann mit einem Kanonenschuss aus dem Auspuff. An der Lima sind alle relevanten Teile durch neuere, funktionierende ersetzt. Der Regler regelt elektronisch und ist auf ziemlich neu. Werde mich heute Abend (noch) mal auf Fehlersuche begeben. Ich will die originale 6V Elektrik (noch) nicht aufgeben ... bei der 150er funktioniert sie ja auch bestens! Denke aber seit gestern Abend verstärkt über die MZB Komplettlösung (12V Lima und kontaktlose Zündung) nach :roll:

Ach ja ... die 150er spendet gerade versuchsweise Ihre Elektrik-Teile der 250er 8)

Das Leben ist schön.


Andreas, der kahlgryndige
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15941
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Beitragvon lallemang » Do 24 Aug, 2006 09:16

Hallo Kahlgründiger,

für die Gelbe: leg doch mal was Isolierendes auf die Steckerleiste unter der Sitzbank. :shock:
Hat mich damals Wochen gekostet! Bei Schlaglöchern, in schnellen Kurven, nur so,
ging die Nudel aus, oder spotzte.
War das Sitzbankblech, das halt manchmal durchfederte. :-D

Gru§ Peter
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Beitragvon kahlgryndiger » Do 24 Aug, 2006 09:21

Danke Peter ...
Werde ich berücksichtigen beim Neuaufbau des Kabelbaums.

Andreas, der kahlgryndige
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15941
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Beitragvon lallemang » Do 24 Aug, 2006 10:05

Andreas a.d.k.G. hat geschrieben:... beim Neuaufbau des Kabelbaums.


Ein Mann der Tat! :-D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Beitragvon Riege » Do 24 Aug, 2006 13:07

Andreas a.d.k.G. hat geschrieben:Denke aber seit gestern Abend verstärkt über die MZB Komplettlösung (12V Lima und kontaktlose Zündung) nach

Glaub mir: es lohnt! Das Ding leuchtet jetzt besser als die FZX (und das will was heißen), und laufen tuts sowieso geil! :-D

Gryße!
Riege
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Riege
Vielschreiber
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 14 Jun, 2005 09:38
Wohnort: ...dort wo sich Fuchs und Hase gemeinsam niederlöten...

Beitragvon Robert » Do 24 Aug, 2006 19:44

Leutln,

wenn Ihr mich gerade sehen könntet! Ich hab einen Grinser drauf, der würde, wenn ich keine Ohren hätt rund um den Kopf gehen :smt023

Die SR ist endlich wirklich fertig - ich bin wieder auf 75%.
Heute nachmittag hab ich endlich die neuen Membranen bekommen. Der Gaser liegt ja schon seit einer Woche fix und foxi überholt rum. Eigentlich hätt ich ja noch Arbeit gehabt, aber ich konnte nicht wiederstehen :grin:

Bin sofort einbauen gegangen. Dann sofort auf Probefahrt. Die ist etwas ausführlicher als geplant ausgefallen... bin gerade zurückgekommen.

Was soll ich sagen - ich hab ja nicht geahnt, das meine SR soooo schööööön laufen kann :lol: Leerlauf wie ein Uhrwerk, wunderbar seidiger Motorlauf, meine Grundeinstellung hat auf Anhieb perfekt gepasst, zaaht aun - einfach traumhaft.

Hier ist gerade wer wirklich happy (ich liebe es wenn Sachen funktionieren wie ich es will)



Freu mich riesig :-D :-D :-D :-D :-D :-D

Gryß eich
Robert

PS: Wird heute wohl noch eine Nachtschicht werden, muß ja die Arbeit reinholen. Aber das wars einfach wert...
Das einzige unlösbare technische Problem sitzt im Sattel
Benutzeravatar
Robert
Unimog
 
Beiträge: 2156
Registriert: Di 20 Jun, 2006 07:34
Wohnort: Korneuburg

Beitragvon lallemang » Do 24 Aug, 2006 19:49

:-D

Gru§ Peter
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Beitragvon kahlgryndiger » Do 24 Aug, 2006 19:56

lallemang hat geschrieben:Ein Mann der Tat! :-D


Ybertreib mal nicht ... bin schon wieder runter von dem Trip .... heute mal alles durchgemessen bei der gelben ... Spannung stimmt ... Lima läd und Zyndung zyndet. Habe in der Verkabelung nur wenig verdächtiges entdecken können ... nicht mal unter der Sitzbank. Isolierung liegt aber bereit. Was soll ich sagen der Mistbock läuft wieder :shock: Also noch mal alles Anschlüsse gereinigt, ebenso die Batteriepole, destillat aufgefüllt, ans Ladegerät gehängt und morgen einfach wieder zusammengebaut .... beobachten ... Spannung pur 8)

Gruß
Andreas, der kahlgryndige
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15941
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Beitragvon lallemang » Fr 25 Aug, 2006 00:19

Ähh, A.a.d.k.G,

nicht aufregen, war ja nur bei mir damals so.
Radialspiel an der Lima, Tanzende Kohlen, ähhmm KWLager? :shock:

Nee, kann nicht sein! Hab ich damals für den Rest der Serie abgearbeitet.

Gru§ Peter
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14558
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Beitragvon Christoph » Fr 25 Aug, 2006 07:51

Riege hat geschrieben:Glaub mir: es lohnt! Das Ding leuchtet jetzt besser als die FZX (und das will was heißen), und laufen tuts sowieso geil! :-D

Gryße!
Riege


Stimmt das Gerycht, daß damit dann der Zündlichtschalter nur mehr Lichtschalter yst?

Christopher
Christoph
 

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 26 Aug, 2006 16:43

so ....... Motor ist auseinander .......

Beide Zahnräder des Primärantriebes sind schrott.
Kurbelwellenlager und Abtriebslager schrott.
Kurbelwelle grenzwertig ... kommt weg.
Zylinder und Kolben grenzwertig ... kommen weg.
Anker Lichtmaschine ... Schleifringe ausgebrochen.

Ach ja ... die Gehäuseteile sind top ... und der Zylinderdeckel auch.
Motor wohl noch im Originalzustand => war noch nie offen.

Mache nun mal einen Finanzplan :(
Also in der nächsten Zeit ist Solofahren angesagt.

Andreas, der kahlgryndige
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15941
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Beitragvon Nanno » Sa 26 Aug, 2006 19:15

Martina: 98% einsatzbereit, GS 500 geht dank neuer Vergaserdeckel wieder wie der Henker, und dank neuem (gebrauchten) Benzinhahn auch flott voran. Leider ist bei dem Benzinhahn am Tank, offensichtlich noch der Reserve-Anschluss defekt.

Nanno: 66% Bandit: voll einsatzbereit, Schepper: voll einsatzbereit. KTM EXC 250 (neuzugang): Ansaugstutzen porös, Elektrik nur teilweise funktionsfähig, jede Menge Rost

Aja: ANDY ist schuld!
(an der EXC)

Grysze
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16053
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste