frustfilter

Hier geht es um AiA-taugliche Motoren, Maschinen, Fahrzeuge. Wyrdiges Zeug kwasi :D

frustfilter

Beitragvon Dreckbratze » Fr 11 Aug, 2006 17:35

da habe ich doch wirklich noch ne guzz mit orischinool lufi inkl. kasten(die lehmann und thönys eimer laufen ohne -kasten, aber mit k&n) und gedachte der alten dame mal was gutes zu tun und ein neues filterelement zu spendieren.
das ist ja schier nicht machbar; nach lösen diverser schellen, federn, schläuche,batterie,tank usw. habe ich versucht, den entlüfterkasten zu entfernen, natürlich im freien bei einsetzendem wolkenbruch.
im allgemeinen ist ne guzz ja schrauberfreundlich gebaut, aber diesen verschissenen lufi fass ich nur noch 1x an: wenn ich meinen alten agostini-sammler gefunden und 2 k&n gekauft habe: mit nem teppichmesser schneide ich den scheiss auseinander, dann ist ruhe :evil:
naja, wenigstens gaszüge gewechselt, nachdem heute auf der rückfahrt von der arbeit das gas hängen geblieben ist......
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13720
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Beitragvon Riege » Fr 11 Aug, 2006 17:44

...ich weiß zwar nicht ob ich Dir irgendwie helfen kann, aber nett daß wir mal drüber gesprochen haben... ;)

Gryße!
Riege
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Riege
Vielschreiber
 
Beiträge: 2590
Registriert: Di 14 Jun, 2005 09:38
Wohnort: ...dort wo sich Fuchs und Hase gemeinsam niederlöten...

Beitragvon Blechroller » Fr 11 Aug, 2006 22:05

jaja, die Bastelstunden...

Offensichtöich hats gestern bei meinem dieseligen Diesel die Kopfdichtung zerschossen. Zumindest qualmt der jetzt noch leistungslosere Bock heftig blauen Dunst...
Die Benzinenfield will ich auf dem Arbeitsweg auch nicht verheizen und mit dem Russen komm ich nicht durch den Stau, also muss die Alp ran. Die steht aber mit festen Bremskolben.
Also 2 Bremssättel zerlegt, gereinigt, Dichtungen rausgepopelt, neu rein, Kolben poliert. Nur entlüften muss ich noch und das macht bei Doppelscheibenbremsen richtig Laune.
Schön war auch den jeweils 2. Kolben ohne die Druckluft vom Nachbarn raus zu bekommen: 1. Kolben rausgepumpt und Bremsflüssigkeit in Wann spritzen lassen, Kolben gemacht. Bremse wieder halbwegs mit unbrauchbarer, weil schon länger rumstehender Bremsflüssigkeit gefüllt, notdürftig entlüftet, gemachten Kolben verklemmt, 2. Kolben rausgepumpt und weiter. Echt kurzweilig :evil:

Fluch!

Und dieserBremskolbenmist ist an der Alp so fast alle 20 MM fällig, jabbbbansiches Gelumpe halt.
Wenigestens hab ich jetzt wieder Beläge drauf, die auch bei Nässe bremsen sollten :shock:


OllY
Oxymoronscher Kradist
"Your motor sounds different!"

Lederfransen kann man sogar verchromen

Photonen
Benutzeravatar
Blechroller
Vielschreiber
 
Beiträge: 5854
Registriert: Di 04 Okt, 2005 22:13
Wohnort: Freising (bei München)

Beitragvon Nanno » Sa 12 Aug, 2006 10:09

Das mit den blöden Bremskolben jabbanischer Provenienz kenn ich... die XJR meines Hrn. Vater verlangt jetzt bei 17tkm nach kompletter Überarbeitung der vorderen Bremskolben... bei 7 und 12tkm warens jeweils nur die hintere, wobei es das zweite Mal wegen Salz und vielen vielen Regenfahrten war (und relativ seltener Verwendung).

Grysze
Greg - der mit euch mitfühlt im Moment aber 100% Einsatzbereitschaft des Fuhrparks hat... (naja, so fast 100 die Dnepr bräuchte ein wenig Liebe)
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 16053
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Beitragvon KNEPTA » Sa 12 Aug, 2006 11:08

Blechroller hat geschrieben:
Fluch!

Und dieserBremskolbenmist ist an der Alp so fast alle 20 MM fällig, jabbbbansiches Gelumpe halt.


Freu dich, bei der Ente ist das auch bald fällig. :twisted:

Bremssattelnut für Dichtungen quillt auf, Dichtung wird rausgedrückt und blockiert Kolben, Bremse steckt, wird heiß, LHM gast aus und Pedal fällt durch
.........man könnte ja noch mit der Handbremse bremsen, aber welche Handbremse. Auch 700 kg kann man mit 4 2Euromünzen (Handbremsklötze) nicht zum Verzögern zwingen.

..... aber tröste dich pumpen hilft .....meistens

Is halt französisches Glump :-D :twisted:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13180
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Beitragvon Tigris » So 13 Aug, 2006 14:12

Bremsen scheinen ja momentan das Thema schlechthin zu sein :(

Als ich vor zwei Wochen meine geliebte DR BIG (auch bekannt als Eifel-Big) auf einer kleinen Balkantour von Pristina durch den Kosovo, Albanien, Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Slowenien Richtung Autozugterminal nach Villach getrieben habe, fiel mir kurz vor Sarajeov ein eklig-metallisches Geraeusch beim Betaetigen der Hinterradbremse auf.

Die anschliessende Kontrolle ergab, dass sich an einem der Bremsbelaege der Hinterradbremse der eigentliche Belag verabschiedet hatte (und zwar wohl schlagartig und vollstaendig) und ich nur noch mit der Traegerplatte bremste.

Wie ueblich passiert so etwas an einem Sonntag. Und obwohl Bosnien-Herzegowina ziemlich muslimisch angehaucht ist, fand ich natuerlich keinen geoeffneten Laden, der mir Bremsbelaege fuer die DR verkaufen konnte (um es genau zu sagen, ich fand noch nicht mal irgendeinen Laden, der Motorradteile verkaufte).

Ich bin dann die naechsten 400 km bis Ljubljana nur mit der Vorderadbremse gefahren. Dort habe ich dann passende Bremsbelaege bekommen (nach knapp zweistuendiger Wartezeit wurden die passenden Lucas-Bremsbelaege geliefert) und einbauen koennen, nachdem mir eine Opel-Vertretung freundlicherweise das passende Werkzeug in Form eines 14er Ringschluessels und 5er Imbus zur Verfuegung stellt.

Irgendwie schein ich das mit dem Bremsbelag aber trotzdem zu spaet gemerkt zu haben - jedenfalls ist die Bremsscheide auch hin und wird nun gewechselt. Dabei war sie gerade mal drei Jahre als :evil:
Four wheels move the body,
three wheels move the soul!

Take me home to the Paradise City
where the grass is green and the Girls are pretty
Benutzeravatar
Tigris
nur selten im Forum
 
Beiträge: 174
Registriert: So 29 Jan, 2006 14:47
Wohnort: Severodonetsk und Eifel


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], oldie und 4 Gäste

cron