Feldbett - nur welches?

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon motorang » Do 10 Jan, 2019 11:12

Ich bin mit der Lösung unbeheiztes bodenloses Tipi plus klassisches Feldbett mit Sitzhöhe sehr zufrieden.
Hab die Wintertreffen bis 2017 immer am Boden geschlafen, aber wenn es einmal zu warm ist liegt man schnell im Wasser/Sumpf.
Aber auch bei kaltem Wetter hat die Feldbetterei Vorteile:
Man liegt gleich mal eben ohne den Schnee vorher zu präparieren. Aufklappen, hinstellen, fertig. Schieflagen können durch Unterlegen oder EIngraben der Füße relativ leicht ausgeglichen werden.
Es ist deutlich mehr Platz im Zelt weil man Zeug unterm Bett lagern kann UND keine zusätzliche SItzgelegenheit braucht.
Außerdem ist man vom Boden weg, das Schlafzeug wird dadurch weniger nass und man tritt nicht so leicht drauf wie wenn man am Boden eine Matte plus Schlafsack liegen hat.
Einziger Nachteil: Packmaß und Gewicht, was beim Gespann akzeptabel ist.

In einem Zelt mit Boden würd ich annehmen dass man sich den Boden recht schnell beleidigt.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19378
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon T. » Do 10 Jan, 2019 11:41

Nur wenn die scharfkantig wären.
Ich hab meistens noch was unter die Füße gelegt.
Teppich oder alte Isomatten...
Zuletzt alukaschiert Picknickdecken.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6288
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 10 Jan, 2019 12:25

motorang hat geschrieben:
In einem Zelt mit Boden würd ich annehmen dass man sich den Boden recht schnell beleidigt.

Wir machen das seit 10 Jahren so. Noch keinerlei Probleme. :smt102
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3026
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon lallemang » Fr 25 Jan, 2019 15:48



Die hatt' ich schon öfter gesehen und jetzt war's einfach Zeit :D
Geschlafen hab' ich noch nicht drauf, aber könnt' gehen.
Ich dacht ja immer, so wegen früher mal, Kommando wär' doch genau. :floet:
Ach ja das Alter. Die Montage hab' ich dann mit Montiereisen hingekriegt :omg:
Auch nach'ner Woche ist der Bezug immer noch zu kurz oder die Stangen zu lang.
Sicher bin ich nur zu schwach, wobei auf einer Seite mu§ ich die Naht schon reparieren.
Wo rohe Kräfte :roll:
Nacharbeit nötig :gnack:

ASMC:
- Liegefläche: 182 x 60 x 19 cm
- Packmaß: 45 x 10 x 6 cm

gemessen:
- Liegefläche: 178 x 56 x 20 cm
- Packmaß: 65 x 16 x 6 cm

gewogen hab' ich nicht, scheint aber im Rahmen.

Mal gucken, ob wir da nochmal warm werden :gruebel:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Lederclaus » Fr 25 Jan, 2019 15:59

Ähem, Peter, das Ding ist gefühlt nur 4cm hoch. Wenn Du dich da drauf setzt, hockst Du mit dem Hintern schon auf tem Poten, oder?
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3073
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 25 Jan, 2019 17:35

peter nicht, claus! :roll: im gegensatz zu uns kann der sich hinter nem weidezaunpfosten verstecken, wenn der nur hoch genug ist.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Boscho » Fr 25 Jan, 2019 17:40

Das konntest du auch mal ehe du angefangen hast, deine Rauchentwöhnung körperlich sichtbar werden zu lassen. :weg:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5769
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 25 Jan, 2019 17:42

nein, aber ich kann mich geschickt kleiden :D
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Boscho » Fr 25 Jan, 2019 17:45

Anke lässt fragen ob du damit sagen wöllest dass schwarz schlank mache? :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5769
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 25 Jan, 2019 18:03

:fiessgrinz: grüsse!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon lallemang » Fr 25 Jan, 2019 20:19

:roll: bei meinen mittlerweile über 80Kg bleibt da im Sitzen 'ne Handbreit Luft.
So grob auf die Schnelle, weil heut weder Kreuz noch Knie die Position länger (er)leiden konnten.
So wirklich glücklich scheint das Feldbett da aber auch nicht :?

Meins ist 20cm hoch. Ich hatt' mal bei Räer die Britenversion gesehen, die war nur so 12-14cm.
Und die gab's auch in XL.

Mal gucken, was das wird :gruebel:

Weidezaunpfosten. Pff :fiessgrinz:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 14549
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Maybach » Sa 26 Jan, 2019 08:05

Weidezaunpfosten


... immer noch besser als "Elektrozaun-Stecken" ... 8)

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6518
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon nattes » Sa 26 Jan, 2019 09:32

Ich bin mit der Lösung unbeheiztes bodenloses Tipi plus klassisches Feldbett mit Sitzhöhe sehr zufrieden.

Geht mir auch so.
Auch im Restjahr ausgesprochen praktisch und komfortabel, zumindest mit dem Gespann.
Zuletzt geändert von nattes am Sa 26 Jan, 2019 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2979
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon MichaelM » Sa 26 Jan, 2019 16:37

nattes hat geschrieben:Ich bin mit der Lösung unbeheiztes bodenloses Tipi plus klassisches Feldbett mit Sitzhöhe sehr zufrieden.

Geht mir auch so.
Auch im Restjahr ausgesprochen praktisch und komfortabel, zumindest mit dem Gespann.



Welches Tippi nutzt du, Norbert :?:
Benutzeravatar
MichaelM
Ganz neu
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 30 Jan, 2017 19:33
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon nattes » Sa 26 Jan, 2019 16:47

Bis letzte Woche hatte ich so ein Billigteil von Louis. Da hab ich aber beim Abbau im Frost, die Klarsichtfenster in kleinen Stücken mit rausgeschüttelt. :omg: Das geht jetzt in den Müll, da bei Regen und Schneefall der schräge Eingang sehr Supoptimal ist.
Ich werde auf dem Gespann künftig wieder mein Baumwollzelt mitnehmen. Robuster und durch die 125cm Seitenhöhe sehr geräumig.

Bild
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2979
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

VorherigeNächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste