Feldbett - nur welches?

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Boscho » Mi 09 Jan, 2019 10:28

Das Ding vom Justus hab ich gerade mal gesucht - es gibt vom Hersteller ein aussagekräftiges Aufbauvideo. Ich find's interessant, und sollte ich mal ein Feldbett benötigen, käme das wohl in die engere Wahl.

In den USA kostet das Ding wohl nur um die 60,- Dollar. Das als Tipp für Mitmenschen, die etwas Zeit mit der Anschaffung haben. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5457
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon urban » Mi 09 Jan, 2019 15:26

Gustav hat geschrieben:Darauf habe ich schon vor 30 Jahren geschlafen. Leicher Aufbau ,fester Stoff.
Beim schlafen mit angewinkelten Knie auf der Seite knapp.
Kaufe ich mir auch wieder . Camping Obelink in NL, beim Urban

Gustav

Bitte nicht! Die Qualität bei Obelink ist unterirdisch. Das Geld lieber in ein Pfund Kaffee investieren und bei mir vorbei kommen.
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2930
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 09 Jan, 2019 15:40

Boscho hat geschrieben:Das Ding vom Justus hab ich gerade mal gesucht - es gibt vom Hersteller ein aussagekräftiges Aufbauvideo. Ich find's interessant, und sollte ich mal ein Feldbett benötigen, käme das wohl in die engere Wahl.

In den USA kostet das Ding wohl nur um die 60,- Dollar. Das als Tipp für Mitmenschen, die etwas Zeit mit der Anschaffung haben. ;)

Auf der Therma-Rest Internetseite kostet das Teil immer noch zwischen 160 und 200 $
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15647
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Dreckbratze » Mi 09 Jan, 2019 16:29

einer der grössten vorteile eines feldbettes für MICH ist die höhe. menschenwürdiges aufstehen und die möglichkeit dinge darunter zu lagern.
unbestrittener nachteil: das packmass/gewicht und das notwendige grössere zelt.
aber hier geht es ja um eine bettstatt für eine junge elastische dame :grin:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12921
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 09 Jan, 2019 16:30

Für mich persönlich hat ein Feldbett nur Nachteile.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15647
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Herbert H » Mi 09 Jan, 2019 18:31

Es geht um ein geheiztes Zeit. Und sie wollen nicht im Wasser liegen.
Herbert H
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Do 18 Jun, 2015 15:00

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Gustav » Mi 09 Jan, 2019 18:34

Hallo Urban,
so machen wir das.
Meine frühere Liege war von Lafumarh aus Paris.
Der Nikolaus hat mir gerade geschrieben, er hat noch eine für mich.
Den Kaffee bringe ich gern vorbei. Unser Stadtlohner sollte vielleicht mal dazu seine Kaffekanne und Kocher zur Verfügung stellen.
Gib laut wenn es sein soll.
Gustav
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Boscho » Mi 09 Jan, 2019 19:01

kahlgryndiger hat geschrieben:
Boscho hat geschrieben:In den USA kostet das Ding wohl nur um die 60,- Dollar.

Auf der Therma-Rest Internetseite kostet das Teil immer noch zwischen 160 und 200 $


War ein Amazonenverweis, der mir begleitend zu dem Video gezeigt wurde, Preis dort 59,95 $. Ich hab versucht den wiederzufinden - leider erfolglos. Wahrscheinlich hast du also recht. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5457
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon lallemang » Mi 09 Jan, 2019 19:13

Um den Preis rum gibt's das bei den Chineesen.
Kritikpunkt in Tests war die zeitweilig mindere Platikqualität der Ringe, besonders bei Kälte.
Therma-Rest hatte zeitweise ähnliche Probleme und die Teile aus dem Angebot genommen.

Leider haben China-Kopien keine eindeutige Herstyellangabe :fiessgrinz:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13839
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Boscho » Mi 09 Jan, 2019 19:25

Beim Chinamann gibt's das sogar noch billiger - im doppelten Wortsinne. :rofl:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5457
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Färt » Mi 09 Jan, 2019 21:08

Dreckbratze hat geschrieben:unbestrittener nachteil: ..... das notwendige grössere zelt.


echt :gruebel: :-D

Gryße
Gerhard
....mit vollem Mund isst man nicht und erst recht nicht auf nüchternen Magen....
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3228
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Dreckbratze » Mi 09 Jan, 2019 21:33

.....oder batterie mit heizdecke, ich weiss. :lol: bei regen und schnee will ich aber ein zelt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12921
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon ragman » Do 10 Jan, 2019 06:51

hiha hat geschrieben:Eigentich egal, da ich mit Isomatten ja prima zurecht komm.


Und jetzt kombinier das mal :fiessgrinz: ... Isomatte aufs Feldbett ... unglaublicher Komfort, fast wie daheim, nur schmäler. Aber klar, das kommt von einem, der das alles in den Beiwagen schmeißen kann :smt023
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2796
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon gatsch.hupfa » Do 10 Jan, 2019 07:33

Herbert H hat geschrieben:Es geht um ein geheiztes Zelt. Und sie wollen nicht im Wasser liegen.


Nicht ganz:

Das Tipi wäre diesmal nicht beheizt.
Es hat aber keinen Boden.

Nicht im Wasser liegen stimmt, weil sich aus eigener Erfahrung unter der Isomatte durch die Körperwärme Wasser bilden kann.
Müsste man halt noch eine dichte Plane unterlegen.

Aber dank Motorang + Mister B ist unser Problem schon gelöst.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1367
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Färt » Do 10 Jan, 2019 10:48

@gatschhupfatom: wenn ich dir auch mal ein US-Feldbett besorgen soll, gibst Bescheid :wink:

Gryße
Gerhard
....mit vollem Mund isst man nicht und erst recht nicht auf nüchternen Magen....
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3228
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

VorherigeNächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast