Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Die Ablage für die Beiträge vergangener TT

Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon motorang » Di 21 Jan, 2014 20:41

Hi
ein TT-Anreisender der aus Barcelona daherkommt mit seinem 750er Uralgespann schreibt:

I'm in München. Engine does not run well. I think is a problem with the valves, that needs adjust. Engine does not runs smooth and also makes big "booms" in deceleration and trrrrrrrriiii sounding. I will try to enrich the moisture (more benzin instead air) and change the NGK's, but I think is problem of valves, and don't found any place to due the work... Always still raining during all the day, in France, Schwitzerland, Austria, Deutschland....looks incredible!

Do you know any place near München?


Kurz, er braucht ein Platzerl zum Schrauben, möglicherweise etwas Hilfe. Michael? Bernhard? Mister B.? Hiha? ... ??

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18103
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon Mister B » Di 21 Jan, 2014 21:05

Jep, ich muß aber früh raus. Wo ist er denn in München?
Übernachtet er hier?

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2044
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon motorang » Di 21 Jan, 2014 21:25

So, nach Telefonat und Emailerei: mal schauen ob ihm das Schraubereiangebot gegen Abend hilft, ist jedenfalls sehr super, danke.

Falls er aber morgen früh weiter möchte, wäre eine Alternative willkommen. Ein hundefreundlicher Russenschrauber mit Helfersyndrom und Tagesfreizeit - da braucht's drei oder vier von uns :-D

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18103
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon kahlgryndiger » Di 21 Jan, 2014 22:42

Wenn es hart auf hart kommt wären IwanBikes in der Nähe. Ich bin mit Großwagen von Donnerstag bis Samstag vor Ort und könnte auch eventuelle Abschleppungen machen. Aber vielleicht hat der meisterliche Michael eine Idee.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15065
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon motorang » Di 21 Jan, 2014 23:20

Cool, danke. Jetzt hat er drei Optionen, der Spanier. Eine wird schon klappen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18103
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 22 Jan, 2014 05:21

Ab heute Abend wäre ich dann auch wieder per Mobilfon erreichbar. Das habe ich nämlich letzes Wochenende bei Verena liegen lassen :-D
Good luck spanish guy!
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15065
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon motorang » Mi 22 Jan, 2014 05:36

Ich glaub der fährt durch ...

Hi, Andreas!
First at all, THANK YOU SO MUCH FOR YOUR HELP!
Now, I am in SALZBURG. There was no wifi in Mc Donald's or else.
I've lost a lot of time in absurde pit stops. Have dismounted the carburettors, they are Ok, watch the spark plugs, ok, but stills doing falses explossions. I have enriched the moisture. I think this helps to the engine, but not still enough. The most important is to do the valves adjustment, because I suspice that the problem is because this engine is so rude and can continue running and running with the valves a lot of unadjusted, but with the lot of kms there are a big difference between "intake" and "scape" and when it arrives to the Top Dead Point, the intake valve has too much "loose" and does'nt let the scapement flow the gasses (sorry for my english).
Before the trip, it works good "by ears", but now is doing "tap tap tap tap...", you know.
For a place, I say some garage, or only one "umbrella" to do the adjustment, because I have do 1500 kms ALWAYS RAINING, no one minute of peace, 3 days raining... in Spain, in France, in Switzerland, im Austria, in Deutschland, and return to Austria, raining, raining... I'm not "singing in the rain..." like Ginger Kelly", ME ESTOY CAGANDO EN LA PUTA! Fucking rain!
Well, tomorrow I will arrive to the shop in Johann am Tauern to buy the spokes, perhaps I have the luck to find an "umbrella", not for me, because in this moment I have converted myself in a croacking frog, but for my Ural, jaja
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18103
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 22 Jan, 2014 05:40

Der schafft das :-D
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15065
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon motorang » Mi 22 Jan, 2014 06:25

Ich glaub ich sollte eine kleine Ölwanne einpacken.
Da rinnt immer was raus wenn man den Zylinderdeckel abnimmt :-D

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18103
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 22 Jan, 2014 06:28

Für Kurzweil wird wie immer gesorgt ... 8)
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15065
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon Shikamaru » Mi 22 Jan, 2014 08:00

Und wie immer die Russentreiber. 8)
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon Bärbel » Mi 22 Jan, 2014 08:19

Und wenn was zum Schrauben ist könnt ihr ja nach der Schwester rufen :ugly:
Wenn schon Mist,dann Optimist
Benutzeravatar
Bärbel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 03 Nov, 2009 20:19
Wohnort: Fichtelgebirge immer zu wenig schnee

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon Mister B » Mi 22 Jan, 2014 08:37

Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2044
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 22 Jan, 2014 08:48

Hach das war schön damals ... :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 15065
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Hilfe für einen Russenmotor nahe Mynchen?

Beitragvon Thoeny » Mi 22 Jan, 2014 09:41

:lol: Schreibt erheiternd und beweist Kämpfergeist: :smt023

Wenn er in Salzburg ist, schafft er den Rest auch noch. Und vor Ort sollten doch genug Russengeplagte mit Expertise sein, die ihm unter die Ventile greifen.
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4399
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Nächste

Zurück zu Tauerntreffen Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste