Langsam geht es los............

Die Ablage für die Beiträge vergangener TT

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Achim » Mo 23 Jan, 2017 21:59

Hallo Uwe,
sollten die selben Beläge sein wie an der GS.
Ich packe 2 Satz ein.

Gryße
Achim
Benutzeravatar
Achim
Wenigschreiber
 
Beiträge: 452
Registriert: Mo 04 Okt, 2010 21:18
Wohnort: Rheingau

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon ABr » Mo 23 Jan, 2017 23:11

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Oh Oh....
Heute erstmal das untaugliche Federbein vom Heeler gegen ein Koni getauscht, dass ich noch liegen hatte. Der Seitenwagen war mit 40Kg. Gepäck auf Block :smt013
...


Das Koni-Federbein das ich an meinem Beiwagen verbaut habe kommt mir auch recht weich mit viel Federweg vor. Bis ich was besseres finde habe ich mir überlegt einen zweiten Anschlag-Gummipuffer einzubauen... Begrenzt den Federweg und ist weniger als starr. Und die Federvorspannung auf "Max" zu stellen hatte ich auch vergessen.

Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 28.08.-30.08.20 im Solling :-(
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 479
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Hänsi » Di 24 Jan, 2017 07:51

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Oh Oh....
Heute erstmal das untaugliche Federbein vom Heeler gegen ein Koni getauscht ... Das wird dann auch gleich die Probefahrt für das neue Gespann. ...


NEIN, du wirst doch nicht die Guzzi gegen eine 4V-BMWeh getauscht haben?

Wie konnte das nur passieren?
Charakterschwäche?
Gruppendruck?

:omg: :smt013 :omg:

Ich weiß wovon ich rede - hab den riesen Fehler vor 17 Jahren auch gemacht und heul der Guzzi heute noch nach :smt005
Chrom bringt dich nicht an´s Ziel.
Benutzeravatar
Hänsi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 281
Registriert: Fr 22 Okt, 2010 08:48
Wohnort: im schwarzen Wald

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Werner » Di 24 Jan, 2017 08:08

Moin,

Gruß Werner
Zuletzt geändert von Werner am Mo 20 Jul, 2020 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Aynchel » Di 24 Jan, 2017 08:49

Hänsi hat geschrieben:
Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Oh Oh....
Heute erstmal das untaugliche Federbein vom Heeler gegen ein Koni getauscht ... Das wird dann auch gleich die Probefahrt für das neue Gespann. ...


NEIN, du wirst doch nicht die Guzzi gegen eine 4V-BMWeh getauscht haben?

Wie konnte das nur passieren?
Charakterschwäche?
Gruppendruck?

:omg: :smt013 :omg:

Ich weiß wovon ich rede - hab den riesen Fehler vor 17 Jahren auch gemacht und heul der Guzzi heute noch nach :smt005


oh ja
hab vorgestern mal überlegt auf Verdacht die ganze Gaszugmimik zu erneuern
:omg:
was für eine verbaute Wixkiste

da muss vorm Eisarsch was passieren
wenn da oben einer reisst kann ich die Karre verschrotten
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3187
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 24 Jan, 2017 12:22

Aynchel hat geschrieben:
Hänsi hat geschrieben:
Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Oh Oh....
Heute erstmal das untaugliche Federbein vom Heeler gegen ein Koni getauscht ... Das wird dann auch gleich die Probefahrt für das neue Gespann. ...


NEIN, du wirst doch nicht die Guzzi gegen eine 4V-BMWeh getauscht haben?

Wie konnte das nur passieren?
Charakterschwäche?
Gruppendruck?

:omg: :smt013 :omg:

Ich weiß wovon ich rede - hab den riesen Fehler vor 17 Jahren auch gemacht und heul der Guzzi heute noch nach :smt005


oh ja
hab vorgestern mal überlegt auf Verdacht die ganze Gaszugmimik zu erneuern
:omg:
was für eine verbaute Wixkiste

da muss vorm Eisarsch was passieren
wenn da oben einer reisst kann ich die Karre verschrotten

Die Gaßzugmimik hab ich beim Gespannaufbau gleich mit gemacht. Das Thema hab ich durch!
Ich hab die Guzzi nicht ersetzt! :smt009
Ich wollte sie nur nicht länger im Winter tot fahren :ugly:
Deshalb musste eine reine Winterkiste her.
Nach langem hin und her Überlegen und nach genauer Vorstellung was ich will und was ich bezahlen kann, ist nur noch ein 4V BMW Gespann übriggeblieben (Ich wollte selber bauen!)
Jetzt hab ich den salat, und hab mich mal wieder was die Kosten und was die Zeitplanung angeht total verschätzt. :omg:
Aber ich finde es ist ein gutes Gespann geworden. Etwas besonderes!
Und die paar Meter die ich schon damit gefahren bin, haben mir ein Grinsen ins Gesicht getrieben :D
Wenn die Kasse wieder stimmt und ich Zeit habe, wird die Guzzi wiederauferstehung feiern!
Hergeben will ich die eh nie!!!!! Ist familie 8)
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3554
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 24 Jan, 2017 20:35

Achim hat geschrieben:Hallo Uwe,
sollten die selben Beläge sein wie an der GS.
Ich packe 2 Satz ein.

Gryße
Achim

Hi Achim. Nicht nötig! Die Beläge sind gekommen und gewechselt.
Ich wage übrigens zu bezweifeln , dass wir die selben Beläge haben.
Du müsstest Die, auf dem beinahe quadratischen Grundkörper haben.
Meine sehen eher aus wie eine Fledermaus. :roll:
Behördenausführung. da gibt es einige Besonderheiten :omg:
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3554
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Richy » Di 24 Jan, 2017 21:34

Aynchel hat geschrieben:da muss vorm Eisarsch was passieren
wenn da oben einer reisst kann ich die Karre verschrotten

Ach was, lustige Schraubereien da oben haben Tradition. :smt005

Das macht einfach so richtig Spaß, wenn man im Schneetreiben einen Kupferwurm sucht und alle ungeduldig rumstehen.
Oder man beim Kolonnenfahren (vorne + hinten ein Schneepflug) oben auf einem Hochplateau bei Windstärke 5 die ganze Zeit denkt, dass doch jetzt gerade ein ganz schlechter Zeitpunkt für einen Defekt wäre.

Wäre langweilig ohne sowas... :weg:
Das beste Werkzeug ist ein Tand in des tumben Toren Hand.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 5025
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Boscho » Mi 25 Jan, 2017 11:31

Ja, das sagt der Herr Schneider auch immer. Dann lädt er den Gompho vom Anhänger und stellt dann fest dass die Kette gerissen ist. Allein der Zark weiß wie das passieren konnte ... :roll:

Eine gute Stunde später war das aber - im Rahmen eines technischen Haltes kwasi - wieder gerichtet. Dafür blinkt es jetzt rechts irgendwie komisch. :D

Dafür ist des Herrn Vogts Guzzi nicht angesprungen, konnte aber durch intensives Zureden mittels Überbrückungskabel doch noch zur Mitarbeit überredet werden. Allerdings blinkt die jetzt rechts auch irgendwie komisch. :rofl:

Zum Glück gehts vom Herrn Eichele weg zweimal links. Und der Rest geht uns ja dann irgendwie nix mehr an, näch? :weg:

Allen viel Spaß zum Berg hin, am Berg und auch zurück. :smt023
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7222
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Aynchel » Mi 25 Jan, 2017 13:49

Richy hat geschrieben:.........Das macht einfach so richtig Spaß, wenn man im Schneetreiben einen Kupferwurm sucht und alle ungeduldig rumstehen......


ach geh fort
vorgestern mutiert die Kuh zum 1 1/2 Zylinder

gestern mal geforscht
da sass die grüne Sau im Stecker der linken Einspritzdüse und lacht mich hämisch an

Bild
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3187
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Aynchel » Mi 25 Jan, 2017 13:53

die Kette für das lila Spielmobil wäre dann auch mal soweit

Bild
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3187
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Nutzkrad Treiber » Mi 25 Jan, 2017 14:58

Aynchel hat geschrieben: linken Einspritzdüse



:roll: :floet:
The proper function of man is to live, not to exist.
Benutzeravatar
Nutzkrad Treiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3086
Registriert: Mi 01 Okt, 2008 19:58
Wohnort: Zwischen Rhön und Vogelsberg

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 25 Jan, 2017 16:15

Eirich, unser Vikinger hat mich gerade angefunkt: Er ist der Erste oben.
Gold.
:fiessgrinz:

(Also irgendwie dürfte man mit 3 Schneeketten, hinten Spezialheavydutykette, und 115 PS Monster grade so raufkommen glaub ich)
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2072
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon Michael » Mi 25 Jan, 2017 20:44

Alles sehr gemütlich. So wenig Gepäck hatte ich noch nie. Simpel ist super. :-)

Ich freue mich schon heftigst. :smt041 :dance00: :dance: :smt026

Bis irgendwann morgen. :smt023


Gryße, Michael
HAPPY URALING Terracotta-Hochglanz Es wird gut werden. Es wird sogar RICHTIG gut werden. Es braucht halt seine Zeit, aber wir sind auf dem Weg.....
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6184
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Hallbergmoos BY/D

Re: Langsam geht es los............

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 25 Jan, 2017 21:14

Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2072
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

VorherigeNächste

Zurück zu Tauerntreffen Archiv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron