Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon dirk » Di 07 Aug, 2018 08:36

Levitieren!
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5693
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Bernhard S. » Di 07 Aug, 2018 09:48

Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Dreckbratze » Di 07 Aug, 2018 16:32

also ich mags ja am liebsten von jungfräulichen mulattinen vorgegurgelt.....
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Lindi » Di 07 Aug, 2018 17:39

Dreckbratze hat geschrieben:also ich mags ja am liebsten von jungfräulichen mulattinen vorgegurgelt.....


versteh ich nicht :gruebel: was hat das eine mit dem anderen zu tun? :weg:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 5303
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Thoeny » Mi 08 Aug, 2018 08:51

:omg:
Dreckbratze hat geschrieben:also ich mags ja am liebsten von jungfräulichen mulattinen vorgegurgelt.....


:roll:
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4468
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Bernhard S. » Mi 08 Aug, 2018 12:18

Thoeny hat geschrieben::omg:
Dreckbratze hat geschrieben:also ich mags ja am liebsten von jungfräulichen mulattinen vorgegurgelt.....


:roll:

Das lässt jetzt nur den Schluss zu, dass er das von DIR nicht bekommt... :weg:
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Dreckbratze » Mi 08 Aug, 2018 16:55

halloooo, KAFFEEWASSER! :omg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 12557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon lallemang » Mi 08 Aug, 2018 20:49

:popcorn:



:rofl:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 13497
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon T. » Mi 08 Aug, 2018 23:21

:omg:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5883
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon KNEPTA » Do 09 Aug, 2018 21:25

Ugabe, Ugabe, Ugabe...


Wos is des für a Dialekt :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12458
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Russenjesus » Fr 10 Aug, 2018 10:17

Soderle,
Miwa in verschiedenen Ausführungen sind gekauft, dann kann ich nächste Woche loslegen mit der Wissenschaftsarbeit.

Gekauft wurden sanfte und spritzige Mineralwasser in Plasteflaschen.

Gruß RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon T. » Mo 13 Aug, 2018 08:22

Schon Magentabletten besorgt? :weg:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5883
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon nattes » Mo 13 Aug, 2018 09:26

Kaffeewasser hab ich übrigens letztes Wochenende jeweils morgens 80L gekocht. :-D
Einer hat sogar das Eierkochwasser benutzt. :gruebel:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2689
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Zimmi » Mo 13 Aug, 2018 11:55

T. hat geschrieben:Schon Magentabletten besorgt? :weg:

Gibt das buntiges Pipi? :weg:
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1068
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kaffeekochen mit Mineralwasser...

Beitragvon Russenjesus » Mo 13 Aug, 2018 17:19

bekomm ich dann ein Magenta-Urinal mit 50000er Leitung wenn's mal länger dauert?

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste