Winterreifen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Winterreifen

Beitragvon Schlumpf-Driver » Fr 16 Okt, 2020 18:12

Hallo Winterfahrer,

hab da mal ne Reifenfrage :omg:
Ab welchen Außentemperaturen legt ihr die Winterbereifung auf?
Ich mein jetzt so Temperaturen, wo der Gummi nicht gleich wegschmilzt :gruebel:
Gibt es da irgendeine Empfehlung?

Grüßle
Wolfgang
Schlumpf-Driver
Wenigschreiber
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 06 Feb, 2018 13:21

Re: Winterreifen

Beitragvon Dreckbratze » Fr 16 Okt, 2020 18:23

beim auto von O ktober bis O stern.

bei der MZ habe ich eh immer was gröberes drauf, bei meiner Guzzi damals den Immler kurz vorm TT, der war dann im März bei der schwarzpulverrally glatt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15610
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Winterreifen

Beitragvon Laternenschrauber » Fr 16 Okt, 2020 18:48

Dreckbratze hat geschrieben:beim auto von O ktober bis O stern.


So die alte Bauernregel :wink: . Auch die Geschichte mit den 7 Grad ist überholt.
Ich mache das lieber nach Wetterlage. Wenns halt im Oktober noch verhältnismäßig warm ist,
bzw. an Ostern noch kalt, bleiben die Reifen entsprechend länger drauf.
Wobei der Oktober ja eine feste Zeitangabe ist. Ostern dagegen nicht, es verschiebt sich
mal nach hinten, mal nach vorne. Ostern hängt vom Vollmond ab, der am 21. März bzw. danach ist.
Am drauffolgenden Sonntag ist dann eben Ostern. Ist nun z.b. am 20. März Vollmond, verschiebt sich Ostern
um 28 Tage nach hinten. Hoffe, ich habe das so einigermaßen erklärt. Bin nämlich nicht so der Kirchgänger :floet: .

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 431
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Winterreifen

Beitragvon Dreckbratze » Fr 16 Okt, 2020 19:04

Ich hab halt keine Lust im Siffwetter Räder zu wechseln. Hat sich aber eh erledigt, meine Firmengurke hat jetzt Allwetterreifen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15610
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Winterreifen

Beitragvon altf4 » Fr 16 Okt, 2020 20:49

genau:
wir haben weder platz noch kohle fuer zwei saetze reifen, die kilometer sind nicht so extrem, sind immer winterreifen auf dem zweier golf. :-D
sieben grad haben wir eh immer. :rofl:

oktober bis ostern ist immer eine gute zeitspanne ...

g max ~:)
"Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 7761
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Re: Winterreifen

Beitragvon Maybach » Fr 16 Okt, 2020 21:15

Ich mache die Winterrreifen immer dann auf den Panda, wenn ich das erste Mal die Schneeketten im Revier auf die Sommerreifen aufziehen musste.
Also eigentlich immer zu spät... 8)
Jetzt sind sie drauf.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7478
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Winterreifen

Beitragvon Schlumpf-Driver » Fr 16 Okt, 2020 22:31

Jo, das ist doch ein Ansatz.
Dann werd ich mal die Winterbesohlung bereit legen
Beim Auto bin ich eh auch immer a bisserl zu spät dran.
Meistens is dann schon Schmuddelwetter :omg:

Danke und Grüßle
Wolfgang
Schlumpf-Driver
Wenigschreiber
 
Beiträge: 150
Registriert: Di 06 Feb, 2018 13:21

Re: Winterreifen

Beitragvon Richy » Sa 17 Okt, 2020 06:35

Ist ja auch immer schwer von der Region abhängig, in der man unterwegs ist.
Ich mach das grob dann, wenn es tagsüber um die 5 Grad Celsius hat, was hier schon eher selten zu sein scheint...
Ich fahre aber inzwischen sehr wenig und kann da Auto auch mal stehen lassen.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4940
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Winterreifen

Beitragvon ragman » Sa 17 Okt, 2020 09:35

Ich habe am Freitag vor einer Woche gewechselt ... ein möglicher Schneefall in tiefe Lagen war vorhergesagt und Melanie wollte am Samstag ins Lavanttal und mußte am Montag nach NÖ fahren.

Bei entsprechenden Temperaturen kann das aber auch schon einmal bis in den November warten. Ich bin nicht übervorsichtig, aber auch kein Sparmeister.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2904
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Winterreifen

Beitragvon Aynchel » Sa 17 Okt, 2020 11:55

wenn man nicht gerade Morgens zur Frühschicht muss, reichen bei uns Flachland Tirolern die Ganzjahresreifen

und das Wintermoped bekommt den Reifen je nach Bedarf
den ich diesen Winter nicht habe, ich setze mangels tauglichem Moped aus
das R1100 Gespann wird erst nächstes Jahr fertig
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3140
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast