Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Laternenschrauber » Sa 14 Nov, 2020 15:51

Bist nicht alleine. Man könnte es vielleicht, irgendwann mal brauchen :).

Gruß Stefan
Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials. Bild
Laternenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 576
Registriert: Mo 04 Nov, 2019 19:28

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Dreckbratze » So 15 Nov, 2020 12:23

@Boscho: Da hast du recht. Wichtig ist aber beizeiten das daran erinnern u. wiederfinden :omg:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 15764
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Boscho » So 15 Nov, 2020 13:41

Ich ergänze: Haben ist besser als brauchen. Brauchen, haben und finden ist besser als brauchen, haben und notgedrungen trotzdem kaufen, weil man soviel hat, worin sich das, was man hat und akut braucht, erfolgreich vor spontanem Zugriff verbergen kann. :ugly:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7216
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Puki » Mo 16 Nov, 2020 19:41

Servus,

hab jetzt bei meinen Bundesheerstiefeln nachgemessen: Schaft Boden bis höchste Stelle 27cm, Innensohle bis höchste Stelle ca 24cm.
Dürften ziemlich gleich sein.
Durch deine Info bin ich aber zu Grisport Winterarbeitsstiefeln gekommen, von privat zu einem super Preis, bin gespannt wie die sich im winter machen.
https://www.schloffer.eu/grisport-stromboli-s3

Gruß, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 476
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Maybach » Mo 16 Nov, 2020 21:22

Ich bleibe bei den Meindl Army Pro. Die sind wasserdicht, hoch, leicht, steigeiesenfest (bedingt) und halten Motorradfahren, Fallschirmspringen, ausgedehnte Märsche, Klettersteige und was weiß ich noch aus. Kosten halt auch ein wenig mehr ...
Und: Sie laufen aus in der Produktion. Meine haben nun die vierte Sohle drauf . Und ich habe mir noch ein neues Paar auf Halde gelegt. Nach allen Erwartungen ist das bis zu meinem Lebensende ausreichend.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7553
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Wanderstiefel, die zum Motorradfahren taugen

Beitragvon ABr » Mo 16 Nov, 2020 21:26

Lindi hat geschrieben:...
Gut, sie (die Stiefel) sind braun, aber ein so dunkles maronibraun, dass es je nach Lichtverhältnissen glatt für schwarz durchgehen könnten. ...


Die Stifel, die mir beim Bund beim Einkleiden ausgehändigt wurden waren rehbraun, mit der Androhung von Strafe, wenn sie nach 4 Wochen immer noch braun sein sollten. (Ich muss mal schauen, die mitausgehändigte Schuhcreme könnte ich sogar noch haben)

Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 28.08.-30.08.20 im Solling :-(
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 479
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron