Videodatenmenge unterwegs verwalten

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon SuperUwe » Di 03 Feb, 2015 14:44

ragman hat geschrieben:
SuperUwe hat geschrieben:Was auch ginge wäre Schnurlostelefon mit entsprechendem Kartenslot.


Und wohin kopierst du dort die Daten? :wink:


Heutzutage mit ner flat in die cloud, über Nacht
Ach was... die paar Meter kann ich auch fahrn.
Klonk

[Die Wahrheit über meinen Namen]
Benutzeravatar
SuperUwe
Wenigschreiber
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 18 Jan, 2012 13:30
Wohnort: gerne Maria Alm

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 03 Feb, 2015 15:06

SuperUwe hat geschrieben:Heutzutage mit ner flat in die cloud, über Nacht

:smt005 :rofl: :smt005
Das will ich sehen bei mehreren Gig pro Tag!
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3091
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » Di 03 Feb, 2015 15:11

Ein paar Bilder ok, aber zig Gigagbyte Videos? :gruebel:

Da muß aber vieles passen - Geschwindigkeit (bei uns außerhalb der größeren Städte nicht prickelnd), echte Flat bei mobilen Daten (bei A1 heißt "unlimited" 1,5GB, bei T-Mobile 1GB) und keinen Verbindungsabbruch. Und im Ausland? Roaming? Akku?

Das ist also wohl nicht für jeden geeignet.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2834
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Michiklatti » Di 03 Feb, 2015 16:00

Da jetzt hier der Enwand kam, dass die Platte im Offroadbetrieb kaputt gehen kann, schon mal erfahrungen mit dem ding hier gemacht? http://www.ebay.de/itm/like/331463724054?clk_rvr_id=774396301294&item=331463724054&lgeo=1&vectorid=229487&rmvSB=true

LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 571
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 03 Feb, 2015 17:39

Nee kenn ich niccht. Aber ich glaub der Beschreibung dass es sich um einen MP3 Player handelt nicht!
Ich hab die hier.
http://www.preisjaeger.de/91177/externe ... -0-ab-89e/
Hat bislang wunderbar getan.
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3091
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon motorang » Mo 19 Jun, 2017 11:26

Mein Senf:
ausgehend von der Idee, ohne Notebook/Netbook reisen zu wollen, wollte ich eine Lösung, die rein auf Android funktioniert.

Mit dabei sind im Endausbau:
  • 1 Samsung Smartphone Galaxy S5 Neo, als GPS-Gerät und auch als Fotoapparat - OTG-fähig (OTG = USB On-The-Go, kann extern angeschlossene USB-Geräte verwalten)
  • 1 Samsung Tablet Galaxy TAB A (2016) - als GPS-Gerät, als Internetbetrachter (Download von Berichten, Tracks, Wegpunkten auch unterwegs) und auch als Fotobetrachter - OTG-fähig
  • Weitere Fotogeräte mit SD- oder Micro-SD-Karte.
  • Garmin GPS-Gerät

Da ich mit der GoPro nur Fotos mache, sind die Datenmengen überschaubar. Allerdings läuft das Ding während der Fahrt gerne mal auf Dauerfeuer und macht 1 Bild pro Sekunde, da kommt auch was zusammen.

Das Ziel wäre, an den Ruhetagen einer Reise jeweils die Bilder und Tracks von allen Geräten zu sichten und auf ein Backup-Medium zu kopieren.

Ich habe mir dazu einen OTG-Hub mit Kartenleser angeschafft. Ans Tablet angestöpselt rufe ich die App Total Commander auf, und stelle mir die so ein, dass ich links beispielsweise die GoPro Speicherkarte habe und rechts das Backup-Medium. Dann die gewünschten Daten rüberkopieren.

Der OTG-Hub kann getesteterweise trotz gegenteiliger Beschreibung und Bewertungen nicht mit Festplatten umgehen, trotz externer Stromversorgung und exfat-Formatierung.
Also hab ich in einen fetten USB-Speicherstick (256 GB) investiert.
Weiters kann man immer nur EINEN Schacht des Kartenlesers verwenden. Kopie von SD nach micro-SD geht also beispielsweise nicht.

Die Geräte:
Inateck externer USB 2.0 OTG Karterleser(die Android-Geräte können eh nur USB 2.0)
Corsair Flash Survivor Stealth v2 256GB USB-Speicherstick (USB 3.0) (der soll dann daheim SCHNELL funktionieren)

Zwischen den beiden Android-Geräten hab ich keine Kabel-Datenverbindung zustande gebracht, da man die neueren Geräte nicht mehr als Massespeicher anschließen kann. Lediglich könnte man mit der Samsung-App "Smart Switch" Daten vom alten aufs neue Handy übertragen --- uuuuh --- lieber nicht!

Entweder Speicherkarte entnehmen und in den Kartenleser damit, oder eine drahtlose Verbindung nützen, beispielsweise um Tracks von einem Gerät aufs andere zu kopieren:
https://play.google.com/store/apps/deta ... .superbeam

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19553
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Mister B » Mo 19 Jun, 2017 12:08

motorang hat geschrieben:Lediglich könnte man mit der Samsung-App "Smart Switch" Daten vom alten aufs neue Handy übertragen --- uuuuh --- lieber nicht!


Geht aber recht flott und per Blauzahn direkt.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 2209
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon motorang » Do 11 Apr, 2019 06:29

Auch eine Möglichkeit:
https://www.digitalkamera.de/Fototipp/W ... /9982.aspx

Kartenleser und Speicher per WLAN mit dem Handy verbinden, per App Daten kopieren auf angeschlossene externe Festplatte etc. Und Powerbank ist das auch noch ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19553
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Straßenschrauber » Do 11 Apr, 2019 09:09

Bei diesen Datenmengen denke ich mit Grausen an das fertige Produkt.

Mir gefällt ein gut geschriebener, bebilderter Bericht immer noch am besten.
Den kann ich in meinem Tempo goutieren, gute Beispiele finde ich hier immer wieder.

Viele Berichte auf Video aber erinnern mich sehr an endlose langweilige Diaabende im letzten Jahrtausend.
Heute schalte ich ein langweiliges Video ganz schnell ab, da ist mir die Zeit zu schade, selbst mit 4facher Abspielgeschwindigkeit.
Super8-Abende waren meistens unterhaltsamer, Filmmaterial war richtig teuer, da mußte vorher überlegt werden, was aufgenommen wird.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3126
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon motorang » Do 11 Apr, 2019 09:30

Markus,
Ich bin ganz bei Dir und bebildere meine Berichte auch lieber. Aber darum geht es hier nicht.Kannst ja einen Beitrag im Lächerlichjammerfred schreiben ...

HIER geht es um eine Problemlösung. Wenn Du das Problem nicht hast - auch gut.
Die Lösung funktioniert übrigens auch für die nicht unerheblich großen Datenmengen von guten Fotografien.
Da kommen schnell ein paar GB zusammen, speziell wenn man RAW fotografiert. Und auch hier ist es blöd, wenn die Speicherkarte in der Kamera verreckt und man kein Backup hat.

Zur Erinnerung die Eingangsfrage (und die steht auch im Titel):

Michiklatti hat geschrieben:Mahlzeit,

Ich habe neuerdings auch so eine Wackelbildaufnahmevorrichtung. Hört auf den Namen GoPro Hero3+ Black und macht auch echt gute Bilder.
Leider sind die anfallenden Datenmengen unterwegs ehr schwerlich zu händeln. 70min in 1080p @48fps verursachen knappe 35GB.

Nun hab ich 2 microSD-Karten in 32GB und 64GB und kann somit 192min aufnehmen.
Ja ich kann sicher mit der Aufloesung runter gehen, was aber dann die Qualität leiden lässt.
Sicher bin ich nicht der erste und wollte daher Fragen wie ihr die Datenmengen unterwegsverwaltet.
Eine Option wäre ein sogenannter Image-Tank. Leider sind die dinger nicht gerade Billig.

Freue mich schon auf die Antworten.

LG Michi
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19553
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon bastardo » Do 11 Apr, 2019 16:46

Klingt ganz brauchbar. Ich habe das Pro gerade bei Am***n gesehen für knapp 40 €, allerdings Versand nur nach D. Ich bestell mir mal einen. :-) Danke für den Tipp! :smt023
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 3143
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast