Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon Boscho » Mi 08 Jul, 2015 16:05

Moin!

Bei meinem Robens-Igluzelt lässt das Nahtdichtband nach. Ich frage mich nun: einfach ignorieren? Nachtdichter draufpinseln? Neues Dichtband kaufen und draufpappen? [Bei der letztgenannten Option frage ich mich zusätzlich, wie lange das wohl halten wird... :gruebel: ]

Hat da von euch jemand einschlägige Erfahrungen?

Dann: danke schonmal. :wink:
B.
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6452
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon motorang » Mi 08 Jul, 2015 16:47

Servus
ja ich

Wenn das Nahtband sich löst: weg damit. Wird eh nur gemacht weil es einfach geht in der Fabrikation, nicht weil es gut hält.

Einserlösung: Seam Grip Nahtdichter aufbringen. Braucht etwas Zeit und Liebe, hält dann aber fast ewig und verstärkt die Naht. Ist das Gelkd definitiv wert und mit anderen Nahtdichtern nicht vergleichbar.

Lösung 2: Nahtband zum Aufbügeln kaufen bei extremtextil.de aber das ist halt auch nur wieder Nahtband ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.
(Henri Matisse)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20404
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon Aynchel » Mi 22 Jul, 2015 13:57

und für akute Fälle etwas Siga Wigluv, dass weiße, dabei haben
aber passt auf die Finger auf
das Zeug klebt wie der Teufel :-D

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2060353.m570.l1313.TR3.TRC1.A0.H0.TRS0&_nkw=Siga+-+Wigluv&_sacat=0
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2722
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 22 Jul, 2015 15:57

Vor einigen Jahren bin ich beim Rangieren mit dem Auspuff der BMW versehentlich meinem VAUDE-Zelt zu nahe gekommen und habe mir ein Loch in die Apsis gebrannt. Zufällig war eine Gruppe Gleitschirmflieger auf dem Campingplatz. Die haben morgens ihre Gleitschirme geflickt und mir freundlicherweise ein Pflästerchen aufs Zelt geklebt. Das war bisher die einzige wirklich haltbare Zelt-Reparatur.
Naja, wenn man sein Leben an so einen Gleitschirm hängt, sollten die Flicken schon halten. Das Material ist unter ripstop-rep zu finden.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 2377
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon Rainer » Do 31 Mai, 2018 06:23

Bin gerade dabei mein altes VauDe Zelt zu renovieren. Zur Nahtabdichtung ist Seam Grip das Mittel der Wahl.
Muss eigentlich das alte Dichtband vollständig entfernt werden? Die Trägerfolie des werkseitigen Bandes löst sich und kann teilweise in Stücken abgezogen werden, die gummierte Unterschicht bleibt auf der Zeltbahn haften .


lg
Rainer
.....move your ass,and your mind will follow.
Benutzeravatar
Rainer
Wenigschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: Fr 28 Mai, 2010 20:46
Wohnort: Nähe MUC

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon motorang » Do 31 Mai, 2018 09:23

SeamGrip dichtet zwar gut, eignet sich aber kaum um abgelöstes Nahtband wieder anzukleben.
Ich würd das Nahtband abziehen und die ganze Naht seamgrippen. Sonst geht nächstes Jahr der nächste Teil vom alten Nahtband hoch ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.
(Henri Matisse)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20404
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Zelt: Nahtdichtbandreparaturfrage?

Beitragvon Boscho » So 01 Sep, 2019 16:54

Vom thematischen Nachbarn herkopiert ... :D

lallemang hat geschrieben:SeamGrip hat einen für PU Basiertes
https://en.aventurenordique.com/seam-se ... cnett.html

und einen für Silicon Basiertes
https://en.aventurenordique.com/silnet- ... cnett.html

Bei den Preisen eines Zeltes oder Tarps zöger' ich da mit Pampe :gruebel:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 6452
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste