Navi muss her

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Navi muss her

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 10 Nov, 2015 23:55

Also ich find das Ding sehr einfach und vor allem Logisch zu bedienen. Und beim Navi ist es eigentlich immer so dass es erst überhaupt nicht gebraucht wird! Dann nur für so ein bisschen und nur gaaaanz selten! Dann findest du es doch recht toll. Und dann wird kräftig rumprobiert. Erst wenn diese Phasen durch sind weisst du wofür du das Navi brauchst :ugly:
Bei mir war's jedenfalls so.
Das Montana funktioniert vermutlich auch in einigen Jahren problemlos. Ablesbarkeit bei Sonne haben nur sehr wenige Geräte wirklich und wirklich narrensichere Bedienung gibt's bei TomTom. Dafür können die keine Wanderung, Marine oder Offroad. Die Garmins aber schon. :smt102
Was sind denn für Karten beim Angebot?
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3199
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Navi muss her

Beitragvon X_FISH » Mi 11 Nov, 2015 13:35

Richy hat geschrieben:
X_FISH hat geschrieben:Auch wenn die Entscheidung schon gefallen ist: Ich bin auch so ein PKW-Navi-Verwerter:

RAM Mount, Tasche von SW Motech, altes Garmin PKW Navi rein und dann von Wegpunkt zu Wegpunkt navigieren. Funktioniert relativ gut, aber das Kartenmaterial von 2008 ist in Deutschland in manchen Ecken nicht mehr aktuell.

Da es ein Garmin-Navi ist: Verwende Openstreetmap -Karten. Die bekommst du kostenlos und sind doch immer aktuell. Such mal bei google unter "Garmin" und "OSM", da findest du Anleitungen, wie man die Karten aufs Navi bringt. Ist sehr einfach.

Wenn das auch noch bei so alten Dingern klappen sollte, wäre das natürlich nice to have. Ist ein Garmin nüv 205. Muss mich in den kalten Monaten (bzw. am frühen Abend) mal einlesen.

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Ganz neu
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 19 Dez, 2013 12:32
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Navi muss her

Beitragvon Therion » Mi 11 Nov, 2015 15:22

ssr-wolf hat geschrieben:Jetzt hab ich noch eins entdeckt: das Holux 61CS auf offroadnavi.com.
Bin aber noch nicht zum einlesen gekommen - kennt das jemand ?

Gryße vom wolf


Das scheint eine reine Offroad (moving map) Lösung zu sein. Für Straßennavigation muß man extra Software (iGo oder TomTom Windows Ce Version etc.) aufspielen.
Ist für mich nicht uninteresant, als reines Straßennavi aber wohl zu kompliziert.
Greetz
Steve
My name is Lucifer, please wash your hands ! Oh , yeah !
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4025
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Navi muss her

Beitragvon Richy » Mi 11 Nov, 2015 20:26

X_FISH hat geschrieben:Wenn das auch noch bei so alten Dingern klappen sollte, wäre das natürlich nice to have. Ist ein Garmin nüv 205. Muss mich in den kalten Monaten (bzw. am frühen Abend) mal einlesen.

Das gleiche Teil hab ich auch, funktioniert mit den OSM-Karten prima. Nur der USB-Stecker kann auf die Dauer die Vibrationen vom Mopped nicht ab.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4498
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Navi muss her

Beitragvon X_FISH » Mo 16 Nov, 2015 23:27

Richy hat geschrieben:Das gleiche Teil hab ich auch, funktioniert mit den OSM-Karten prima. Nur der USB-Stecker kann auf die Dauer die Vibrationen vom Mopped nicht ab.

Die Vibrationen vom Stecker werden wohl durch die »feste Verbindung« (Anpressdruck in der Tasche) eliminiert. Hoffe ich jedenfalls.

Habe mich jetzt etwas eingelesen. Es gibt diverse Seiten, auch mit Nennung »funktioniert mit 205«. Nur: Der interne Speicher ist mit 1 GB ja nicht sonderlich prickelnd. Ist 4 GB wirklich das Limit für die SD-Karte als Erweiterung erreicht? Was verwendest du?

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Ganz neu
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 19 Dez, 2013 12:32
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Navi muss her

Beitragvon Richy » Di 17 Nov, 2015 18:32

X_FISH hat geschrieben:Habe mich jetzt etwas eingelesen. Es gibt diverse Seiten, auch mit Nennung »funktioniert mit 205«. Nur: Der interne Speicher ist mit 1 GB ja nicht sonderlich prickelnd. Ist 4 GB wirklich das Limit für die SD-Karte als Erweiterung erreicht? Was verwendest du?

Ich hatte eine 8GB-Micro-SD-Karte drin, hat prima funktioniert. Aber nagel mich nicht drauf fest, könnten auch 4GB gewesen sein. Leider ging die Karte mal kaputt, daher hab ich sie nicht mehr.
Auf der Karte Ins Verzeichnis /garmin einfach die Datei gmapsupp.img reinkopiert und beim nächsten Start die Karte ausgewählt im Menü.
4GB reichen normalerweise aus, eine komplette Deutschlandkarte hat so an die 1-2GB (glaub ich, ich mach selten eine komplette Karte drauf).
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4498
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Navi muss her

Beitragvon X_FISH » Di 17 Nov, 2015 18:55

Mir würde vorerst sicherlich DACH genügen, weiter komme ich erst einmal nicht. :D

Aber auch hier sind die angebotenen Datensätze i.d.R. über 1 GB groß. Habe z.B. hier etwas gefunden:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Computerteddy

DACH 1,1/1,4 GB. Ich nehme an die Daten sind so umfangreich weil alle Informationen vorhanden sind. Nicht nur »befahrbare Straßen«?

Grüße, Martin

PS: Ich hoffe ich ecke nicht an weil ich den Thread jetzt mit Garmin-Zeugs »zerrede«?
Benutzeravatar
X_FISH
Ganz neu
 
Beiträge: 34
Registriert: Do 19 Dez, 2013 12:32
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Navi muss her

Beitragvon kahlgryndiger » Di 17 Nov, 2015 19:12

Ich packe mir auf die 4GB Karte für mein Garmin Zumo 550 immer das drauf was ich brauche. Und damit komme ich schon ziemlich weit. D, A und Südost-Europe passt so ziemlich. Arizona locker und da ist noch Platz .... Man muss halt ein klein wenig planen :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 16304
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Navi muss her

Beitragvon BMW maniac » Di 17 Nov, 2015 22:03

Ich sach doch, "BMW Navigator Adventure" - Hat Platz für 8GB Karten 8)
Mir kann man alles verkaufen, Hauptsache es ist schwarz,
hat zwei, drei oder vier Räder und ist von BMW :D
Benutzeravatar
BMW maniac
Wenigschreiber
 
Beiträge: 426
Registriert: So 08 Dez, 2013 17:19
Wohnort: südlich Stuttgart

Re: Navi muss her

Beitragvon Schraubaer 42 » Fr 05 Apr, 2019 12:59

Nach langer naviloser Zeit überlege ich die Anschaffung eines solchen.

Es soll die "letzte Meile" finden und mich schnell aus unbekannten Grosstädten herausbringen. Im Ausland helfend zur Karte. Ich möchte nicht darauf verzichten mit Karten zu Arbeiten. Ich denke das es auch für Fahrten mit Navi wichtig ist ziemlich genau zu wissen wie der geografische Raum um einen herum beschaffen ist.

Die neuen, sündhaft teuren Geräte sind irgenwie riesig.. Habe jedenfalls den Eindruck. Wo soll es denn hin ? Auf den Lenkkopf ? Wird vom Tankrucksack verdeckt. An den Lenker hm. Der Lenker ist an der GSX 1200 sehr schmal.
An die Lampenhalterung ? Muss angebohrt werden und ist bestimmt hässlich. Auf den Tankrucksack ? Da ist es zu weit ausserhalb des Strassensichtfeldes und die Sonne blendet wie ...

Am ehesten noch irgendwie an die Spiegelgewinde. Ich mag eigentlich gar keins. Abär bei den geplanten Polen und Slovakeitouren hätt ich dann schon gern eins.. aber nicht so teuer, nicht so groß, mit halbwegs aktuellen Karten, Auch von Vierjährigen locker zu bedienen und von Software Dilletanten (und deren Nichten auch.)

Wer weis Rat ?
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 613
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: Navi muss her

Beitragvon T. » Fr 05 Apr, 2019 14:09

Ich nutze einfach ein möglichst wasserdicht eingepacktes Autonavi mit Kopfhörer Anschluss im Tankrucksack.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 6769
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Navi muss her

Beitragvon motorang » Fr 05 Apr, 2019 14:46

RAM-Kugel per Lenkerschelle oder statt einer der Lenkerklemmschrauben anbringen.
RAM-Kugel an die Navihalterung schrauben.
Passenden RAM-Verbindungsknochen wählen.
Fertig.

Google RAM-Mount

Gryße!
Andreas, der motorang
˙˙˙ ʇllǝʇsǝq uǝılɐɹʇsnɐ uı ɹnʇɐuƃıs ɐ ɐɯ uuǝʍ uoʌɐp ʇɯɯoʞ sǝp 'ɐpıo
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 20337
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Navi muss her

Beitragvon Schraubaer 42 » Fr 05 Apr, 2019 15:54

Danke schonmal.

Irgendwie fummelt es sich schon dran.

Habe meine Frage evtl. schlecht gestellt. Mehr würde mich interessieren ob man z.B. ein gebrauchtes TomTom Urban Rider nutzen könnte. Gibt es da Erfahrungswerte ? Vielleicht ist das ja auch von vornherein ein NoGo und es gibt viel,viel besseres ?
Ist Sparsamkeit evtl gar nicht angebracht weil so altes Gelump gar nicht mehr taugt ?
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 613
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: Navi muss her

Beitragvon Richy » Fr 05 Apr, 2019 16:48

Altes Gelump geht schon, nicht Bange machen lassen. Ich nutze seit Jahren ein Garmin 550 Zumo, 2015 gebraucht gekauft, inzwischen mehrfach verunfallt und durch Sand die Scheibe vorne blind. Gehen tut es immernoch. Beim Garmin hat man es leicht, an Karten zu kommen (Open Street Map), bei einem TomTom müsstest du schauen, wie das mit aktuellen Karten funktioniert. Geht sicher auch.
Alternative, nachdem man hier in der EU überall Datenroaming ohne Extrakosten hat: Android Smartphone im Topcase/Tankrucksack, eine passende App oder google maps und einen Kopfhörer (wahlweise mit bluetooth) ins Ohr. So fährt z.B. mein Brüderchen seit einer Weile erfolgreich rum. Der Blick wird so nicht von der Straße gelenkt und das Navi sagt einem, wo man abbiegen muss. Karten gehen wohl bei einigen Apps auch offline.
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4498
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Tal der Ahnungslosen

Re: Navi muss her

Beitragvon nattes » Fr 05 Apr, 2019 16:52

ob man z.B. ein gebrauchtes TomTom Urban Rider nutzen könnte.


Mal anders rum gefragt, warum sollte das nicht gehen? Ich fahre seit 11 Jahren mit verschiedenen TomTom Rider rum und bin immer angekommen.
Selbst mit alten Karten ist das in Mitteleuropa doch kein Problem. Die paar Kreisverkehre, die in den letzten Jahren hinzu gekommen sind werden dich sicher nicht aus der Bahn werfen.
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3209
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste