Soft luggage pannier systems?

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Dreckbratze » Mo 19 Mär, 2018 17:37

alukisten haben den vorteil, dass man sie auch als sitzgelegenheit oder tisch benutzen kann. an thönys guzzi haben sie in verbindung mit den grossen polizia - sturzbügel dafür gesorgt, dass meine holde nicht unter dem motorrad eingeklemmt wurde und dass sie den nicht gerade leichten hobel alleine aufheben kann.
im gelände finde ich die einwände bezüglich bein einklemmen einleuchtend. ich habe immer nur packsäcke benutzt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 14119
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 19 Mär, 2018 19:53

Also um was durch zu schmoren, braucht es nicht extra Soft Taschen :omg:
Das funktioniert auch mit einer serienmäßigen BMW mit den Serienkoffern.
Und ich hab mir noch gedacht, was ist denn das für ein silberner Fetzen der da unten am Koffer baumelte und hab ihn weg gemacht.
Hätte mir auch jemand sagen können dass das eine Hitzeschutzfolie war :ugly:
Der Schmor war übrigens auf der Rückfahrt vom TT
Dateianhänge
WhatsApp Image 2018-02-04 at 19.43.19.jpeg
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3142
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Wauschi » Mo 04 Jun, 2018 15:54

Ich war seit dem Beginn des Fred viel unterwegs, leider viel mit unpraktischen Koffern die mir beim Schieben über Hindernisse im Weg waren oder einfach auf meinem Fuß zu liegen kamen.
Was ich sagen will, ich habe weiter die Augen nach guten Taschen offen gehalten.
3 noch nicht genannte Systeme sind mir, speziell jetzt in den USA, aufgefallen.

1) Wolfman Rolie und Expedition (Bild mit gelben Taschen)
- Super Taschen, könnte ich mir gut vorstellen. Kosten nur soviel wie ein Motorad.

2) Mosko (die dunklen Taschen abgebildet oder https://moskomoto.com/collections/motorcycle-luggage)
- Super Taschen, kosten nur doppelt so viel wie ein Motorrad.

3) Touratech Packtaschen
- Sehen für mich aus wie Enduristan Monsoon 3, waren bei der Tante in Aktion für 150.- und sind jetzt in meinem Besitz.
https://www.louis.de/artikel/touratech- ... r/10065474?

Jetzt fehlen mir noch so Abstandhalter, irgenwelche Bügel oder alte Givi Träger.
Das werde ich auch noch finden...

Grüße,
Wauschi
Dateianhänge
Mosko2.jpg
Mosko1.jpg
Wolf2.jpg
Wolf1.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 661
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Therion » Mo 04 Jun, 2018 17:42

Die Touratech Taschen sind soweit ich weis umgelabelte Ortlieb .
Ich hab so ähnliche noch von Ortlieb, die man einzeln auf Kofferträger montieren​ kann. Sind eigentlich nicht schlecht, praktisch und wasserdicht aber fürs Enduro fahren eher nicht robust genug.
Greetz
Steve​
Schützen wir die Erde, den einzigen Planeten mit Uhudler.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3949
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon motorang » Mo 04 Jun, 2018 19:06

Von wegen Abstandshalter - da war ja mal dieser Fred ...
viewtopic.php?f=13&t=14294&p=286391&hilit=einkaufswagen#p286386

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19694
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Wauschi » Mo 04 Jun, 2018 21:01

Andi, das habe ich meiner Martina ja schon gebaut.
Der Uwe hat mir dafür Taschen aus DE mitgebracht und ich habe ihr sogar ein Top-Case spendiert.

Sie ist mit der Lösung totunglücklich und fährt damit nicht in Urlaub mit mir. :(
Dateianhänge
Traeger1.jpg
Traeger2.jpg
WhatsApp Image 2018-05-02 at 15.47.44.jpg
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 661
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Dreckbratze » Mo 04 Jun, 2018 21:34

ich habe schon an diverse motorräder die genialen mz seitengepäckträger adaptiert. die tragen nicht übermässig auf und können sowohl alukisten als auch packsäcke oder rucksäcke aufnehmen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 14119
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Puki » Mi 06 Jun, 2018 08:22

Servus,

also mit der Topcase-Lösung wäre ich auch totunglücklich :D
:weg:

Gruss, Simon

Bist du schon wieder in Ö?
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon motorang » Sa 09 Feb, 2019 23:29

Hab auch ein bisserl gesucht.


Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19694
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Michael » So 10 Feb, 2019 09:22

Ich fahre seit drei Jahren diese SW-Motech-Taschen. Für MICH genial. ;-) :-)

Bild

Bild

Bild

Bild


Es gibt universelle Halter für diese Taschen zu kaufen. Somit können die an jedes Motorrad montiert werden. Ohne schwere Stahlgerüste am Heck spazieren zu führen.
An der gezeigten XSr sind die jetzt 50000 km dran. An der DT 50 passen die selbstverständlich auch.
Das Material ist bei kleiner Pflege bis jetzt sehr robust. :-) :smt023 Nur vor 32-Tonnern mit vier Achsen sollte man sich in acht nehmen. :ugly: :omg:


Gryße, Michael
HAPPY URALING :-D Terracotta-Hochglanz
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6132
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Hallbergmoos BY/D

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 10 Feb, 2019 11:53

Da sich dass hier ja zum Sammelfred entwickelt.
Ich bin da noch über ein spannendes System gestolpert.
Ob das wirklich taugt? Keine Ahnung. Der Preis ist extrem und die Koffer sind mir eigentlich zu groß aber da stecken wirklich gute Ideen drin.
https://www.lonerider-motorcycle.de/products/motobags
"...if you choose not to decide, you still have made a choice..."
Neil Peart
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3142
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Myke » So 10 Feb, 2019 15:46

system myke 3000. handgeschweisst. :-D

https://photos.app.goo.gl/Hgv2rdxJCufgiqZF8
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4459
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon motorang » Sa 23 Feb, 2019 11:58

Die SW-Motech vom Michael schauen echt brauchbar aus.

Ich hab mich trotzdem jetzt für die neuen GIVI GRT709 Canyon entschieden:
https://www.motorradreisefuehrer.de/nr/ ... -test.html

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19694
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 23 Feb, 2019 12:17

Thema ist spannend!
Die Givis wären auch für mich ausreichend groß.
Sie sehen aus, als bräuchten sie zusätzlich noch eine Trägerkonstruktion, ist auch in der Anleitung so beschrieben.
Wie hast Du das gemacht?
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Sa 23 Feb, 2019 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3277
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Soft luggage pannier systems?

Beitragvon motorang » Sa 23 Feb, 2019 12:27

Ich hab sie noch nicht montiert, aber ich habe auf jedem Motorrad Kofferträger und werd die Grundplatte da jeweils draufschrauben.

Was mir bei den Dinger gefallen hat:
Mit einer Schlüsseldrehung abnehmbar, sicherer Halt, kein Gerödel mit Gurtwerk.
Dank Grundplatte auf mehreren unterschiedlichen Motorrädern exakt ausrichtbar und sicher zu befestigen.
Außen grobes Nylon als Schmutzschutz- und Verschleißschicht und innen ein passender dichter Sack mit Rollverschluss, der sauber und dicht bleibt egal was draußen passiert, und den man einfach ins Zelt mitnehmen kann. Am Mopped bleibt lediglich die (drangesperrte) Außenhülle.

Die Taschen verkleinern die Shilouette gegenüber meinen Alukofffern erheblich (schmaler, aber etwas länger und höher).
Ich hab sie mir nicht zum Gewicht sparen oder Gepäck minimieren gekauft, sondern damit das Mopped etwas schmaler wird und mir nicht doch mal den Haxen bricht an der Kante vom Alukoffer.
Schwer sind sie, ich glaub da spar ich kaum gegenüber der Alubox. 35 Liter pro Tasche sind allerdings auch eine Ansage.

Kwasi ein Hybrid zwischen Softbag und Koffer.
Die amerikanischen Mosko Moto Backcountry sind gleich groß und sehr ähnlich aufgebaut, aber nicht absperrbar, teurer, und in Europa schwer zu kriegen:
https://moskomoto.com/collections/all/p ... annier-kit

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19694
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste