App Navi OSMAND+ vs. ViewRanger meine Erkenntnisse

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

App Navi OSMAND+ vs. ViewRanger meine Erkenntnisse

Beitragvon Wauschi » Do 22 Mär, 2018 10:09

Ich habe mich die letzten Tage etwas mit Navi Apps beschäftigt weil ich mich für die neue Saison vorbereite.
Meine Erkenntnisse möchte ich kurz weitergeben, vielleicht spart sich dadurch jemand etwas Arbeit oder kommt auf neue Ideen.

Ich höre immer wieder "..ich brauche keine App, kein digitales Zeug, ich verwende die guten alten Karten...".
Karten habe durchaus ihre Berechtigung, mein Posting ist aber eher für Leute die nicht auf Bundesstraßen unterwegs sind und in einem Bruchteil einer Sekunde entscheiden müssen Links/Rechts - Vollgas - und das 3 mal in der Minute.

Mit meinen gegenwärtigen Apps zur offline, off-road Navigation war ich aus versch. unten angeführten Gründen nicht mehr zufrieden.
Ich habe mich mal umgesehen was andere verwenden und bin auf folgendes Ergebnis gekommen:
Bild

Offenbar verwenden alle anderen Motorradfahrer andere Apps als ich, daher wollte mir das genauer ansehen und mir ein eigenes Urteil bilden.

Maps.Me:
Ist für mich gleich wie Oruxmaps (siehe https://forum.motorang.com/viewtopic.php?f=44&t=14758) nur leichter zu verwenden.
+ habe ich die letzten Jahre verwendet
+ basiert auf OSM Karten - komplett offline.
+ ist gratis
+ Der Download der Karten ist in kleinen Segmenten (z.B. nur Steiermark, nur Hamburg,..) möglich
- kann keine Tracks aufzeichnen
- kann nur .kml laden

ViewRanger:

Letztes Jahr wollte ich unbedingt die Reiserouten aufzeichnen. Nach etwas Recherche habe ich ViewRanger probiert.
+ mit nur einem Klick kann man eigene Routen aufzeichnen und als .gpx speichern
+ Importiert (langsam) problemlos fertige .gpx Tracks.
+ verwendet auch OSM Karten, aber nur online
- Offline Karten kosten extra
- Die Verwaltung der Tracks auf dem Handy ist so umständlich, dass ich diese Recherche begann.
- importierte Tracks werden als einzelne Segmente dargestellt, diese Segmente können nur mühsam wieder entfernt werden.
Obwohl ich mir für den Test nur 6 Tracks angesehen hatte waren 800 einzelne Track-Segmente gespeichert die einzeln selektiert und ausgeblendet werde müssen damit das Handy von den Daten nicht überwältigt ist.

OSMAND:
gibt es in zwei Versionen gratis für 7 Karten oder um € 9.- für unlimitierte offline Karten für die ganze Welt (und ist daher billiger als ViewRanger).
+ mit nur einem Klick kann man problemlos Routen aufzeichnen und als .gpx speichern
+ geht wesentlich intuitiver, leichter zu verwenden als ViewRanger
+ laden von Tracks geht schneller
+ Track sind super einfach zu handhaben. Einfaches einblenden, ausblenden, einfärben, löschen.
+ Die 6 Test-Tracks wurden super dargestellt (nicht als 800 Teilstrecken). Nicht benötigtes Zeug kann ausgeblendet werden, das Handy bleibt schnell.
- man muss immer ein gesamtes Land (z. B. ganz Österreich) laden.

Ich werde alle Apps weiter verwenden. Am Ende der Saison kann ich vermutlich noch weitere Details anführen.

Grüße,
Mario

P.S.: Noch eine tolle Ergänzung: Die App FolderSync ladet die aufgezeichneten Tracks (und auch Bilder oder sonst was) sofort bei Verfügbarkeit von WiFi auf die DropBox. Wenn das Handy stirbt, sind alle Aufzeichnungen automatisch als Kopie auf DropBox gesichert. - Kostet nix.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste