Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Michael » Di 18 Dez, 2018 20:41

Hat schon jemand von euch das Google Maps-Navi motorradmäßig probiert? Taugt das was? Für winzigste Straßen? :gruebel:

USB-Steckdosen zur Stromversorgung des Smartphone haben alle drei meiner Fahrzeuge.

Gryße, Michael
HAPPY URALING Terracotta-Hochglanz Es wird gut werden. Es wird sogar RICHTIG gut werden. Es braucht halt seine Zeit, aber wir sind auf dem Weg.....
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6184
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Hallbergmoos BY/D

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter

Beitragvon Straßenschrauber » Di 18 Dez, 2018 22:07

Navisoftware für's Smartphone? Ein weites Feld ...
Wäre eigentlich ein eigener Fred.
Nur soviel: Es gibt Brauchbareres, sogar für umsonst.

Meine Meinung zu google maps:
Ist halt auf den meisten Androiden drauf, im Notfall wird's schon gehen.

Die Routenoptionen sind: Autobahnen vermeiden, Mautstraßen vermeiden, Fähren vermeiden.
Das wird also meistens die schnellste und uninteressanteste langweilige Strecke werden, auch ohne Autobahn und Mautstraßen.

Und es ist eine Online-Lösung, ohne Netz geht es nur noch "irgendwie".
Karten kannst Du zwar schon auf Vorrat laden, aber ohne Netz kannst Du nur die geplante Route abfahren, Neuberechnung bei Abweichungen geht nur online.
Eine vorher im Detail geplante Route nutzen? Hmm, schwierig ...
Anderes Kartenmaterial (Topo, Tracks, ... ) gibt es auch nicht bei google maps.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5271
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon motorang » Mi 19 Dez, 2018 18:05

Hallo Michael,
geht schon, man kann sich auf der Maps-App die notwendigen Kartenteile FÜR DIE GEPLANTE ROUTE lokal herunterladen. Wenn es über Land geht schlägt Dir das die App sogar vor. Dann geht es unterwegs auch ohne Internet.

Fürs Schottern etc gibt es aber Geeigneteres. Hier im Forum findest Du entsprechende Hinweise unter den Schlagworten Oruxmaps und Osmand+

Vorteil:
Man kann sich die gewünschten Gebiete vorab herunterladen und braucht ab da keine Internetverbindung mehr.
Allerdings funktioniert das Routing in Google Maps immer noch am besten (nur die Karten haben bei kleineren Straßen und Wege gerne mal Fehler oder keine Daten).

Aber am Handy kann man ja auch mehrere Apps haben und je nach Einsatzzweck variieren. Im Friaul auf irgendeinen Schotterpass hoch brauchst Du wahrscheinlich eh kein Routing ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21273
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Klimax » Do 20 Dez, 2018 06:12

Letztens im tiefsten Belgistan bei Radfahrern auf unbefestigten Wegen hat mit der Gockel im Fahrradmodus über die schönsten Wege geleitet, da war Osmand am Ende.
Da,war ich echt erstaunt.
Grüsse
Klimax
Ganz neu
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 28 Mär, 2017 19:29
Wohnort: Aachen

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon motorang » Do 20 Dez, 2018 07:23

Ich konnte auf Google Maps nicht mal unsere Islandtour nachvollziehen, obwohl wir da immer auf offiziellen Straßen mit Namen und Nummern unterwegs waren ...
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21273
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Navi Software für Smartphone

Beitragvon Straßenschrauber » Do 20 Dez, 2018 11:40

Klimax hat geschrieben:Letztens im tiefsten Belgistan bei Radfahrern auf unbefestigten Wegen hat mit der Gockel im Fahrradmodus über die schönsten Wege geleitet, da war Osmand am Ende.
Mit der Standardkarte Belgien? Sollte mich wundern.

Wenn "Reine Straßenkarten" geladen sind, kann das aber schon sein.
Kann natürlich auch sein, daß OsmAnd für diesen Zweck eben nicht ideal ist.
Aber google maps erst recht nicht, selbst wenn alles bis ins letzte Loch vollgefunkt ist.
Auf dem Rad wie auf dem Motorrad will ich doch nicht vom Mobilfunknetz abhängig sein.

In Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern fand ich die Rad-Navigation mit OsmAnd bisher ziemlich gut.
Da sind halt die OpenStreetMaps (darauf basiert OsmAnd) auch sehr gut, vielleicht sind sie das für Belgien nicht.
Du kannst das verbessern :grin:

Für's Motorradfahren reichen mir die Routing-Einstellungen bei OsmAnd nicht ganz, da hätte ich gerne mehr Optionen.
Mit "kraftstoffsparende Route", "Autobahnen vermeiden" und "Mautstraßen vermeiden" ist es aber brauchbar.

Ein gutes Motorrad-Navi findet kurvenreiche Strecken mit nennenswerten Höhenunterschieden, kann Städte umfahren und kennt "schöne" Straßen.

Mein Kompromiß zur Zeit:
Planung, auch kurzfristig am Wegesrand, mit kurviger.de, dazu muß Netz da sein.
Die Route (miit ausreichend vielen Wegpunkten) dann in eine gute offline-Straßennavi-Software importieren.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5271
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Michael » Mo 31 Dez, 2018 16:10

Ein Thema, elf Leute, zweiundzwanzig Meinungen. :-D
Ich habe alle Versuche abgebrochen.
Ich habe mir neulich ein TomTom geholt. Und bin dabei als Navihasser ganz schwer über meinen eigenen Schatten gestolpert gesprungen. :ugly: :omg: :-D :roll: usw...….

Egal. :-)

Werd scho. :ugly: :billgates:

Gryße, Michael
HAPPY URALING Terracotta-Hochglanz Es wird gut werden. Es wird sogar RICHTIG gut werden. Es braucht halt seine Zeit, aber wir sind auf dem Weg.....
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6184
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Hallbergmoos BY/D

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 31 Dez, 2018 16:14

Michael hat geschrieben:Ein Thema, elf Leute, zweiundzwanzig Meinungen. :-D
Ich habe alle Versuche abgebrochen.
Ich habe mir neulich ein TomTom geholt. Und bin dabei als Navihasser ganz schwer über meinen eigenen Schatten gestolpert gesprungen. :ugly: :omg: :-D :roll: usw...….

Egal. :-)

Werd scho. :ugly: :billgates:

Gryße, Michael

Hoffentlich nicht eines aus der aktuellen Reihe ab 400 aufwärts :omg:
Die Dinger sollten sich gar nicht Motorrad Navigationsgeräte nennen dürfen finde ich! :? :ugly: 8)
"Es ist nicht ihre Schuld, dass die Welt so war wie sie war.
Es wäre aber ihre Schuld wenn sie wieder so würde!"
Martin Sonneborn
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3672
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Michael » Mo 31 Dez, 2018 16:25

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Ein Thema, elf Leute, zweiundzwanzig Meinungen. :-D
Die Dinger sollten sich gar nicht Motorrad Navigationsgeräte nennen dürfen finde ich! :? :ugly: 8)
:smt005 Geht schon los.

Ich jedenfalls kann sagen, das es mich neulich mit der DT 50 zuverlässig auf kleinsten Straßen (auch "Naturstraßen") im Bereich München-Süd-Südwest zuverlässig um wirklich jede Bundesstraße geleitet hat. Und das ist mir wichtig. :-)
Ich mag meine winzige DT. Leider ist es in der heutigen Zeit nicht mehr anzuraten, mit so einem Ding über Straßen breiter als drei Meter, oder gar einem Mittelstreifen zu fahren. :-|

Gryße, Michael
HAPPY URALING Terracotta-Hochglanz Es wird gut werden. Es wird sogar RICHTIG gut werden. Es braucht halt seine Zeit, aber wir sind auf dem Weg.....
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6184
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Hallbergmoos BY/D

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Wauschi » Mo 31 Dez, 2018 18:47

Ich schließe mich den geposteten Meinungen an.

- Zum Navigieren in der Zivilisation, d. h. auf gängigen Straße zum nächsten Ort oder zur Unterkunft ist Google OK. Da hast du sogar Stauwarnungen.
- Wenn du in Island, Indien, auf einer Skipiste in Slowenien oder dem Rest der Welt unterwegs bist, schau dir mal Oruxmaps und Osmand an.

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 822
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 21 Okt, 2020 17:40

Aus dem changelog von OsmAnd 3.8.3:
Code: Alles auswählen
... Verwendung verschiedener Navigationstypen pro Segment ...
Wäre ein nettes und hier öfter nachgefragtes feature:
Hab's noch nicht probiert.

Meistens nutze ich OsmANd als mitlaufende Landkarte, oder lasse einen track anzeigen (importiert aus kurviger.de oder calimoto, wenn ich Zeit und einen PC da habe, auch nachbearbeitet, mit RouteConverter).
Navigation entlang eines tracks ist mit OsmAnd schon länger möglich.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5271
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 21 Okt, 2020 18:22

Was ist mit "Segment" gemeint?
Plankachel, oder die Route zwischen 2 Waypoints?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2105
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 21 Okt, 2020 18:26

Hab's noch nicht ausprobiert.
Ich nehme aber doch stark an, daß damit Navigationsabschnitte gemeint sind.

Mir dauert es immer noch zu lange, bis OsmAnd mit der Routenberechnung fertig ist.
Einen importierten track anzeigen oder daran entlang zu navigieren, funktioniert gut, hat sich bewährt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5271
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 21 Okt, 2020 18:55

Verwendung verschiedener Navigationstypen: Hier steht, wie das geht.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5271
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Über Smartphone als Navi, und Lader-Halter [Software]

Beitragvon motorang » Do 22 Okt, 2020 05:57

Ui!!!!!!

For the second part of our trip we click to Profile icon and choose our Enduro navigation profile (Prefer unpaved roads) and "Next segment" (Only the next segment will be recalculated using a chosen profile).
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21273
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast