OffRoad Strecken planen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

OffRoad Strecken planen

Beitragvon Aynchel » Di 30 Jul, 2019 15:44

tach die Reihe rum

ich habe ein Problem
seit sie mir den Motoplaner abgeschaltet haben, habe ich noch keine SoftWare gefunden, mit der ich gescheit Geländestrecken planen kann

ich wünsche mir:
Umschalten von Strassenkarte auf Topo Karte auf Luftbild
erstellen von Wegpunkten
speichern von Tracks

klingt jetzt nicht so wild, aber ich habe das weder mit BaseCamp noch mit Mapsorce noch mit Kurviger oder sonst was hinbekommen
kann mir jemand weiter helfen ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Mi 31 Jul, 2019 06:20

Habe vor drei Wochen auch erfolglos die gleiche Suche gestartet :-(

Im Moment verwende ich einen Workaround.
Ich öffne ein vorhandenes .gpx der Gegend mit "GPX Track Editor", gehe auf "Edit Tracks" und schiebe die Punkte auf die Strecke die ich fahren möchte.

Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Aynchel » Mi 31 Jul, 2019 11:45

moin Mario

ich hab eben mal mit dem Track creator gespielt

https://www.gpsies.com/createTrack.do?language=en

schöne Werkzeug
leider fehlt ihm das Luftbild in der Karten Auswahl
Zuletzt geändert von Aynchel am Mi 31 Jul, 2019 13:51, insgesamt 3-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Aynchel » Mi 31 Jul, 2019 11:48

bei OruxMaps kann man mit Overlay Karten arbeiten
sprich man legt eine Topo Karte unter und legt eine halb ausgeblendete, durchscheinende Karte drüber
das könnte eine Möglichkeit sein
aber ich habe noch keine Luftbild Karten gefunden
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Aynchel » Do 01 Aug, 2019 17:57

Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon motorang » Do 01 Aug, 2019 20:30

Versteh nicht ganz, Oruxmaps ist doch für mobil, der Rest für den PC?
Quo Vadis könnte das alles glaub ich, kostet halt.
Ich find Google Earth Pro brauchbar, hat Luftbild und zuschaltbate Overlays für Straßen etc.
Oder Basecamp + OSM und die Ludtbilder selbst aus Google Earth importieren.

Gryße,
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21276
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Fr 02 Aug, 2019 11:30

https://www.bike-magazin.de/service/bik ... html#start --> QmapShack
Das werde ich mir mal ansehen.
Danke für den Link.

Mario
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Mo 05 Aug, 2019 11:06

QmapShack hat sich leider disqualifiziert.
Wenn ich es in 5 Minuten nicht schaffe eine Karte in die Ansicht zu zaubern, kann ich das Programm leider nicht verwenden.

Gruß,
Wauschi

P.S.: So ändern sich die Sichtweisen im Alter.
Als ich jung war dachte ich, wenn ein Programm nicht geht, dass ich zu blöd bin.
Jetzt im alter muss ich mit meiner Zeit effizienter umgehen und weiß, dass Software auch intuitiv entwickelt werden kann.
Software die mir die Zeit raubt bzw. nicht das macht was ich will, brauche ich nicht.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Di 13 Aug, 2019 11:09

Habe heute wieder etwas Zeit gehabt mich mit dem Thema zu beschäftigen.

Die beste Lösung für mich ist das von Aynchel vorgeschlagene https://www.gpsies.com/createTrack.do

Habe fast wie früher beim Motoplaner einige Routen querfeldein ohne Probleme geplant.
Leider muss man sich registrieren, danach kann man die Route als .gpx herunterladen.

Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Di 15 Dez, 2020 16:20

Eine Website zum Erstellen von "Freihand" Routen am Leben zu lassen scheint nicht einfach oder ist besonders lukrativ.
GPSies gibt es nicht mehr bzw. wurden unsere Daten an https://www.alltrails.com/ verkauft.

Das Erstellen von Freihand-Routen ist auf der Website relativ einfach. (Plan -> Create Map -> Draw Route)
Hatte die Handhabung nach ca. 5 Min. kapiert.
Das Kartenmaterial ist extrem gut. Satellitenbilder gibt es auch. Speichern auf der eigenen Festplatte als .gpx geht.

Bin gespannt wie lange die Website online bleibt.

Gruß,
Wauschi

Hinweis: Smart Routing (Strg-Taste) muss deaktiviert sein!
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Maybach » Di 15 Dez, 2020 18:26

Am Ende ist die Kartennavigation mit einem 50.000er Messtischblatt wahrscheinlich wieder die Waffe der Wahl ... 8)
Ja, das dauert länger und möglicherweise ist es auch nicht mehr ganz aktuell das Kartenmaterial. Aber man kommt wenigstens weiter. Auch ohne Strom.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 7685
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Wauschi » Di 15 Dez, 2020 18:44

Am Ende ist die Kartennavigation mit einem 50.000er Messtischblatt wahrscheinlich wieder die Waffe der Wahl
Ja, da hast du recht, wenn du dich auf dem Weg zur Tante Emma in Neusiedel verirrst.

GPS, .gpx und Satellitenbilder ermöglichen eine neue Art von Motorradreisen die vor einigen Jahren nicht möglich war.
Die Fahrt beginnt dort, wo das 50.000er Messtischblatt aufhört.

Gruß,
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 827
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon mex » Di 15 Dez, 2020 22:24

nicht so ganz guten gewissens zu empfehlen aber funkt in einigen gegenden gut:
mit komot eine radroute planen lassen.
da kann man mtb oder gravel bike etc. einstellen und wenn es keine expliziete radelgegend ist dann kommen dann
zumindest abschnittsweise schöne legale strecken. in frankreich hat das gut funktioniert.
und die handy app zum navigieren ist echt spitze.
mex
alles wird anders - immer.
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1853
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon Therion » Di 15 Dez, 2020 22:53

Auf der Bergfex Seite kann man als registrierter User ebenfalls Routen erstellen.
Allerdings nur innerhalb Europas und da nicht in jedem Land (Kroatien geht, BiH zB nicht).
Für Österreich stehen die OEK Karten zur Verfügung, da sind Wegerl drauf die sich auf einer OSM nicht mehr finden und auch auf Satellitenbildern nicht erkennbar sind. Ist aber eher nur für Wanderer und Bergradler interessant .

Am Ende ist die Kartennavigation mit einem 50.000er Messtischblatt wahrscheinlich wieder die Waffe der Wahl

Ja, da hast du recht, wenn du dich auf dem Weg zur Tante Emma in Neusiedel verirrst.


Grad in dem Fall ist man ohne Vorkenntnisse zu 99% mit einem Smartphone und Google Maps erfolgreich.
Die Endlichkeit des Unzerstörbaren.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 4257
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: OffRoad Strecken planen

Beitragvon motorang » Do 17 Dez, 2020 11:55

Der Knackpunkt scheint mir der Anspruch zu sein, auch Luftbilder anzuzeigen.
Die Programme/Services, die Satellitenbilder UND Routing anbieten sind an einer Hand abzuzählen, und die bieten halt nicht ausreichend Schotterstrecken.
Das muss man leider mit Handarbeit ausgleichen.

Mein aktueller Workflow, Beispiel von Graz nach Althofen, Beispieldateien angehängt:

  1. Routing machen wo man mag, zB Basecamp mit OSM, irgendein Fahrradroutenplaner, oder gpx irgendwo runterladen.
    Sehr spannend und komfortabel finde ich die Fahrradeinstellung bei https://routing.openstreetmap.de/
    - Starttaste klicken, dann den Marker für den Start auf der Karte setzen.
    - Für Ziel bzw weitere Punkte ebenso vorgehen.
    - Fahrrad als Verkehrsmittel auswählen
    - Enter drücken
    - Route ziehen für alternative Routen, analog wie bei Maps
    routing.openstreetmap.de.jpg

  2. gpx exportieren
    - unten eines der Symbole macht einen GPX-Export der Route
    routing.openstreetmap.de-export.jpg
    routing.openstreetmap.de-export.jpg (18.03 KiB) 290-mal betrachtet
    Beispiel GPX: https://www.dropbox.com/s/9b3ycxx3xngky ... e.gpx?dl=0
  3. gpx zur Kontrolle damit öffnen:
    https://www.j-berkemeier.de/ShowGPX.html - hier kann man zwischen verschiedenen Karten umschalten - auch Satellit ist verfügbar!
  4. Änderungen dann wieder in routing.openstreetmap.de durchführen (Route mit der Maus anders ziehen), neues gpx exportieren, in ShowGPX prüfen. Am besten geht das mit zwei Browsern - im einen editieren, im anderen kontrollieren.
  5. Den endgültigen gpx-Track im Navigationsgerät/App meiner Wahl verwenden.

Alternativ: Track direkt in der Satellitenansicht manuell bearbeiten (aufwändig!!):

  1. gpx in kml umwandeln und in Google Earth importieren (GE Pro, zu installieren): Download bei Chip
    - gpx auf dieser Seite hochladen: https://www.gpsvisualizer.com/map_input ... oogleearth
    - Die Option "Open in new window" aktivieren und "Create KML file" klicken. Dann geht die Route (als Track) direkt in GE auf.
    gpsvisualizer.com.jpg

  2. Route anzeigen und anhand der Satellitenbilder entsprechend prüfen. GE zeigt die Route als Track an und routet nicht selbst.
  3. Bearbeiten in Earth: ist etwas sperrig, da muss man sich einarbeiten, dann geht es ganz gut.
    - Standardkürzel wenn sich was verdreht, kippt oder verzerrt beim Zoomen: n u r
    - Rechtsklick auf TRack, Properties. Eigenschaftenfenster OFFEN lassen, jetzt hat der Track Punkte und ist editierbar mit der Maus
    - Zoomen mit Scrollrad, so auch verschieben (rauszoomen, woanders wieder reinzoomen)
    - Punkt mit der Maus verschieben
    - Aktuellen Punkt mit der ENTF-Taste löschen
    - UMSCHALT-Taste halten und in den Track klicken = zusätzlicher neuer Punkt
    - Editieren durch OK oder Cancel im Eigenschaftenfenster beenden (also Änderungen speichern oder verwerfen)
    Nur damit man sieht dass es geht:
    earth_edit.jpg

  4. Route exportieren, geht leider wieder nur als kml oder kmz:
    ge_saveplace.jpg
    ge_saveplace.jpg (32.67 KiB) 290-mal betrachtet
    Beispiel KML: https://www.dropbox.com/s/4hzxrkm71vzb9 ... k.kml?dl=0
  5. Wieder mit obigem Konverter in GPX konvertieren

In Earth funktioniert der Import von gpx-Dateien leider nur selten.
Besser mit dem Tool nach kml konvertieren, sind ja nur ein paar Klicks.

Gryße!
Andreas, der motorang
Keepin' the Horse Between Me and the Ground.
(Seasick Steve, eighth album, October 7, 2016)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21276
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast