SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon Schraubaer 42 » So 08 Mär, 2020 11:43

Servus zusammen.

Da hab ich derletzt, im Konvulut quasi, einen SW Motech evo Tankring mitgekauft.

Ich frag mal in die Runde ob jemand mit den SW Motech Tankrucksäcken Erfahrungen gemacht hat.

Taugt der 14-21 Ltr Sport ?
Ist das vielleicht nur eine Spielerei und man sollte bei den bewährten Tankrucksäcken bleiben ?
Ist der Schnellverschluss via Tankring ein echter Vorteil z.B. beim Tanken ?

Immerhin kostet der Spaß zwischen 154 und 190 €

Evtl wäre der Navihalter aus dem SW Motech Programm ja auch interessant.

Gruß

Jürgen
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 625
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon Lederclaus » So 08 Mär, 2020 11:47

Mir ist das zu teuer und ich hab kein Motorrad mit passendem Tank für sowas.
Wenn Du planst, tatsächlich so einen Rucksack zu kaufen, fram mich nach dem Preis, ich kann eventuell was Günstiges anbieten (je nach Verfügbarkeit)
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3514
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon fleisspelz » So 08 Mär, 2020 15:25

Ich habe so einen Tankrucksack. Der ist ordentlich verarbeitet und Alltags-, aber auch Reise-tauglich. Der Tankring hat keinen wirklichen Vorteil beim Tanken. Der Vorteil liegt vor Allem darin, dass der Tankrucksack "über dem Tank schwebt" und die Lackierung weder durch scheuernde Riemen, noch durch Staub oder Metallpartikeln zwischen Magneten und Lackierung beschädigt wird. Ich bevorzuge das System auch deshalb, weil aus optischen Erwägungen ein leerer Tankring weniger störend ist, als eine Tankrucksackgrundplatte, wenn man denn Mal ohne Tankrucksack unterwegs sein möchte.
Befüllt ist das Einrasten des Tankrucksacks in den Tankring sehr einfach. Ein leerer Tankrucksack geht dagegen etwas fummelig drauf.
Bei allen Motorrädern mit aussermittigem Tankdeckel, wie z.B. einer SR 500 hast Du eh keine Chance, der SW Motech vernünftig auf dem Tank zu montieren. Ich habe aber bei meiner Sporty und bei Tinas SV650 so einen Tankring hinter dem Fahrersitz montiert, wodurch ich den Tankrucksack dann auch als "Topcase-Ersatz" nutzen kann. Das geht besser, als mit konventionellen Tankrucksackkonzepten.

Hier ein Bild von Tina auf ihrer SV 650 mit je einem SV-Motech Tankring-Tankrucksack auf dem Tank und auf dem Soziusplatz, beide mit Tankring befestigt und in Sekundenbruchteilen abnehmbar:

Bild
..........................
... Stirb, Karpfen! ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23387
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon ETZChris » So 08 Mär, 2020 15:52

Ich hab an der 700er Transalp auch so einen SW Motech Tankrucksack. War beim Mopped dabei.
Ich hab den Evo City. Mit der anklippbaren Kartentasche.
Gut verarbeitet, Größe verstellbar. Regenhaube taugt.
Mir taugt er, vor allem nachdem ich die Halterung am Beutel versetzt habe.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4307
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon Schraubaer 42 » So 08 Mär, 2020 16:48

Dann lege ich mal ein paar Öcken für so einen Tankrucksack beiseite. Ist für meine Ina. (GSX 1200 A3).
Mit Vorteil beim Tanken meinte ich eben "In Sekunden abnehmen und aufsetzen" Kratzer auf dem Tank vermeiden ist auch ein schöner Bonus.

Habt Dank.
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 625
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon ETZChris » So 08 Mär, 2020 20:36

Die transalp hat zwar einen Blechtank, aber durch die Blenden an den Seiten geht ein Magnet- oder Riemenrucksack nur mit Aufwand.
Daher finde ich diese Lösung schick.

Gibt's doch auch günstiger als die von sw Motech, givi zum Beispiel.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4307
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: SW Motech evo Tankrucksack. Taugt das was ?

Beitragvon WernerLE » Mo 09 Mär, 2020 10:17

hab ich schon lange auf der MZ1000 und bin zufrieden, ist schon einfacher als mit Riemen,
für`s Skorpion Gespann hab ich am Gegenstück für den Tankrucksack eine Kunststoffplatte
und darauf eine grosse Kartentasche, Tankrucksack brauch ich am Gespann nicht
Benutzeravatar
WernerLE
Wenigschreiber
 
Beiträge: 138
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Züri-Oberland


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste