Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon motorang » Mo 04 Jul, 2022 12:02

Weils manche interessiert (die anderen brauchen ja nix zu schreiben ...)

Ich bereite so meine Ausfahrten und Urlaube vor, für alles außer Expeditionen ausreichend find ich. Denn es gibt Beschränkungen (Maximal 10 Ebenen, maximal 10 Stationen pro Route).
Unsere Kirgistanreise habe ich also mit Google Earth geplant wo es die Probleme nicht gibt - dafür halt auch nicht übers Internetz anrufbar sondern ans Endgerät gebunden.

Hier also die Variante mit MyMaps

Erstmal: das funktioniert auf jedem Endgerät das Browser kann. Also auch Apple und Linux und Android ... Voraussetzung ist allerdings ein Google-Account, den kann man sich aber auch ohne Preisgabe persönlicher Daten ausschließlich für diesen Zweck anlegen.

Oiso:
Auf der Seite maps.google.com einloggen. Das geht rechts oben ...

(Ist man nicht eingeloggt ist da die Schaltfläche Anmelden und man kann nach Klick dort auch direkt ein Google-Konto erstellen)

MyMaps0a.jpg
MyMaps0a.jpg (22.04 KiB) 5811-mal betrachtet


Dann auf das Hamburgermenü links oben klicken.

MyMaps0.jpg


Dort den Punkt Meine Orte wählen:

MyMaps1.jpg


In der nächsten Auswahl Gespeichert dann den Reiter Karten anklicken.
+Neue Karte erstellen

MyMaps2.jpg


Hat man die Karte offen, kann man zur Bearbeitung in MyMaps wechseln.

MyMaps3.jpg


Für eine einfache Planung reichen folgende Aktionen:

Ebene hinzufügen > maximal 10 Ebenen sind möglich, auf jeder Ebene kann man beispielsweise eine gpx-Trackdatei hinzufügen. Oder direkt eine Route planen. Oder was hinzeichnen.
Und man kann beliebige Punkte wie Campingplätze oder andere POI (Point of Interest) hinzufügen.

Ich suche mir die in einem anderen Browser raus, und gebe dann in MyMaps bereits das gewünschte Ziel ein. Im Suchergebnis gibt es eine Schaltfläche, um diesen Ort der Ebene hinzuzufügen (hier ein Besipiel in Slowenien ..).
Unten kann man sich die Basiskarte aussuchen, zB Satellitenansicht oder Gelände steht zur Verfügung.

MyMaps4.jpg
MyMaps5.jpg


Die Ebenen kann man per Häkchen ein- und ausblenden, also auch Varianten anlegen.
Die gesamte Karte (also das Projekt) kann man "teilen", also an Reisegefährten für die gemeinsame Vorbereitung oder Nachbereitung als Link verschicken (Link "Teilen").
Jede Änderung wird in GoogleDrive automatisch gespeichert.

Klickt man hingegen oben neben dem Kartennamen ("2022 TET France") auf das Dreipunktmenü, kann man den Punkt "In KML/KMZ exportieren" wählen.
Dann kann man entweder alle Ebenen oder eine gewünschte Einzelebene im derzeitigen Zustand exportieren.

MyMaps6.jpg


MyMaps7.jpg
MyMaps7.jpg (21.55 KiB) 5817-mal betrachtet


Da fällt eine kMZ-Datei raus, die man sich aufs geeignete Navigations-Endgerät legen kann. OsmAnd kann die beispielsweise direkt verarbeiten.
Garmin BaseCamp auf dem PC auch. Man kann sich die Datei auch in Google Earth laden.

Will man die Strecken auf Garmin-Endgeräten älterer Bauart nützen, muss man sie noch in gpx wandeln.

Das geht anmeldefrei beispielsweise hier: https://mygeodata.cloud/converter/kml-to-gpx
Da fällt eine gpx-Datei pro Track raus (allerdings gehen die extra Punkte verloren. Wer die am Garmin-Endgerät benötigt, muss eine andere Konvertierung wählen, beispielsweise über KMZ-Import in Basecamp, wie im nächsten Beitrag beschrieben.

MyMaps8.jpg
-------------------
Gerade als die Raupe dachte, die Welt würde untergehen, verwandelte sie sich in einen Schmetterling.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22972
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon motorang » Mo 04 Jul, 2022 12:05

Hier am Beispiel der ersten Planungsschritte einer Südfrankreichreise.
Die gpx-Tracks habe ich mir von der TET-Seite heruntergeladen und für jede gpx-Datei eine Ebene in MyMaps angelegt. Dazu zwei Campingpläze als POI.
Die exportierten Dateien habe ich zu Ansichstzwecken in Garmin Basecamp importiert.

Als KMZ wird in Basecamp eine Listendatei importiert, die jeden TRack enthält plus Anfangs-und Endpunkt, plus die zwei Campingplätze:

MyMaps9.jpg


Als gpx legt der Konverter für jeden Track eine gpx-Datei an:

MyMaps10.jpg
MyMaps10.jpg (27.01 KiB) 5814-mal betrachtet


Entsprechend anders ist da Verhalten nach Import in BaseCamp, wo dann lauter einzelne Listendateien angelegt werden mit jeweils einem Track drin. Finde ich übersichtlicher weil einzeln ein/ausblendbar:

MyMaps11.jpg


Von Basecamp aus kann man sich die gpx-Dateien wie gewohnt aufs angesteckte Garmin-Gerät ziehen. Oder die gpx-Dateien direkt übers Dateisystem/SD-Karte überspielen ...

Es kann sich auszahlen, die Tracknamen nachzuarbeiten. In den Garmingeräten scheinen die nach Tracknamen der Listendatei auf, in OsmAnd hingegen unter dem Dateinamen. In meinem Fall wurscht, weil beides die Tracknummern vom TET wiedergibt.
-------------------
Gerade als die Raupe dachte, die Welt würde untergehen, verwandelte sie sich in einen Schmetterling.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22972
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon motorang » Mo 04 Jul, 2022 13:41

In MyMaps funktioniert auch "Suchen in der Nähe", nicht ganz so ausgefeilt wie in Maps, aber immerhin ...

MyMaps12.jpg


MyMaps13.jpg


Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Gerade als die Raupe dachte, die Welt würde untergehen, verwandelte sie sich in einen Schmetterling.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22972
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon Maybach » Mo 04 Jul, 2022 16:41

Oh, Herr Präsident, ich bin immer wieder machtvoll beeindruckt, was man damit alles machen kann - wenn man sich denn damit befassen will.
Ich bin als maps.me Nutzer (und auch das nur im Notfall!) wahrscheinlich mittlerwile ein Fossil längst vergangener Zeiten, aber ich wollt halt schon mal sagen, dass ich das dennoch toll finde!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 9597
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon Zwillingspeter » Mo 04 Jul, 2022 22:19

Danke, Andreas!
Ist für mich als Ergänzung zur Planung gerade genau richtig.
Also nochmals vielen Dank fürs Zusammenschreiben!
Gruß Peter
:smt023
Ohne ist auch nix!
Jetzt geht's wieder!
Benutzeravatar
Zwillingspeter
ehemals Peter aus dem Mynsterland
 
Beiträge: 1278
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 23:38

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon Maggi » Di 05 Jul, 2022 09:08

Nur als Ergänzung bzw. Alternative, zur Reiseplanung gibt es z.B. auch das etwas spezialisiertere https://trips.furkot.com/
Benutzeravatar
Maggi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 17 Feb, 2021 15:35
Wohnort: Ahrweiler

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon motorang » Di 05 Jul, 2022 09:19

Magst uns kurz die Vor/Nachteile schreiben?
Mit Basecamp ginge es ja zB auch, aber halt nur lokal am PC, und mit herumschicken von gpx-Dateien für die Mitfahrer.

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Gerade als die Raupe dachte, die Welt würde untergehen, verwandelte sie sich in einen Schmetterling.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 22972
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Reise vorbereiten mit Google MyMaps

Beitragvon Maggi » Di 19 Jul, 2022 11:10

Ich kenne Furkot noch nicht so wirklich, hatte mal kurz reingeschaut und das sah ganz gut aus, weil man auch Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Restaurants etc. mit einplanen kann. Funktioniert halt so ähnlich wie bei Basecamp „Reise erstellen“ allerdings mit aktuelleren Daten.
Mit dem Datenaustausch habe ich mich bisher allerdings noch nicht beschäftigt, außer der für mich interessante direkte Export zu Scenic 3.
Benutzeravatar
Maggi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 17 Feb, 2021 15:35
Wohnort: Ahrweiler


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder