Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Verleih, Verschenkung, Mitnahme/Abholung von Dingen

Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Jonas » Mo 30 Sep, 2019 22:36

Wie einige von Euch vielleicht schon im Terrot-Thread gelesen haben, hat Kolben Wahl meine Terrot-Brocken nun fertiggestellt.

- Zylinder (frisch gehont)
- Kolben (alt und neu) mit Kolbenbolzen, klar
- und das Pleuel

...müssen nun von Fellbach (ein paar Kilometer neben Stuttgart) zum Mike (Paffing/München). Mit der Post möchte ich die Teile nur im Notfall verschicken! Daher meine Frage: Ist da per AiA-Logistik eventuell etwas machbar? Auf ´nen Tag genau kommt´s wahrlich nicht an... Der Hr. Wahl hat alles sicher eingelagert und weiß, dass die Teile durchaus noch einige viele Wochen bei ihm lagern müssen.

Würde mich freuen! Beteiligung an Spritgeld/Hilfe wobei auch immer/überlegen wir uns was: Selbstverständlich, falls gewünscht! :smt023
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Jonas » Fr 06 Dez, 2019 18:08

Die Teile liegen nun in Wurfweite von Mike, quasi.

Vielen herzlichen Dank an...

- Helmut für die Abholung bei Kolben Wahl!

- Bernhards Lieblings-Ramona für die Überführung zum Bernhard!

- Bernhard und Mike für´s Kümmern und Mitdenken!

:smt023
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Rei97 » Mo 09 Dez, 2019 16:07

Also:
Ja, der Transport ist fast durch, aber das hätte auch einfacher per DHL max 31kg gehen können.
Der Wahl, genau wie auch mein PRM verpacken solche Sachen in wurfechten 2m Höhe Kartons, ohne daß was passiert.
Das ist bei Profis selbstverständlich. Leider aber nicht bei ebay.
Da bekommt man eine seltene Glasschüssel einer Starmixmaschine aus den 60-70ern in Trümmern.
Der Motorblock war zwar IO, aber das Paket ging sofort retour.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 6202
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon hiha » Mo 09 Dez, 2019 17:32

Jonas: Alles richtig gemacht. Beim Wahl wurde mein SP370-Zylinder so hirnrissig in alter Pappe und einem zu dünnen Paket verpackt, dass es die Laufbuchse um 10mm aus dem Rippenkörper gedroschen, und eine Kühlrippe verbogen hat. Die rot gefärbte Pappe hat am Zylinder farbige Spuren hinterlassen. Ein Telefonat mit dem Senior war unerfreulich. Es blieb der Beigeschmack, dass ich selber Schuld wäre, wenn ich einen Zylinder hinschicken täte.
Dabei hatte ich das ganze Ensemble in einem prima Großkarton mit viel LuPoFolie hingeschickt, da ist es garantiert nicht beschädigt worden. Und die Schrumpfüberdeckung ist bei XT/SR und SP ungefähr gleich.
Ich weiß nicht, welcher HiWi das beim Wahl verpackt hat, aber er hatte eindeutig keine Ahnung vom Packen, und war auch sonst eher schwäbisch-sparsam.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13997
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Zimmi » Mo 09 Dez, 2019 17:58

Wenn man schaut, wie Pakete bei den Auslieferern zum Teil behandelt werden, und sich dann das mistige, trotz recht hoher Versandpauschalen geizig eingesetzte Verpackungsmaterial von Profi(!)-Verschickern anguckt, wundert einen gar nichts. :omg:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2391
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Lederclaus » Mo 09 Dez, 2019 18:09

Wie schon woanders geschrieben, bin ich von der Firma unbegeistert. Ich führe das gern im Internen auf Wunsch näher aus.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3550
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon hiha » Mo 09 Dez, 2019 19:27

Mit dem Junior lief alles prima und erfreulich, da gibts nix zum meckern.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13997
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Lederclaus » Mo 09 Dez, 2019 21:25

Ah, Junior. Ok. Das ist alles schon gut einige Jahre her und war mit dem Alten.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3550
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Terrot-Teile v. Kolben Wahl (Fellbach/Stuttgart) -> Mike

Beitragvon Jonas » Di 10 Dez, 2019 02:39

Mit dem Junior lief es am Telefon und per Mail sehr gut. Hat mitgedacht, war verbindlich, freundlich und begeistert von dem alten Zeugs. Er hat mir außerdem noch eine Adresse von einem Herren genannt, der Vorkriegsteile anfertigt. Terrot kannte er, Verlustschmierung ebenso, das Thema "Ölabstreifring bei Verlustschmierung ja/nein" war ihm bekannt. Er hat den neuen Kolben nach Originalvorbild gebaut. Ohne Ölabstreifring. "Fahren Sie den erstmal so, und bei Bedarf können wir problemlos einen Ölabstreifring nachrüsten.". Ich gehe daher einfach mal davon aus, dass die Arbeit, die er abgeliefert hat, auch taugen wird.

Den Senior hatte ich genau ein Mal am Telefon. Ich hab kein Wort verstanden, Dialekt halt. Ich dazu noch recht schwerhörig, und im Hintergrund beim Wahl Lautstärke. Nach meinem dritten: "Es tut mir leid, ich kann Sie nicht verstehen." fing der Senior irgendwann an zu schreien und hat dann aufgelegt. Großes Kino. Kurz dem Junior eine Mail geschrieben, um das weitere technische Vorgehen zu klären. Ich hatte ja kein Wort verstanden. :rofl: Der hat dann sofort angerufen und das Ganze war ihm merklich unangenehm.

Zum Versand: Ehe ich Terrot-Teile von 1927 durch einen Dienstleister versenden und durch eine Firma verpacken lasse, trampe ich notfalls zum Ort des Geschehens, klemme mir das Paket unter den Arm und trampe wieder zurück. War ja aber nicht nötig, dank der guten Aktion hier im Forum... :smt023 :smt049
Benutzeravatar
Jonas
Wenigschreiber
 
Beiträge: 900
Registriert: Mi 20 Mär, 2013 14:28
Wohnort: Siegen


Zurück zu AiA-Logistik etc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste