(erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Verleih, Verschenkung, Mitnahme/Abholung von Dingen

(erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon toadfoot » Mo 17 Jul, 2017 19:52

Hallo zusammen,

der Flori weilt zur Zeit ca. 20 km nördlich des Bodensees in Herdwangen-Schönach und leistet in einer Einrichtung für Menschen mit Assistenzbedarf in seinen Schulferien (!) ein sechswöchiges soziales Praktikum.
Er ist mit der Bahn angereist, da er fürchtete, das (großer Koffer und sonstiger Kram) mit seiner Derbi nicht gewaffelt zu kriegen. Von hier aus sind es ca. 650 km.
Jetzt leidet er (zumindest behauptet er das) fürchterliche Qualen, weil er - auch an seinem freien Montag - die wohl sehr schöne Umgebung nicht erkunden kann.
Daher nun meine Anfrage: Gibt es einen von Euch in der Nähe, der dem Flori irgendeinen motorisierten Untersatz (FS-Klasse max. A1) vorübergehend überlassen würde? Auch nur für einen (Mon-)Tag oder ein paar Tage. Natürlich gegen Entschädigung.
Er würde sogar eine Roller oder so etwas nehmen (und das will schon etwas heißen...)

Vielleicht ergibt sich ja etwas.
Dank im voraus.
Zuletzt geändert von toadfoot am Sa 05 Aug, 2017 16:52, insgesamt 5-mal geändert.
Kick it
Dirk - Toadfoot
Bild


http://www.toadfoot.de
http://www.ig-ruhrpott.de

"Mit dem Fällen des ersten Baums beginnt eine Zivilisation. Mit dem Fällen des Letzten endet sie" (Unbekannt)
Benutzeravatar
toadfoot
Wenigschreiber
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 11:39
Wohnort: Ruhrpott

Re: Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon fleisspelz » Mo 17 Jul, 2017 20:29

Wenn er mit dem Zug nach Bayern und dann mit dem Bayernticket zu mir reist, dann kann er sich was auswählen und für die Zeit dort unten behalten. Das kann er dann am Heimweg hier wieder fallen lassen
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21762
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon toadfoot » Mo 17 Jul, 2017 20:46

Hallo Justus,

ein bärenstarkes Angebot, aber ich fürchte, die 380 km bis zu Dir sind für ihn dann doch etwas zu aufwändig zu überwinden.

Vielen, vielen Dank und Grüße aus dem Ruhrpott
Kick it
Dirk - Toadfoot
Bild


http://www.toadfoot.de
http://www.ig-ruhrpott.de

"Mit dem Fällen des ersten Baums beginnt eine Zivilisation. Mit dem Fällen des Letzten endet sie" (Unbekannt)
Benutzeravatar
toadfoot
Wenigschreiber
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 11:39
Wohnort: Ruhrpott

Re: Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon Lindi » Mo 17 Jul, 2017 20:53

Setz Dich doch mal mit dem "Hausel" in der großen SR-Kneipe in Verbindung. Der wohnt da in der Gegend, vielleicht weiß er was.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon schnupfhuhn » Mo 17 Jul, 2017 22:29

Koffer mit GLS vorschicken, dann mit der Derbi ohne Gepäck hinterher.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1030
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: (erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon toadfoot » Sa 05 Aug, 2017 16:54

Hallo noch einmal,

da Flori inzwischen noch andere Leute kennengelernt hat, die etwas mobiler sind, hat sich das Thema hier erledigt. Es gefällt ihm dort übrigens (zur Erinnerung: er hat eigentlich Schulferien!) so gut, dass er sogar im nächsten Jahr in den Sommerferien noch einmal - freiwillig - drei Wochen dort Urlaubsvertretung machen will. (Das macht mich ein bisschen stolz :oops:)

Dank auch an Euch alle

Grüße
Dirk
Kick it
Dirk - Toadfoot
Bild


http://www.toadfoot.de
http://www.ig-ruhrpott.de

"Mit dem Fällen des ersten Baums beginnt eine Zivilisation. Mit dem Fällen des Letzten endet sie" (Unbekannt)
Benutzeravatar
toadfoot
Wenigschreiber
 
Beiträge: 260
Registriert: Fr 24 Jun, 2005 11:39
Wohnort: Ruhrpott

Re: (erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon Dreckbratze » Sa 05 Aug, 2017 17:03

:smt023 8
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11868
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: (erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon Lindi » Sa 05 Aug, 2017 18:18

:smt023
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4801
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: (erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon bastardo » Sa 05 Aug, 2017 23:44

Sehr schön :-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: (erl.) Entzugserscheinungen in Bodenseenähe

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 07 Aug, 2017 13:34

Super dein Flori! :smt023
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2637
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt


Zurück zu AiA-Logistik etc

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast