Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Christoph » So 01 Okt, 2017 14:12

High,
bin vor ner halben Stunde wieder aufgeschlagen. Wie jedesmal: einmalig. Weitere Erprobung des Handyhalters auf Regenfestigkeit waren leider nicht möglich- mangels Regen. Besten Dank allen dies mal bwieder möglich gemacht haben. Noch ein paar schöne Tage allerseits.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2641
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon dirk » So 01 Okt, 2017 16:17

Nachdem ich auf der Burgrabenbrücke lag, liege ich jetzt in der Badewanne.
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon 005rs » So 01 Okt, 2017 16:45

Also,

bin auch wiederwohlbehalten daheim angekommen.
Bei aller bestem Sonnenschein Herbstwetter :grin: !

Schön war es wieder mit Euch zusammen!

Beste Grüße Pit.
Benutzeravatar
005rs
Wenigschreiber
 
Beiträge: 132
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 09:51

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon nattes » So 01 Okt, 2017 17:34

Ja, war wieder prima auf der Burg. :-)
Hab dann noch am Oldtimercaffee ein paar Freunde getroffen und mich festgequatscht. :-D
Um kurz vor 6 war ich dann wieder zu hause.
Wünsche euch weiterhin viel Spaß.

Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2589
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Michael » So 01 Okt, 2017 18:32

dirk hat geschrieben:Nachdem ich auf der Burgrabenbrücke lag, liege ich jetzt in der Badewanne.
Oha. :o


Gryße, Michael
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5852
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon KNEPTA » So 01 Okt, 2017 18:47

Michael hat geschrieben:
dirk hat geschrieben:Nachdem ich auf der Burgrabenbrücke lag, liege ich jetzt in der Badewanne.
Oha. :o


Gryße, Michael


...am Ölfleck vom Myke ausgerutscht ?
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12257
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon dirk » So 01 Okt, 2017 19:51

Nasses Holz... Vorher, auf denWeg zum Klo, war ich ganz vorsichtig.
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon etz251a » So 01 Okt, 2017 20:53

Nachdem ich meine Rückfahrt heute bei dem Traumwetter um nahezu 100% ausgedehnt habe, bin ich heute abend zuhause angekommen.
Nochmals vielen, vielen Dank an die Organisatoren es war wieder mal richtig klasse bei euch.....
Gryße Eberhard
etz251a
Ganz neu
 
Beiträge: 76
Registriert: So 24 Nov, 2013 23:02

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Foxx » Mo 02 Okt, 2017 07:34

Blacky und ich sind gestern auch wieder gut zu Hause angekommen.

Die 2 Tage die wir dort verbringen durften gehören eindeutig zu den schöneren im Jahr! :wink:

Danke!

Gruß Roman
"Im Übrigen bin ich Hiha´s Ansicht"
Benutzeravatar
Foxx
Wenigschreiber
 
Beiträge: 523
Registriert: So 15 Nov, 2009 08:36
Wohnort: Mittleres Franggn (Nürnberg)

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon xs.rüdiger » Mo 02 Okt, 2017 08:11

auch ich bin gestern, bei schönem Herbstwetter, gut wieder in MH angekommen.

Herzlichen Dank an das Orga Team und alle Teilnehmer für das wunderschöne Wochenende!
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 268
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon lut63 » Mo 02 Okt, 2017 08:42

Gestern abend bei ziemlich viel schwarzer Luft nach 13 Stunden wieder zu Hause angekommen.
Das Schlechtwetter war mit mir - fast durchwegs nasse und schmierige Straßen.
War eine schöne Erfahrung mit vielen tollen Gesprächen :smt023 .
Ein DANKE den Organisatoren.

Gruß
LUT
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 422
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SO_ST_A

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Myke » Mo 02 Okt, 2017 14:08

protest !
auf der brücke hinterliess ich keinen ölfleck.
der befyndet sych im gedax davor ... :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 3049
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon dirk » Mo 02 Okt, 2017 14:16

Myke hat geschrieben:protest !
auf der brücke hinterliess ich keinen ölfleck.
der befyndet sych im gedax davor ... :-D

Egal, deswegen bin ich ausgerutscht!
Monsieur, bedenken Sie, was Sie an Geld einbüßen, gewinnen Sie an Geschwindigkeit!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Lederclaus » Mo 02 Okt, 2017 15:20

Wir sind gestern bei bestem Wetter gut nach Hause gekommen. Den ganzen Urlaub bin ich sehr angepasst gefahren, nur auf einer kleinen Teilstrecke auf der B 27 in der Nähe von Christoph und Jutta war ich genervt, weil ein Porschefahrer mich ein paarmal genötigt und ausgebremst hat, dem ich nix getan hatte. Auf so einer zweispurigen Überholstrecke hab ich den und ein paar andere Autofahrer etwas zügig überholt. In einer langgestreckten Kurve hat es dann kurz aus dem Gebüsch rot geblitzt. Sollte der Blitzer mein Kennzeichen erkannt haben, werd ich wohl mal 4 Wochen mit dem Radl radeln müssen... :smt013
Mal sehen.

Ansonsten war dieses schöne Treffen der krönende Abschluß unseres diesjährigen Urlaubs. Danke an alle, die das möglich gemacht haben und bis zum nächsten mal!
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2639
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Alteisentreffen Henneburg 2017 Treffengeschichten

Beitragvon Roll » Mo 02 Okt, 2017 16:23

Kurz vor 3 und kurz vorm Vollschiff trocken angekommen.
Merci allen Helferleins!
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6286
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste