Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Das Herbsttreffen mit AiA und Freunden in Nordbayern

Moderator: fleisspelz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Aynchel » Di 16 Okt, 2018 20:54

Dreckbratze hat geschrieben:vielleicht sollten wir mal ein zwiebacksägentreffen initieren. :gruebel:


da komm mal zum Helmut :grin:

http://forum.rd350lc.de/viewtopic.php?t ... 6cd0ea93af

leicht RD lastig, aber auch mit sonstigem Gerät bestückt
Zuletzt geändert von Aynchel am Mi 17 Okt, 2018 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2468
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Dreckbratze » Di 16 Okt, 2018 21:30

alle sehr schön, aynchel, aber alles hubraumriesen. ;-)
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 14141
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon hiha » Mi 17 Okt, 2018 06:34

Die Chappy vom Schwager könnt ich noch aufbieten. Sollte eh mal wieder etwas ausgiebiger bewegt werden...

H.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 13048
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon ETZChris » Mi 17 Okt, 2018 07:35

sagt bitte nochmal was zum Hubraum. 50ccm? PS Beschränkung?
Vielleicht sollte ich die S51 doch schneller wieder flott machen als geplant :gruebel: Oder den Star...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 4206
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Lindi » Mi 17 Okt, 2018 08:33

angefangen hat´s mit dem Solex :roll: :-D
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6422
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Myke » Mi 17 Okt, 2018 09:52

ich alter dödel würds auch ynteressant finden, wieder mal mit ner 50 spezial zu kradieren. und zwar im zustand der damaligen endausrüstung. :-D

leyder hat meine moppetn den nachbesitzer nicht überlebt. (gottseidank der nachbesitzer die moppetn; hatte talent, der bursche. :-D )
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4478
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Zimmi » Mi 17 Okt, 2018 10:03

Myke hat geschrieben:50 spezial

Vespa? Hatte ich auch mal. Mein erstes Motorfahrzeug... :smt023
Und auch meine hat der Nachbesitzer zerledert. Mit Vollgas in einen geparkten Getränkelaster reingebrezelt. :omg: Talentarm, kwasi. :floet: Er selber hat mit viel Glück nicht mal 'nen Knochenbruch davongetragen...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1872
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Myke » Mi 17 Okt, 2018 10:16

ähnliche situation bei mir. war auchn laster. aber die vespa hatte 130 ccm. :gruebel:

weswegen ich von scheinbar vorhandenem talent spreche.

esith sagt: wer von uns hat seinerzeit unnötig geld in die bremsanlage investiert ? :smt015
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4478
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Zimmi » Mi 17 Okt, 2018 11:10

Myke hat geschrieben:wer von uns hat seinerzeit unnötig geld in die bremsanlage investiert ? :smt015

Ich bei der Wespe auch nicht, aber 100 Kubik hatte sie. :D
Eine halbwegs funktionierende Bremsanlage hatte erst die Nachfolgerin (SR500)...
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1872
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Myke » Mi 17 Okt, 2018 11:19

100 sind eh schon lebensgefährlich... :-D
nachfolgerinnen waren die 200 rally. die haben ähnlich gut verzögert ... :omg:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 4478
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Mit dem Roller zum Ersatzburgtreffen

Beitragvon Zimmi » Mi 17 Okt, 2018 11:32

Myke hat geschrieben:nachfolgerinnen waren die 200 rally. die haben ähnlich gut verzögert ... :omg:

Mit einer 200 Rally hab ich auch geliebäugelt, damals. Das nahezu identische Fahrwerk (gezogene Kurzschwinge vorn - taucht!!!) und die kaum größere Bremsanlage waren dann aber doch Gegenargumente. :omg:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1872
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Vorherige

Zurück zu Alteisentreffen Henneburg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron