Zündung aus - wieder daheim

Das Pfingst-Treffen für SR500, XT500 und AIA-Eisen

Re: Zündung aus

Beitragvon Richy » Mo 21 Mai, 2018 21:49

Bin auch gut angekommen! Gegen 19 Uhr. Jetzt fallen mir die Äuglein zu...
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 3287
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Zündung aus

Beitragvon keulemaster » Mo 21 Mai, 2018 22:02

Auch zuhause...
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81, T4/BJ99
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Ducati Monster 600/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1425
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Zündung aus

Beitragvon bastardo » Mo 21 Mai, 2018 23:50

Zuhause.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2804
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Zündung aus

Beitragvon sittich » Di 22 Mai, 2018 06:28

Bin a scho' daham :-D

Bild

Die versprochene, ausführliche G'schicht' kommt noch.............................
Volle Hosen sind ein Menschenrecht!
(BBB - Bund Besorgter Bürger)
Benutzeravatar
sittich
Wenigschreiber
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Zündung aus

Beitragvon Julia » Di 22 Mai, 2018 07:23

Wir sind auch gut heim gekommen und waren dann endlich so gegen 19:00 Uhr zu Hause. Unter 10 Stunden schaffen wir's einfach nicht... :ugly:
Nochmals ein dickes Dankesschön an den Gatschhupfa für's Herunterfahren meiner Schwergewichts-Guzzi von der oberen Terrasse! :smt023
Schee war's wieder...!
Viele Grüße
Julia
Benutzeravatar
Julia
Wenigschreiber
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 17 Jan, 2013 09:10
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Zündung aus

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 22 Mai, 2018 08:00

Hännchen und ich sind auch gut angekommen.
Und wir haben es (fast) geschafft trocken zu bleiben, indem wir um die Regenzellen herumgekurvt sind.
Dabei einiges vom Alpenvorland gesehen wo wir noch nie waren.
Irgendwie wird man aber trotzdem nass, wenn man mit Endurokotflügel über nasse Straßen fährt, und am Rücken gibts auch Tröpfchen, die der Sog vom Hinterrad holt.
Danke für das gelungene Fest!
Hannerl + Tom
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1235
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Zündung aus

Beitragvon Puki » Di 22 Mai, 2018 09:01

Servus,

bin ja schon am Sonntag heimgefahren, nach 8 Stunden Fahrt zu Hause angekommen (hatte vergessen das Graz soweit von Oberwölz entfernt ist :D )
Hab noch einige Kilometer Schotterstrassen in Kärnten und Slowenien mitgenommen, so am Heimweg :smt023

Allen ein Baba hinterhergerufen :smt039 von denen ich mich nicht verabschiedet hab, und bis zum nächsten Mal.

Und dann muss ich noch zum Präsidenten einen Aufkleber abholen, hab ich vergessen.

Gruss, Simon

P5200152.jpg
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 186
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon motorang » Di 22 Mai, 2018 10:29

Hi
wir waren so früh fertig wie noch nie. Paul hat super mitgeholfen und wollte dann endlich los, Motorrad fahren ... :D

Übers Salzstiegel und Packer Bundesstraße heim nach Graz, gut angekommen, in der Regenkombi halt - ganz trocken ging nicht.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 18486
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon Gustav » Di 22 Mai, 2018 11:10

Hallo zusammen,
Mathis und ich haben die Rückfahrt gegen 14.00 angetreten. Fahrt durch das Salzkammergut, Mattinghofen, Braunau, nördlich Bundesstrasse bis Bayreuth.
20:00 Hunger - Bratkartoffeln, Speck und Ei im Sonnenuntergang flott zubereitet und genossen. 21:00 Uhr Dosenbahn, noch gute 500km.
04:06 Uhr angekommen, Begrüßung meiner lieben Gattin, der Hund brachte gleich das Spielzeug für eine 1/4 Std. toben im Garten. Dank meiner Tiefenentspannung vom Sölk habe ich locker durchgehalten.

Beste Grüße Gustav und Mathis
Gustav
Wenigschreiber
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon Nanno » Di 22 Mai, 2018 12:26

Ich freu' mich für die anwesenden und ärger' mich über mich selber, weil ich der fixen Ansicht war, dass am Sonntag-Nachmittag eigentlich eh keiner mehr da sein wird, nicht bedenkend, dass das Treffen ja bis Montag geht. :omg:
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15566
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon peter67 » Di 22 Mai, 2018 12:55

Ich bin noch nicht daheim, aber gut im Ennstal angekommen, wo ich noch bis zum Wochenende bleibe.

Nur der Vergaser braucht nochmal etwas Zuwendung, der läuft über. Zusammen mit Rainer habe ich an der Mautschranke zur Edelraute die Schwimmerkammer abgebaut, wenn man den Schwimmer mit der Hand hochdrückt, schließt auch alles schön. Oben an der Edelraute lief es wieder über, bei der Abfahrt trat dann eine vermeintliche Selbstheilung ein. Das hat der Vergaser aber nur getan, um sich einem Ausbau am Gerngroß samt allgemeiner Aufmerksamkeit zu entziehen. Als wir auf der Rückfahrt wieder allein waren, ging das Gepiesel wieder weiter. Ich habe halt dann versucht, durch hohe Drehzahlen den unverlangt angelieferten Sprit entsprechend zu verwerten. :-D
In Ortsdurchfahrten bzw einmal an einer Eisenbahnkreuzung habe ich den Benzinhahn zugemacht.

DAS WAR WIEDER EIN TRAUMHAFTES WOCHENENDE. DANKE!!!
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 351
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon SR oldman » Di 22 Mai, 2018 18:34

Wir sind vor 2 Stunden auch wieder gut daheim angekommen.

Das war mal wieder eine gute entspannte Woche mit vielen bleibenden Eindrücken. Wir freuen uns das wir dabei waren ...und freuen uns schon auf ein nächstes Mal.
Danke an alle :smt023 ...und besonders auch nochmal für die freundliche Aufnahme bei den abendlichen Zwischenstopps im Schwarzwald 8) und im Weißwurscht Süden :grin:

Gruss Peter und Sabine

...dann freue ich mich noch, dass das Moped trotz voller Beladung gelaufen ist wie ne eins. Ein paar neue Reifen brauchts jetzt, aber sonst es nix zu meckern.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 368
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon Rostreiter » Di 22 Mai, 2018 19:54

Seit gestern Abend wieder daheim. Rainer hat das erste Stück eine runde Führungslinie gefahren, später noch Nette und Mr. B getroffen und gemeinsam nach D gekurvt. Danach Gewitter, Regen und zur Abrundung die schönsten Staus genossen.

Mit großer Vorfreude sind Quirin und ich zum Treffen gefahren. Die drei,5 Tage blieb der Level der Freude auf hoher Stufe und auch jetzt vibrierts noch.

Ein recht herzliches Dankeschön an Andreas für die fantastische Organiastion und die zuvorkommende Aufnahme, dem Tom für eine kurzweilige und erlebnisreiche Schoddatour!

.....die Vorfreude steigt schon.....


Albin
Triebgesteuert

"Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!"
Rostreiter
Ganz neu
 
Beiträge: 60
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon tomcat » Di 22 Mai, 2018 20:40

Derzeit noch nicht wieder daheim, aber auf Zwischenstation in Graz ...

kam ich gestern ca. 20 Minuten vor dem Presidenten und Paul bei der Karasch an.
In Pöls musste ich ins Regengewand schlupfen, und am Obdacher Sattel hielt es mich trocken, auf der Pack dann warm ... und in Graz waren sonnige 25 Grad.
Das Zelt steht zum Trocknen auf dem Anhänger und ich mache in Familie bis Freitag. (Prost Mahlzeit, das wird wahrscheinlich eine blöde Heimfahrt)

Was für ein schönes Treffen! Danke an alle!
Je kleiner das Motorrad unter mir, desto größer ist die Welt vor mir.
Benutzeravatar
tomcat
Vielschreiber
 
Beiträge: 2994
Registriert: Do 15 Mär, 2007 09:39
Wohnort: Wuppertal

Re: Zündung aus - wieder daheim

Beitragvon rason » Di 22 Mai, 2018 21:38

Das brave Guzzi-G´spann hat mich gestern auch gut und pannenfrei nach Hause gebracht.

Danke an die ganzen netten Leute, die ich kennenlernen, oder wiedersehen durfte und für den Spaß mit Euch (Oida ! :-D )
und natürlich für´s Gelingen ein DANKE an das Präsidium :smt023 !
... und der Barbara samt Ihrem "Gas-Wasser-Schei...-Notfallkomando" im Hintergrund natürlich auch ein dickes Danke (vielleicht erhört sie unser Flehen nach einem größeren Radler-Vorrat im nächsten Jahr :wink: ).

Bis hoffentlich bald !

RALF
Traa-dy-Liooar
Benutzeravatar
rason
Ganz neu
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 01 Feb, 2010 12:46
Wohnort: irgendwo bei Neu-Ulm (Bay. Schwaben)

VorherigeNächste

Zurück zu Sölkpasstreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron