16. Sölkpasstreffen Pfingsten 2020 - ABSAGE bzw UPDATE

Das Pfingst-Treffen für SR500, XT500 und AIA-Eisen

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - Einladungen und ABSAGEN

Beitragvon gatsch.hupfa » Do 30 Apr, 2020 06:00

Wo ist eigentlich die Telefonzelle vom Mex abgeblieben?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 2341
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - Einladungen und ABSAGEN

Beitragvon motorang » Do 30 Apr, 2020 06:53

Wer was zum Ursprungsthema zu schreiben hat > PN.
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - Einladungen und ABSAGEN

Beitragvon motorang » Di 05 Mai, 2020 08:44

UPDATE
Aufgrund der aktuellen Lage kann von mir zu Pfingsten voraussichtlich kein Treffen organisiert werden.

Selbst WENN die Beherbergungsbetriebe per 29.5. aufsperren dürften, besteht noch immer ein Verbot für Veranstaltungen mit mehr als 10 Teilnehmern. Denke nicht dass das zeitgleich aufgehoben würde ...
Abgesehen davon ist die Grenze für touristische Reisen nach wie vor zu. Und zwar sowohl aus deutscher Regelung als auch aus österreichischer. Wenn man nicht grad einen Nebenwohnsitz, Verwandtschaft oder Arbeit hat und ein Gesundheitszeugnis hat oder 14 Tage Quarantäne in Kauf nimmt.

Nachdem weitere Lockerungen nicht in Aussicht sind und viele sich Pfingsten freigehalten haben, kann ich aus heutiger Sicht nur folgenden pragmatischen Weg anbieten:

Das Treffen findet ja üblicherweise auf einem ganz normalen regulär zugänglichen Campingplatz statt, in Form einer Sternfahrt und ohne irgendein von mir veranstaltetes "Rahmenprogramm".

Falls der Camping per 29.5.2020 aufsperren darf, wird mir der Betreiber Bescheid geben, auch über die Rahmenbedingungen.
Und ich gebe Euch dann gerne hier Bescheid.

Wenn jemand an diesem oder einem der folgenden Wochenenden dort campieren möchte, dann hab ich damit nichts zu tun, das müsst ihr direkt mit dem Campingplatzbetreiber Phillip regeln - so wie auch ich meinen eventuellen Besuch mit dem Campingplatz regeln werde.

Gerne würde ich den Campingplatz und die Edelrautehütte mit meinem Besuch unterstützen, auch damit die Betriebe die Krise halbwegs überstehen. Das muss aber nicht gerade an diesem Wochenende sein ...

Ich kann Euch auch nicht sagen, ob ich ausgerechnet an Pfingsten dort sein werde (außer kurzfristig im persönlichen Gespräch) - es ist mein einziges langes Familienwochenende weil die Fenstertage zu Christi Hft und Fronleichnam nicht unterrichtsfrei sind. Eventuell machen wir da einen Familienbesuch.

Also:

  • Es wird von mir keine Anmeldeliste verwaltet.
  • Die Reservierung, Anmeldung und Bezahlung erfolgt nicht über mich, sondern direkt mit dem Campingplatz.
  • Phillip hat auch den Schlüssel zu dem Raum mit den eingelagerten Sachen wie Werkzeug, Sitzbänke etc. Den kann er gerne aufsperren, Basis Selbstbedienung.
  • Ich sage Bescheid, ob eine Reservierung erforderlich ist (ich nehme es an dass es eine Maximalbelegung geben wird, daher Reservierungspflicht).
  • Es gibt von mir keine Organisation von irgendwas. Keine Forellen, Tassen, Aufkleber etc werden verwaltet.
  • Ich weiß nicht ob man dann dort Forellen fischen darf, finde ich gegebenenfalls raus.
  • Ich weiß nicht ob noch/bereits Brennholz eingelagert ist, finde ich gegebenenfalls raus.
  • Bereits vor der Krise bestellte und produzierte Sachen (Aufkleber, Aufnäher, Tassen) kann ich gerne per Post verschicken. Die Tassen sind allerdings großteils auf der Edelrautehütte gelagert, weiß nicht wann ich dort hinkomme.

Eventuell kann es dann im Sommer bei Lockerung der Beschränkungen ein "großes" Treffen von den üblichen 50-80 Leuten geben, das ich dann auch veranstalten darf, wir werden sehen. Sicher möchte ich dem Alteisentreffen von Justus keine Konkurrenz im Herbst machen.

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - ABSAGE bzw UPDATE

Beitragvon maxxxmax » Di 05 Mai, 2020 18:50

Das ist sehr schade, ich habe mich schon sehr (sehr!) drauf gefreut!
Und ich finde dennoch, dass es die richtige Entscheidung ist, eigentlich die einzig mögliche.
Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.
Helmut A. Gansterer
Benutzeravatar
maxxxmax
Vielschreiber
 
Beiträge: 2502
Registriert: Do 21 Apr, 2011 20:26
Wohnort: Wien, mittendrin

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - ABSAGE bzw UPDATE

Beitragvon KNEPTA » Di 05 Mai, 2020 21:45

Könnt sein, daß mein Zelt heuer mit mir nach Oberwölz will :gruebel:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15645
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - ABSAGE bzw UPDATE

Beitragvon motorang » Mi 06 Mai, 2020 06:55

Wie gesagt, abwarten. Ich geb Bescheid was möglich ist.
"Heuer" ist ziemlich sicher möglich.

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21886
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: 16. Sölkpasstreffen 2020 - Einladungen und ABSAGEN

Beitragvon Michael » Mo 11 Mai, 2020 14:01

Michael hat geschrieben:Das ist schwer zu sagen.Fakt ist, mein Ausweis läuft am 28.05. ab.
Leider ist es mir seit vorletzter Woche unmöglich diesen normalerweise 3-wöchigen Vorgang durchzuführen. Das Rathaus bleibt vorerst geschlossen.
Wenn es "die Umstände" erlauben täten, würde ich schon kommen wollen. Den Urlaub hatte ich ja schon geplant.
Momentan kann ich leider nicht mehr dazu sagen.
Heute konnte ich bei unserer einzigen Hallberger Fotografin, unter vollkommen unglaublichen Umständen und heftigstem Papierkram, neue Passbilder machen lassen. :ugly: Immerhin, während der Aufnahme durfte ich ganz kurz die "Gasmaske" abnehmen. :ugly: :omg:
Im Rathaus darf ich zu einem vorab vereinbarten Termin vorsprechen. Ich habe mich vorab vollkommen "ausziehen" müssen. Ich musste schriftliche Erklärungen ausfüllen (ich attestierte mir selbst die "Corona-Freiheit"). :ugly: :ugly: :ugly:

Zimmi hat geschrieben:
Michael hat geschrieben:Fakt ist, mein Ausweis läuft am 28.05. ab.
Ansonsten würde ich innerhalb der EU auch mit einem erst vor kurzem abgelaufenen Ausweis noch reisen, ohne mit der Wimper zu zucken. Oder kostet das richtig Geld im Fall des erwischt-Werdens? :gruebel:
Das mache ich auf keinen Fall. Ich hatte im Jahr 2000 vergessen, meinen Personalausweis zu verlängern. Das war meine Schlamperei. Das gebe ich ganz offen zu. Nun, ich habe es trotzdem geschafft, im Jahr 2000 ohne Passkontrolle von D-Land, über Österreich nach Slowenien einzureisen. Dort hatte ich auf einem Campingplatz mein "Basislager". Ich bin von dort in einer Tagestour nach Italien ins Friaul gefahren. Bei der Rückfahrt nach Slowenien hat man mich kontrolliert und nicht mehr ins Land einreisen lassen. Das war dann ein längerer Abend. :omg: Und SO ETWAS passiert mir jedenfalls nicht mehr. :wink:

Werd scho. Immerhin, in unserem Freistaat Bayern ist seit letztem Mittwoch Motorradfahren ohne triftigen Grund wieder straffrei. :omg:

Gryße, Michael
HAPPY URALING Terracotta-Hochglanz Es wird gut werden. Es wird sogar RICHTIG gut werden. Es braucht halt seine Zeit, aber wir sind auf dem Weg.....
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 6198
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Scheyern BY/D, Kloster-Brauerei in Sichtweite

Vorherige

Zurück zu Sölkpasstreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste