Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon motorang » Mi 06 Feb, 2019 09:37

RengDengMan hat geschrieben:Wünsche allen Erkrankten gute Besserung.
Bei mir war die Kotzerei "nur" Mittwoch.
Am Dienstag hatte ich den Wildgulasch.
Villeicht bin ich nun resistent gegen Verwilderung.
Das wollte meine Frau schon immer.


Wenns am Hüttenessen gelegen wäre, hätten das wohl mehr Leute gekriegt. Ich hatte kein Wildgulasch aber Darminfekt. Phil hatte Wildgulasch und blieb gesund.
Ich hab noch keine "Ursache" gefunden, außer die Tatsache dass halt viele Leute auf einem Haufen waren und ein Noro/Rotavirus super ansteckend ist.
Da reicht schon ein feuchter Händedruck (Türklinke, Klobesen etc) und danach mit dem Finger ins Gesicht, dann mal schnell die trockenen Lippen abgeleckt und bang ...

Noroviren – Norwalk-like-Viren (SRSV, small round structured viruses). Weltweit werden Noroviren als häufigste Erreger virusbedingter Gastroenteritiden bei Erwachsenen angesehen, betreffen aber auch Kinder. Die meist plötzlich einsetzenden Krankheitserscheinungen umfassen Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall und allgemeines Krankheitsgefühl („epidemisches Erbrechen“). Die Infektiosität ist bei Noroviren sehr hoch, dabei spielen neben Speisen oder Getränken direkte Kontakte von Mensch zu Mensch eine größere Rolle als bei anderen Darminfektionen. Daraus ergibt sich eine besondere Bedeutung der Noroviren-Infektionen für Gemeinschaftseinrichtungen, in denen sie sich rasch ausbreiten können. Die Inkubationszeit beträgt 12 bis 48 Stunden. Personen scheiden Noroviren während der akuten Erkrankung und mindestens bis zu 48 Stunden (bis zu zehn Tage nach Krankheitsbeginn) nach Beendigung der Symptome aus.

Wie werden Noroviren übertragen?

Von Mensch zu Mensch
Noroviren werden meist über eine Schmierinfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Dabei werden die Erreger in kleinsten Spuren von Stuhlresten oder Erbrochenem von Erkrankten an den Händen weitergetragen. Von der Hand gelangen die Viren leicht in den Mund. Sehr ansteckend sind auch winzigste virushaltige Tröpfchen in der Luft, die während des Erbrechens entstehen.

Über verunreinigte Gegenstände
Die Erreger können auch an Gegenständen wie Türgriffen, Handläufen oder Armaturen haften und über die Hände leicht in den Mund gelangen.

Über Nahrungsmittel
Rohe Lebensmittel wie Salate, Obst (auch z. B. tiefgekühlte Beeren), Krabben oder Muscheln können mit Noroviren belastet sein und ebenso zu einer Ansteckung führen wie verunreinigtes Wasser oder andere Getränke.


Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 19465
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 06 Feb, 2019 10:04

Herst, wenn ich mir das so durchlese, dürfte ich echt Glück gehabt haben, war ich doch "Erstversorger", als der erste Erkrankte in seiner Speibe gelegen ist :shock:

Hab Donnerstag auch Wildgulasch gegessen und bin gesund geblieben.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Vielschreiber
 
Beiträge: 1565
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Lederclaus » Mi 06 Feb, 2019 10:25

Ich hatte auch Wildgulasch.
Also hier in Hamburg :-D

Der Virus ist im Moment überall verbreitet. Wenn ich lese, daß zum Teil Leute auf der Hinfahrt abgebrochen haben, weil sie "Magen-Darm" bekommen hatten, sind auch genug Leute am TT gewesen, die den Virus mitgebracht haben. Und eventuell dabei selber garnicht krank geworden sind. Und so eine Zusammenkunft vieler Menschen ist für so ein Virus eine klasse Sache, da lebt der richtig auf.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3094
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Zimmi » Mi 06 Feb, 2019 10:27

Sofern noch nicht geschehen: Gute Besserung allen Geplagten! :smt023

Solche Infekte gehen manchmal merkwürdige Wege. Hatte vor vielen Jahren mal kwasi aus heiterem Himmel eine Salmonellose - als einziger Betroffener im weiten Umkreis. Keine Ahnung, woher das kam. Und ich hab in der Zeit nicht alleine auf 'ner einsamen Insel gewohnt... :wink:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1679
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon kowinaz » Mi 06 Feb, 2019 12:36

TT vorbei und in der Nacht zu Dienstag gings bei mir los,..
Jetzt wieder alles gut, also es lag sicher nicht an der guten Hüttenküche!
kowinaz
Wenigschreiber
 
Beiträge: 112
Registriert: So 14 Jun, 2015 19:55
Wohnort: Mühlviertler Alm

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon KNEPTA » Mi 06 Feb, 2019 14:42

I wart no drauf. Gibt es net daß mich des net erwischt, normalerweise bin i des erste Opfer :omg:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13177
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Dreckbratze » Mi 06 Feb, 2019 14:49

14.00 feierabend gemacht. scheisserei. kein wildgulasch. wie übrigens auch silke, die ja schon aus gleichem grund die anreise abgebrochen hat.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13707
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon KNEPTA » Mi 06 Feb, 2019 14:52

Dreckbratze hat geschrieben:14.00 feierabend gemacht. scheisserei. kein wildgulasch. wie übrigens auch silke, die ja schon aus gleichem grund die anreise abgebrochen hat.


Dann hast du es also mitgebracht und wieder mit heim genommen ???
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13177
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Dreckbratze » Mi 06 Feb, 2019 14:56

rengdeng hatte es ja schon vor unserer ankunft, wie auch viele andere. so konnte ich es ja wieder mitñehmn :rofl:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13707
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon undine » Mi 06 Feb, 2019 15:28

Montag Morgen um 4 Uhr fing das Ungemach an und seit heute nehme ich wieder feste Nahrung zu mir.
Immerhin...Glück im Unglück...während der wetterbedingt sehr langen Heimfahrt war ich fit. Nicht auszudenken :omg:
Allen die noch kränkeln: gute Besserung!
Undine
undine
Wenigschreiber
 
Beiträge: 139
Registriert: So 09 Feb, 2014 20:45

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Thoeny » Mi 06 Feb, 2019 15:38

Scheinbar hatt ich nur einen Streifschuss davon am Sonntag recht in der Frühe. Glück gehabt!

Aber jetzt trau ich mich fast nicht heim ... :ugly:
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4553
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon KNEPTA » Mi 06 Feb, 2019 15:38

Mundschutz !!
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Steckt der Schieber im Vergaser
wird aus dir ein Dauerraser
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 13177
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Thoeny » Mi 06 Feb, 2019 15:39

Einzelhaft! Und die Katze und ich wohnen so lange im Westflügel ...
Man kann doch Barbar sein und trotzdem Blumen lieben.
(Asterix und die Goten)
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4553
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Dreckbratze » Mi 06 Feb, 2019 16:21

erzähl das dem viech! :roll:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 13707
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Das große Kotzen am Tauerntreffen 2019 (Magen-Darm)

Beitragvon Lindi » Mi 06 Feb, 2019 16:57

KNEPTA hat geschrieben:Mundschutz !!


das heißt "vom Mündlichen befreit" :oberlehrer: :grin:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6060
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Nächste

Zurück zu Tauerntreffen aktuell / current

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast