Anratung H4 LED

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Straßenschrauber » Di 20 Aug, 2019 10:45

ABr hat geschrieben:Bei LED-Leuchtmitteln geht meist die Spannungsversorgung der LED kaputt und dann sind sowohl Abblend- als auch Fernlicht weg. In dunkler Nacht könnte das schon kritisch sein.
Würde ich jetzt so eher nicht noch mal machen.
Ah, das ist mal gut zu wissen!
Kompletten Lichtausfall hatte ich mal auf dunkler Landstraße in einer Kurve bei 100 Sachen. Will ich nicht nochmal erleben.

Damit hat sich das mit der LED-Birne für mich erledigt.
Aynchel hat geschrieben:zwei Lampen nebeneinander bedeutet nicht gleichzeitig doppeltes Licht, weil die kleineren 5"er Reflektoren halt weniger Ausbeute bringen
Ich denk jetzt über Zusatzscheinwerfer nach, wenigstens an der Transalp.

@Maybach, @Aynchel: Die Nightbreaker sind nicht für Motorräder gedacht, sondern die Nightracer.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3084
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Aynchel » Di 20 Aug, 2019 13:10

Straßenschrauber hat geschrieben:...........@Maybach, @Aynchel: Die Nightbreaker sind nicht für Motorräder gedacht, sondern die Nightracer.


das gilt für alle Halogenlampen
denn die höhere Lichtausbeute wird mit einem anderen Gasgemisch erzielt und das geht auf die Lebensdauer
egal welcher Hersteller bzw welches Modell

siehe: https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... uehlampen/
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2405
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Aynchel » Di 20 Aug, 2019 13:18

da sehe ich auch gerade, dass Philips eine H4 LED mit Zulassung hat

https://www.philips.ch/c-p/12901HPX2/x-tremeultinon-led

ganz schön kostbar die Dinger
und den Kühlkörper muss man erst mal unter bekommen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2405
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Etzitus » Di 20 Aug, 2019 15:23

Straßenschrauber hat geschrieben:@Maybach, @Aynchel: Die Nightbreaker sind nicht für Motorräder gedacht, sondern die Nightracer.

Die beiden Glühlampen sind, soweit ich das mitgekriegt habe, identisch. Bei der Racer wird werbemäßig nur die höhere Vibrationsfestigkeit herausgestellt. Die ist bei der Breaker aber gleich. Letztere haben aber einen Vorteil: sie werden günstiger angeboten...

Schöne Jrüße
Rainer
Etzitus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 05 Jan, 2012 10:13
Wohnort: Bonn

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Maybach » Di 20 Aug, 2019 15:29

muss man eine Nightbraeker nach 20tkm austauschen weil sie nur noch vor sich hin funzelt


Na, ja, da kenne ich teurere Hobbies.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 6733
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Zimmi » Di 20 Aug, 2019 15:40

Aynchel hat geschrieben:ganz schön kostbar die Dinger

Das dachte ich schon länger bei den Komplett-Scheinwerfer-Umrystsätzen - da wirft man kwasi vor dem Einbau schon stromlos gewaltig mit Scheinen... :floet:
Dagegen ist dieses legale H4-Glyhobst mit unter 200 Öcken fast schon ein Sonderangebot. :lol:
Do not take life too seriously. You will never get out of it alive.
- Elbert Hubbard -
Benutzeravatar
Zimmi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1770
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Aynchel » Di 20 Aug, 2019 17:42

Zimmi hat geschrieben:
Aynchel hat geschrieben:ganz schön kostbar die Dinger

Das dachte ich schon länger bei den Komplett-Scheinwerfer-Umrystsätzen - da wirft man kwasi vor dem Einbau schon stromlos gewaltig mit Scheinen.......


da hast Du leider recht

https://www.ebay.de/itm/LTPRTZ-7-LED-Wa ... SwIilc7lkN

aber was da raus kommt ist echt eine Ansage
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2405
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Lindi » Di 20 Aug, 2019 18:39

Hier wäre vielleicht die Frage erlaubt, wie hoch Dein Anteil an Nachtfahrten so ist, Markus, damit der Umbau wirtschaftlich Sinn macht. Von der scheinbar höheren Defektquote mal abgesehen. Vermutlich aber hast Du in Balin recht viel Hintergrundbeleuchtung, bevor es mal in die Schwärze geht.
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6263
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon ABr » Mi 21 Aug, 2019 13:56

Aynchel hat geschrieben:da sehe ich auch gerade, dass Philips eine H4 LED mit Zulassung hat

https://www.philips.ch/c-p/12901HPX2/x-tremeultinon-led

ganz schön kostbar die Dinger
und den Kühlkörper muss man erst mal unter bekommen


Ich glaube nein, nach langem Suchen in den Profuktinformationen erscheint auch dieser Hinweis:

Zitat:
Nicht zur Nutzung auf öffentlichen Straßen in Europa
Wichtig: In der EU und einigen anderen Gebieten darf LED-Retrofit-Beleuchtung nur im Fahrzeuginnenraum und außerhalb von öffentlichen Straßen verwendet werden. LED-Scheinwerfer-, Nebelscheinwerfer- und Signallampen sind derzeit nicht ECE-homologiert und daher nicht für die Verwendung auf öffentlichen Straßen zugelassen. Bei der Verwendung von LED-Scheinwerfer-, Nebelscheinwerfer- und Signallampen auf öffentlichen Straßen kann ein Verlust der Fahrerlaubnis und Fahrzeugversicherung drohen. Philips LED-Beleuchtung ist nicht in allen Ländern verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Philips Händler.
Zitat Ende

Gruß,
Andreas
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 04.09.-06.09.20 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 420
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Russenjesus » Sa 24 Aug, 2019 07:17

quasi Besitz erlaubt, Betrieb verboten...
ist ja bald schon wie das Führen von Messern über ne bestimmte Klingenlänge.
Deutschland/EU lässt grüßen :gnack:

Ich werde demnächst im Russen die nächste LED testen, die mit dem Hella-Einsatz harmonieren könnte, mit der jetzigen bin ich eigentlich zufrieden.

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 385
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 24 Aug, 2019 13:00

Russenjesus hat geschrieben:die nächste LED testen, die mit dem Hella-Einsatz harmonieren könnte, mit der jetzigen bin ich eigentlich zufrieden.
Welche H4-LED sind das?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3084
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratung H4 LED

Beitragvon sejerlänner jong » Sa 24 Aug, 2019 17:00

Die Phillips Retro ist für um 100€ genauso unzulässig wie die von mir montierte für nen 10er. Der Ticket Preis bei der Rennleitung wird für beide gleich sein.
Mir ist noch keiner mit Lichthupe entgegengekommen weil ich ihn blende.
Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1688
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Vorherige

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast