Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreifen?

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreifen?

Beitragvon Dominik » Do 13 Feb, 2020 20:01

Hallo miteinander,


seit über 16.000 Km fahre ich den Vorderreifen Heidenau K60 M+S SiO2 100/90-19 und seit über 18.000 Km den Hinterreifen Heidenau K60 Scout 130/80-17 auf der Triumph Scrambler 900. Zuvor waren die originalen Pirelli MT60 montiert, die ich aber nicht so prickelnd fand.

Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit den Heidenauern. Aber wie es bei den groben Reiseenduroreifen so ist, fährt man immerzu mit ziemlich Geheul durch die Lande. Das beginnt bereits ab zirka 50 km/h und nervt auf Dauer. Das ist so, als fahre man einen Bulldog, den man im Leerlauf den Buckel runterrasen lässt. Oder als ob man auf einem Quad sitze.

Daher denke ich lange schon über den Wechsel auf normale Straßenreifen nach.
Nur gibt es hier auch solche, die gut mit Schnee und Eis können? Denn ich fahre ganzjährig ein und dieselben Reifen.

Bei Heidenau habe ich nichts gefunden, eventuell für hinten den K66 aber den gibt es nur in 130/70-17…

Für Tipps und Aufklärung danke ich euch.

Domi
Werkstatt Coexistentia. Alles kann man nicht müssen. Und das nicht einmal richtig: http://www.dominikspang-stuttgart.de
Dominik
Wenigschreiber
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 17:56

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Straßenschrauber » Do 13 Feb, 2020 21:24

Wirklich K66? Das ist ein Rollerreifen, maximal 16".
EDIT: K66 Silica M&S, den gibt's in 17".
Der wird im Sommer aber sehr schnell runter sein.

Conti TKC70 fand ich auf der Transalp sehr gut.
Aber keine ernsthaften Wintererfahrungen. Kam auch bei Kälte schnell auf Temperatur. Bei Schnee? Keine Ahnung.

Den gibt's für hinten auch als TKC70 Rocks, der soll mehr Grip im Gelände haben und ist dabei angeblich sogar leise.
Die TKC70 rollen unauffällig ab, kein Vergleich zu K60 oder richtigen Grobstollern.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Lindi » Do 13 Feb, 2020 23:59

Straßenschrauber hat geschrieben:...
Die TKC70 rollen unauffällig ab, kein Vergleich zu K60 oder richtigen Grobstollern.


Stimmt, ist auf Elkes XL drauf. Fährt sich überraschend gut :smt023 (keine Regenerfahrungen)
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 6877
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kassel

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Lederclaus » Fr 14 Feb, 2020 09:27

Da wirst Du in dieser Reifendimension nicht viel finden, Dominik.
Ich habe auf zwei Kundenmotorräder den türkischen Anlas Winterreifen montiert. Beide Kunden sind nach einer Saison wieder auf andere Reifen umgeschwenkt. Auch mein bisheriger Lieferant Alpha Technik scheint sich von dem Produkt wieder getrennt zu haben. Außerdem gibt es in deiner Reifendimension außer bei Heidenau keine passenden Reifen mit Winterkennzeichnung und guter Qualität.
Da Du ja das ganze Jahr fährst und im Winter auf brauchbare Reifen angewiesen bist, fällt mir außer den Winter-Heidenau nicht viel ein. Eventuell würde ein Unimog- Aufkleber irgendwo am Seitendeckel die Geräuschkulisse ins richtige Licht setzen :D
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3381
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Aynchel » Fr 14 Feb, 2020 09:42

grundsätzlich können sie bei Anlas Reifen bauen
bei den Rallye Fahrern ist der mittlerweile recht beliebt
https://www.anlas.com/product/sheet/End ... X%20RALLY/

kein Vergleich zu VeenRuber oä
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2632
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Aynchel » Fr 14 Feb, 2020 10:04

Dominik hat geschrieben: 130/80-17


moin Domi

da nimm nen Roller- Winterreifen

https://www.reifen-felgen.de/mitas-mc32 ... -s-1081362

den Mitas fahre ich auf der R1100GS Wintergespann vorne und bin sehr zufrieden damit

von Kenda gibt es auch einen Lamellenreifen

https://www.reifen-felgen.de/kenda-k701 ... -s-1112473
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 2632
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 14 Feb, 2020 10:11

Lederclaus hat geschrieben:Außerdem gibt es in deiner Reifendimension außer bei Heidenau keine passenden Reifen mit Winterkennzeichnung und guter Qualität
Einsppruch, Euer Ehren! Die TKC70 gibt's in 100/90-19 v. 130/80-17 h. und sie haben M+S, ob sie die Schneeflocke haben, weiß ich nicht.
Die Frage ist, ob sie gut mit Schnee und Eis können.
Schwierig, lange haltbar, gute Eigenschaften das ganze Jahr über und dann noch gut im Winter ...
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon fleisspelz » Fr 14 Feb, 2020 12:42

Ich fahre den TKC 70 sehr gerne. Bei Nässe ist er dem K60 Scout ebenbürtig, bei Schnee dem Scout Silica nicht ganz ebenbürtig und bei Eis kann er nix. Wie auch ohne Spikes ...
Er rollt nicht lauter ab, als ein Straßenreifen.
..........................
... Stirb, Karpfen! ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 23299
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Spessart

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Lederclaus » Fr 14 Feb, 2020 13:14

Straßenschrauber hat geschrieben:
Lederclaus hat geschrieben:Außerdem gibt es in deiner Reifendimension außer bei Heidenau keine passenden Reifen mit Winterkennzeichnung und guter Qualität
Einsppruch, Euer Ehren! Die TKC70 gibt's in 100/90-19 v. 130/80-17 h. und sie haben M+S, ob sie die Schneeflocke haben, weiß ich nicht.
Die Frage ist, ob sie gut mit Schnee und Eis können.
Schwierig, lange haltbar, gute Eigenschaften das ganze Jahr über und dann noch gut im Winter ...

Ok, ich kann natürlich auch nur schreiben, was ich selber weiß und was mein Reifengroßhandel anbietet.(und der bietet halt an, wonach ich suche)
Der TKC 70 ist jetzt nicht unbedingt als Winterreifen allseits bekannt, deshalb hab ich den garnicht auf dem Schirm gehabt.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3381
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Dominik » Fr 14 Feb, 2020 18:42

Hallo Jungs,

danke euch für eure Antworten! :smt023

Den Conti werde ich mir mal anschauen. Auch der Mitas ist interessant...

Die blöde Eis & Schnee-Sache... Vielleicht wird es doch vernünftig sein, für die echt strengen Wintertage wieder eine Emme an den Start zu bringen. Eine ganz kleine, TS 125 bis 150 oder so. Da fällt bei einem Plumps die Lageenergie nicht zu sehr ins Gewicht :-D Die stark gezeichnete TS 250 hat sich eigentlich die Rentenruhe verdient, soll nur noch zu Urlaubsfahrten ran.

Ein schönes Wochenende euch & Grüßle

Domi
Werkstatt Coexistentia. Alles kann man nicht müssen. Und das nicht einmal richtig: http://www.dominikspang-stuttgart.de
Dominik
Wenigschreiber
 
Beiträge: 427
Registriert: Mo 02 Apr, 2012 17:56

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon koarrl » So 16 Feb, 2020 08:48

senf dazu:

heidenaus silica-mischung ist natürlich batzweich und im sommer schnell weg. bietet dafür auch im regen geniale haftung. die haben dem daelim-roller so manche niederlegung erspart, womit sich der sauteure Preis wieder relativiert.
...
dummfrage: warum find ich nix gleichwertiges in 90/90-19 (enfield vorne)? der brasilianische pirelliendurogummi ist ein gelump.aber erhältlich.
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1492
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Straßenschrauber » So 16 Feb, 2020 10:40

koarrl hat geschrieben:warum find ich nix gleichwertiges in 90/90-19 (enfield vorne)?
Wenn gleichwertig Heidenau bedeuten soll, dann kannst Du in der Dimension nichts mit Silica finden.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon koarrl » Mi 19 Feb, 2020 08:23

ja, genau... :cry:
And so castles made of sand slip into the sea. Eventually.
Benutzeravatar
koarrl
Vielschreiber
 
Beiträge: 1492
Registriert: Di 21 Jun, 2005 11:52
Wohnort: 3002 Purkersdorf

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon lallemang » Mi 19 Feb, 2020 08:33

Auf dem Schlumpf hab' ich 100/90-19 vorn drauf und dann hinten 120/80-18.
Fuhr sich klasse ;-) trotz Nichteintragung :floet:
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 15375
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Straßenreifenalternative zu Heidenaus groben Winterreife

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 19 Feb, 2020 10:32

Straßenschrauber hat geschrieben:
koarrl hat geschrieben:warum find ich nix gleichwertiges in 90/90-19 (enfield vorne)?
Wenn gleichwertig Heidenau bedeuten soll, dann kannst Du in der Dimension nichts mit Silica finden.
Du findest nichts, weil Heidenau da nichts anbietet.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3683
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25


Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast