Seite 6 von 6

Re: Anratung H4 LED

BeitragVerfasst: Do 07 Jan, 2021 17:15
von Fritz194
s-l1600.jpg

Re: Anratung H4 LED

BeitragVerfasst: Fr 08 Jan, 2021 13:06
von GebeDe
20.JPG
20.JPG (35.06 KiB) 552-mal betrachtet
Fazit bisher für mich zum eigentlichen Thema "H4 LED"
Wirklich der Bringer sind die H4 LED Birnen nicht.
Vernünftiges LED Licht bringen LED Einsätze, aber da sehe ich bei einer nackigen Solo Maschine das Problem, wenn der unterwegs ausfällt.
Kompletten Erstzreflektor mitschleppen?
Beim Gespann mit Lampenmaske einfach duch zusätzlichen H1 Abblendlichtscheinwerfer lösbar.
Bei den Solos bleibt wohl erstmal die H4 Halo drin.
Bekenne mich hiermit übrigens zum Birnenmörder; seit Jahrzehnten sorge ich bei meinen Fahrzeugen für guten Kontakt an den Übergängen und setze teilweise auch "böse" Relais ein.
Mit dieser Schuld muss ich leben :smt004 :smt004 :smt004
Wer ein reines Gewissen haben will, dem habe ich eine Halobirne im Flohmarkt eingestellt, die man ohne sie zu morden mit über 14Volt befeuern darf.
Gruß
Friedhelm

Re: Anratung H4 LED

BeitragVerfasst: Fr 08 Jan, 2021 14:40
von Fritz194
BTW: Mein elektronisches Blinkerrelais (wurde quasi dazu verdonnert) hat einen Sanftanlauf...

Re: Anratung H4 LED

BeitragVerfasst: Sa 09 Jan, 2021 10:53
von Herbert H
Ein E Zeichen auf so einen Ersatz Scheinwerfer reicht nicht aus. Das bedeutet nur, daß der Scheinwerfer irgend eine Genehmigt bestanden hat.Da muss noch eine sechs stellige Genehmigungs Nummer haben. Dann noch C Abblendlicht, R Fernlicht und 50r Standlicht.