Luftdämpfer zerlegen?

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Wauschi » Do 19 Sep, 2019 09:01

Hat schon einmal jemand solch einen Luftdämpfer zerlegt (z. B. um die Gummi-Puffer zu erneuern)?

Irgendwie kann ich zum Service für solche Dämpfer nichts finden.
Offenbar hat solch ein Teil noch niemand zerlegt, oder doch?

Gruß,
Wauschi
Dateianhänge
hp2_suspension-981437.jpg
hp2_suspension-981437.jpg (29.9 KiB) 2290-mal betrachtet
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Myke » Do 19 Sep, 2019 09:08

interne federweg-reduktion ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5696
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Wauschi » Do 19 Sep, 2019 09:29

Den unteren Gummi möchte ich tauschen.
Das Teil sieht jedoch aus wie unzerlegbar zusammengepresst.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Maybach » Do 19 Sep, 2019 09:38

Servus Wauschi,

ich würde zumindest den Becki von http://www.fahr-werk-b.de anfragen. Der weiß was er tut.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 8011
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon schnupfhuhn » Do 19 Sep, 2019 11:12

+1 für den Becki.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Vielschreiber
 
Beiträge: 2637
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Fr 20 Sep, 2019 10:15

Wauschi hat geschrieben:Hat schon einmal jemand solch einen Luftdämpfer zerlegt (z. B. um die Gummi-Puffer zu erneuern)?

Irgendwie kann ich zum Service für solche Dämpfer nichts finden.
Offenbar hat solch ein Teil noch niemand zerlegt, oder doch?

Gruß,
Wauschi

Hast du jetzt eine G650X??????
Oder ist das Teil vom Mike?
„Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.“
Erich Kästner
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Wauschi » Fr 20 Sep, 2019 14:30

Hast du jetzt eine G650X??????
Wie soll ich das erklären...?
Ich habe in der Garage etwas Platz gemacht, leider hat sich in der selben Minute der freie Platz wieder gefüllt.
Es hat sich ergeben, dass die Martina nächstes Jahr mal eine G650X (xChallenge) probieren wird.
Über den Winter werden wir sie entsprechend ihrer Größe anpassen.
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 878
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Tobelbad

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Sa 21 Sep, 2019 12:35

Na da wünsche ich der Martina jede Menge Spaß!
Ich bin noch nie eine gefahren. Aber so ganz umsonst wird das Motorrad seinen legendären Ruf, auch und besonders, unter Reisenden ja nicht haben. :smt023
„Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.“
Erich Kästner
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon HorXT » Di 24 Sep, 2019 13:32

Hallo Mario

ein guter Freund hat die G650X, er ist sehr zufireden.

ABER - gib acht auf die Kupplung (Konstruktion Ausrückhebel, Kupplungsdruckpilz,-stange und Kupplungsdeckel)

http://www.g650x-forum.bmw-motorrad-por ... f=5&t=3177

Kick it
HorXT
HorXT
Wenigschreiber
 
Beiträge: 329
Registriert: Mi 15 Mär, 2006 21:10

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Lederclaus » Di 24 Sep, 2019 13:44

Das Kupplungsproblem bei der G650X ist baujahrsbedingt. Erst hatte die Bohrung im Deckel für den Kupplungsbolzen eine Stahlhülse mit Kragen als Verstärkung, die wurde irgendwann weggespart. Das sind die Baujahre mit Problemen. Man kann dort den Deckel des Vorgänger- oder Nachfolgermodells nehmen (länger her, ich hab´s einfach vergessen, die Information hatte ich in irgendeinem BMW Forum gefunden). Ich hab das dreimal gemacht, mit Werkstattlohn und allen Teilen incl. Kupplung erneuert, waren das immer so 450 Euro.
Die Motorräder hatten bis zum Kupplungsschaden alle erst wenig gelaufen (irgendwas zw. 15 und 20 tkm). Nach dem Wechsel der Deckel laufen sie alle problemlos.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3638
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon consti1VJ » Mo 14 Okt, 2019 14:12

Hallo Wauschi,
als ich noch als LKW Mechaniker gearbeitet habe, haben wir täglich solche ähnlichen Luftfederbeine zerlegt und die Luftbälge getauscht.
Wenn ich wieder fit bin könnte ich mal bei dir vorbeikommen und mir das ansehen.
Normalerweise sind diese Gummibälge einfach aufgepresst uns lassen sich mit einem oder zwei Montiereisen runterholen.
Zum wieder aufpressen der neuen Luftbälge haben wir immer eine hydraulische Tonnenpresse und ein Spezialwerkzeug mit dem man stufenweise Luft in den Ball einlässt verwendet.
Benutzeravatar
consti1VJ
Wenigschreiber
 
Beiträge: 112
Registriert: Mo 10 Dez, 2018 13:52
Wohnort: Grazium

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Dreckbratze » Mo 14 Okt, 2019 16:11

mal blöd gefragt: du willst vermutlich das ganze tieferlegen, oder was meinst du mit "an ihre grösse anpassen"?
wäre es möglich die umlenkhebel in ihrer länge zu ändern, dann bräuchtest du nix am federbein machen. oder ist das direkt angelenkt?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16697
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Myke » Di 15 Okt, 2019 09:55

direkt angelenkt. spart gewicht.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5696
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Luftdämpfer zerlegen?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 17 Okt, 2019 09:17

Ich würde das Luftding, dass im übrigen berüchtigt dafür ist schwierigkeiten zu machen, ja einfach rauswerfen und ein konventionelles federbein in passender Länge suchen.
Hat auch den Vorteil, dass du, solltest du das Fahrzeug dereinst in dein Privatmuseum stellen, noch ein originales unverbasteltes Federbein hast :omg:
Wäre aber vermutlich zu einfach
„Erst wenn die Mutigen klug und die Klugen mutig geworden sind, wird das zu spüren sein, was irrtümlicherweise schon oft festgestellt wurde: ein Fortschritt der Menschheit.“
Erich Kästner
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 3842
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt


Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste