Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Färt » Do 14 Nov, 2019 13:56

....das muss ich jetzt schon relativieren.
Ultraschall ist sehr gut und hat seine Daseinsberechtigung, es muss halt richtig angewandt werden. Die richtige Vor-und Nacharbeit und für die unterschiedlichen Materialien die geeigneten Reinigungsmittel sind die Voraussetzungen dafür.

Gryße
Gerhard
Zuletzt geändert von Färt am Do 14 Nov, 2019 14:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3768
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Arne » Do 14 Nov, 2019 14:11

Färt hat geschrieben:....das muss ich jetzt schon relativieren, Ultraschall ist sehr gut und hat seine Daseinsberechtigung, es muss halt richtig angewandt werden. Die richtige Vor-und Nacharbeit und für die unterschiedlichen Materialien die geeigneten Reinigungsmittel.

Gryße
Gerhard


Ach jetzt lass die Leuts dochmal, streng nach
let stupidity do their work
:-)
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 4933
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Lederclaus » Do 14 Nov, 2019 16:05

Auf jeden Fall, Gerhard. Dazu gehört aber, daß man die richtigen Mittel kennt, und weiß wann, wie lange und wie man sie einsetzt. Auch die richtigen Werkzeuge und etwas Grundwissen schaden nicht.
Man muß sich auf jeden Fall mit der Materie beschäftigen, bevor man einfach drauflos Ultraschallbadet.
"...the difference between driving a car and climbing onto a motorcycle is the difference between watching TV & actually living your life " Dave Karlotski
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 3638
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Puki » Do 14 Nov, 2019 16:17

Grüß euch,

der Anleitung aus dem Link muss ich was hinzufügen:
Stahldraht oder wie hier Bowdenzug-Litzen ist zu hart für die Vergaserkanäle oder Düsen. Besser Kupfer Litzen-Kabel in verschiedenen Stärhen nehmen.

Gruß, Simon
"An diesem Beitrag haben hunderte Teams mitgearbeitet"
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 562
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Matchless » Do 14 Nov, 2019 16:55

oha .... !
vielen, vielen Dank für den Input ....

die Vergaser liegen nun auf dem Tisch, aber bis die auf dem Tisch lagen ....... hätte ich bei meinem sonstigen Fuhrpark den Motor zerlegt.
Habe eine Skizze für all die Schläuche erstellt ( an dem Ding ist sogar ein Drosselklappensensor :gruebel: )..... ich bin ja normalerweise glücklicher AMAL-Monobloc und Concentric Schrauber.

Werde sie jetzt ordentlich reinigen, Bohrungen "durchputzen" (da gibt es so feine Bürstchen in div. Durchmessern für die Reinigung der Zahnzwischenräume und Kupferdrähte) und dann Gert besuchen .......

Helmut
Matchless
Wenigschreiber
 
Beiträge: 238
Registriert: So 05 Jul, 2009 16:30
Wohnort: Vorarlberg

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon gert » Do 14 Nov, 2019 17:52

Den Gert kann man auch auf ein Bierchen oder einen Kaffee besuchen - ganz wie man will mit oder ohne Ultraschall.

Das wird ja sonst hier noch so was wie ein Ölfred ...
gert
Wenigschreiber
 
Beiträge: 569
Registriert: Mo 23 Jan, 2006 21:02
Wohnort: feldkirch

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Dreckbratze » Do 14 Nov, 2019 18:12

wildschrei empfiehlt eine borste von nem handfeger, keinen draht. ;-)
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16704
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon lallemang » Do 14 Nov, 2019 18:15

Jaja,

n' Concentric neben dem Neukram und mir kommen Wort wie Einfalt, Unschuld und so in den Sinn ;-)
Wherever You Go There You Are :gruebel:
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 16014
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Schraubaer 42 » Do 14 Nov, 2019 18:36

Mein Tip für Leeraufdüsen: BD Ultrafine Pen Nadeln. 8mm (Kanülen für Insulin Pens)
Sind feiner als jede (jede!) Düse im Vergaserbereich .
evtl. muss man sie aus ihrer Hülle herausschmelzen (Feuerzeug und kleinste Zange benützen) dann in einen Schmelz-Kabel-Verbinder einschrumpfen. Dann hat man eine ca. 12-14mm feinst Nadel.

Ich halte die GS 500 Gaser jetzt aber auch nicht für so kompliziert. Standart Japan Gleichdrücker halt.
Motociclismo para siempre
Schraubaer 42
Wenigschreiber
 
Beiträge: 662
Registriert: Do 16 Nov, 2006 04:43
Wohnort: Oberthulba

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Wolfgang » Do 14 Nov, 2019 18:37

Kupferdraht ist nicht ohne.

Wenn der reißt und der Rest steckenbleibt, hast ein Problem.
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2440
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Aynchel » Do 14 Nov, 2019 19:09

ich nehme die passende Düsenlehre, um den Zahnbelag aus den Düsen zu holen
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3519
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Färt » So 17 Nov, 2019 17:37

Das wird ja sonst hier noch so was wie ein Ölfred ...


....aha,soso..... da wird also ein Ölfred daraus, wenn Leute, die sich tagtäglich mit der Materie befassen, Hinweise und Tips geben.... :gruebel: .....hochinteressant.... :omg:


Gryße
Gerhard
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3768
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon KNEPTA » So 17 Nov, 2019 20:02

:shock: ...verdammt, wo is der Tätschel-Smiley hin :smt022
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15299
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Dreckbratze » So 17 Nov, 2019 20:03

nimm den :smt058
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16704
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Suzuki GS500 2006 Kaltstartprobleme

Beitragvon Färt » So 17 Nov, 2019 20:55

KNEPTA hat geschrieben::shock: ...verdammt, wo is der Tätschel-Smiley hin :smt022


....da ist er Bild

den können wir uns dann gegenseitig hin und her schicken... :-D
Ich danke jedem, der zur Sache nichts zu sagen hatte und trotzdem geschwiegen hat
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 3768
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

VorherigeNächste

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast