Schalter für Hydraulikventile

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Re: Schalter für Hydraulikventile

Beitragvon Aynchel » Fr 29 Mai, 2020 10:47

Der Motor braucht ein Motorschutzrelais und ein paar sicherheitsrelevante Sachen sind auch noch zu beachten.
Da sollte man wissen was man tut, hast Du keinen Elektriker zur Hand ?
Aynchel aus Meddersheim


ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 3508
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Schalter für Hydraulikventile

Beitragvon xs.rüdiger » Fr 29 Mai, 2020 15:02

hi Aynchel, ich mache da niXS selber! Vor 400 V habe ich zu viel Schiss. Bei Anschlüssen mit 400 V rufe ich immer einen Kumpel, der Elektriker ist. Aber wie man diese Ventile ansteuern sollte, da hatte er keinen Plan. Gut dass Ihr helfen konntet. Mit Deiner Zeichnung konnte er sofort etwas anfangen. Jetzt möchte ich erst mal sehen, wie schnell sich der Zylinder bewegt, damit ich weiter planen kann. Ich schwanke ja immer noch zwischen hohe Sicherheit, also 2 Hand Bedienung, oder mehr Freiheit für eine Hand, um noch mal eben etwas hinzurücken, obwohl der Zylinder sich schon Richtung spalten bewegt. :oops:
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 412
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Vorherige

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste