Himalayan Gespann

Für alles was nicht alteisentreiberisch ist. Plastikroller, Autowagen, wassergekyhlte Mehrzylinder und ähnliche Gehhilfen.

Himalayan Gespann

Beitragvon nattes » Mo 19 Okt, 2020 16:35

Da könnte ich wirklich schwach werden. :smt049 :smt049 :smt049
Ein kleines, leichtes Gespann für relativ kleines Geld?

Bild
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Myke » Mo 19 Okt, 2020 17:14

wer bietet das an ?
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 5731
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Straßengel, nördl. v. Graz

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 19 Okt, 2020 17:34

Schönes Teil!
Aber:
Ich stell mir gerade einen Überholvorgang damit vor :omg:
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 5863
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon KNEPTA » Mo 19 Okt, 2020 17:41

Der Schmiermax sagt dir eh wann es geht.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
Bdd. Ein Tag wie eine Woche.
Nix is gölber wie Gölb wie Gröllgölb sölber
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 15429
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Lindi » Mo 19 Okt, 2020 17:51

Überholen geht damit
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8718
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Dreckbratze » Mo 19 Okt, 2020 18:36

geht auch mit rechtslener beim auto. man hat da ne andere taktik. mehr abstand, rechts voreilugen, ansaugen und raus :-D
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16837
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Lindi » Mo 19 Okt, 2020 19:20

exakt :smt023
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8718
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Boscho » Mo 19 Okt, 2020 19:25

Das mach ich auch mit 'nem Linkslenker so. :ugly:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7999
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Lindi » Mo 19 Okt, 2020 19:30

"rechts vorbeilugen" ? :shock: :gruebel:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8718
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Dreckbratze » Mo 19 Okt, 2020 19:39

man hat des öfteren leichte Rechtskurven ohne Randbebauung :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 16837
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Boscho » Mo 19 Okt, 2020 20:01

... und mit Abstand sieht man eh auf beiden Seiten was. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7999
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Lindi » Mo 19 Okt, 2020 20:29

Na ja, ich hab ja Erfahrung mit Linksgespann. Aber Boscho will diese Technik mit einem Linkslenker vollführen. :gruebel:
Viele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 8718
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Kasseler Berge ;-)

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon Boscho » Mo 19 Okt, 2020 22:35

Wie willst du denn sonst in einer Rechtskurve links überholen? Aber wir kommen vom Thema ab ...
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 7999
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon motorang » Di 20 Okt, 2020 04:59

Wird nicht schlechter fahren als ein Zweitakter MZ-Gespann :D
Geschwindigkeit ist eh überschätzt.
Von unten raus wäre der Motor gut gespanngeeignet und da macht ein Gespann eh am meisten Spaß, meine Meinung.
Allerdings, wenn ich schon ein W650-Gespann oder SR500-Gespann hätte, würd ich mir kein Himalayan-Gespann antun.

Gryße!
Andreas, der motorang
-------------------
Je weniger sich an die Regeln halten, umso länger dauert die Scheiße.
Je weniger sich impfen lassen, umso länger dauert die Scheiße.
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 21727
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Himalayan Gespann

Beitragvon nattes » Di 20 Okt, 2020 05:49

Hast schon Recht, aber träumen muß man doch. :-D Geld hab ich auf absehbare Zeit eh keines für sowas.
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 3945
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Nächste

Zurück zu Neueisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste